"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Shelena Shorts - Zeitenlos Der Anfang








Autor:                           Shelena Shorts

Verlag:                          Baumhaus Verlag

Erschienen:                    April 2012

Seiten:                          368

Preis:                            8,99 €

ISBN-13:                        978-3843210003

Originaltitel:                  The Pace

Weitere Titel:                 The Broken Lake

                                    The Iron Quill

                                    vorraussichtlich noch ein vierter und letzter Teil

Ueber den Autor:

Shelena Shorts absolvierte die George Mason University 
mit einem Bachelor in Englisch und einem Master in Pädagogik.
Ihre Leidenschaft, Jugendliche fuer Literatur begeistern zu wollen, fuehrte dazu, dass sie 6 Jahre lang Amerikanische Literatur in normalen und virtuellen Klassenzimmern unterrichtete.
Wenn sie nicht mit Jugendlichen zu tun hat, 
schreibt sie Geschichten, die junge Erwachsene 
und "Junggebliebene" in den Bann ziehen.
Ausserdem arbeitet sie fuer die innovative 
virtuelle Onlineschule K12.
Heute lebt mit ihrem Ehemann und drei Kindern in Virginia.

Autorenseite

 

Inhalt:

 

Sophie ist gerade mit ihrer Mutter nach Kalifornien gezogen
und eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben.
Doch dann rammt sie beim Ausparken das Auto eines Jungen,
der unglaublich charmant und gut aussehend ist.
Sophie kann nicht aufhören, an ihn zu denken, aber als sie Weston wiedersieht,
merkt sie schnell, dass er etwas vor ihr verbirgt.
Warum lebt er allein in einem riesigen Haus?
Woher hat er all seinen Reichtum?
Und was sind das für Forschungen, die er in seinem Labor durchführt?
Die Wahrheit ist so unfassbar,
dass Sophie sie zuerst gar nicht glauben kann ...



Cover:

 

Das Cover des Buches ist unglaublich schoen gestaltet.
Es wirkt durch die verblassten Farben und Schmetterlinge romantisch
und laedt zum Traeumen ein.
Auch erwirkt der junge Mann in der antiquierten Kleidung
und das Maedchen dazu auf dem Fahrrad einen kleinen Stilbruch
und man beginnt bereits zu erahnen, dass es sich hier um Zeitreisen zu handeln scheint.
Auf jeden Fall war es das schoen maedchenhafte Cover, dass mich angezogen hat.



Zum Buch:

 

Sophie ist gerade 18 geworden und zieht mit ihrer Mutter nach Kalifornien.
Durch viele, bereits in der Vergangenheit erlebte Umzuege,
hasst sie das Gefuehl, immer wieder die Neue zu sein.
Deswegen stoesst es bei ihr auf absolute Begeisterung, als ihre Mutter ihr vorschlaegt,
sie koenne ihr letztes Schuljahr an einer "Online"Schule abwickeln.
Im Gegenzug, damit sie unter Leute kommt, muss sie ihrer Mutter jedoch versprechen,
sich einmal die Woche mit ihr auf dem Campus der Uni an der sie unterrichtet,
zum Essen zu treffen.
Dort lernt sie auch Weston kennen, jedoch auf hoechst unangenehme Weise,
indem sie beim Ausparken seinen Maserati beschaedigt.
Aber anstatt total auszurasten, bleibt er total ruhig und bietet ihr sogar noch an,
den Schaden an Sophies Auto zu uebernehmen.
Das lehnt sie natuerlich entschieden ab, fuehlt sich aber zunehmend
zu diesem geheimnisvollen jungen Mann hingezogen.
Weston lebt alleine, scheint mehr Geld zu haben als Sophie sich vorstellen kann
und langsam fragt sie sich, wie das alles moeglich ist.
Als sie ihn zur Rede stellen will, passiert ein Unfall der alles veraendert.
Sophie erfaehrt Dinge, die ihre Welt komplett auf den Kopf
und sie selbst vor die Entscheidung stellen, ob sie Weston wirklich vertrauen will.



Kritik:

 

Allgemein:

 

Man findet sich schnell in der Geschichte von Sophie wieder
und lernt ein nettes Maedchen und ihre Mutter kennen, die zusammen ihren Alltag meistern.
Mit dem Eintreffen von Weston wird man als Leser zunaechst in eine beginnende Romanze hineingezogen.
Von Anfang an ist es mehr Wes, der Sophie auf Haenden traegt und man zweifelt als Leser viel schneller als die Protagonistin, dass alles "normal" ist.
Ich meine sie faehrt seinen Maserati an und ihm ist es egal????
( Wer jetzt nicht so wirklich Ahnung von Autos hat... so ein Auto kostet ein Vermoegen !!! )
Spannung kommt dann ins Geschehen, als sie auf ein paar Ungereimtheiten hin,
ihn zur Rede stellen moechte.
Man erfaehrt Dinge aus Westons Vergangenheit und ploetzlich kriegt die Geschichte einen kraeftigen Schwung, was mir sehr gefallen hat.
Auch wenn es dann wieder ein paar Durchhaenger hat, gerade zum Schluss hin, weiss die Autorin mit Spannung zu begeistern und man fiebert mit der Protagonistin absolut mit.

Einen Schwachpunkt finde ich das unkomplette Ende.
Auch wenn der Cliffhanger nicht so schlimm wie zum Beispiel bei Delirium ausfaellt,
so laesst es einen doch nicht in Ruhe nicht mehr zu erfahren.
Schade finde ich zudem, dass die Spannung vom Ende, nicht ueber das gesamte Buch hin gezogen wurde, das haette den etwas muehseeligen Zwischenteil erspart.


Charaktere:

 

Sophie ist ein sympathisches Maedchen, das gelernt hat
sich mit ihrer Mutter durchs Leben zu beissen.
Auch wenn sie in manchen Dingen anfangs sehr kindlich und sturrkoepfig wirkt,
so entwickelt sie sich zu der starken Persoenlichkeit, die schon lange in ihr gesteckt hat.
Sie faengt an Dinge zu hinterfragen, auch wenn sie noch so schoen erscheinen moegen
und laesst auch nicht locker, als die Antworten die sie findet, sie alles andere als begeistern.
Man kann sich gut mit ihr identifizieren und leidet auch mit ihr.

Weston, kurz Wes genannt, hingegen wirkt anfangs immer undurchsichtig und man fragt sich was er wohl zu verbergen hat und warum er sich immer so geheimnisvoll gibt.
Er opfert sich fuer Sophie auf und das wirkt etwas unglaubwuerdig,
bis man die Hintergruende erfaehrt.
Mit dem was Sophie rausfindet aendert sich einiges,
jedoch braucht es auch dann noch einige Zeit,
bis man als Leser wirklich Vertrauen zu ihm fassen kann.

Was mich allerdings noch verwirrt hat, ist Sophies Bezug zur Mutter.
Erst ist sie ein zentraler Punkt, dann rutscht sie nur noch an den Rand der Handlung,
aber es wird einem trotzdem der neue Freund der Mutter vorgestellt
und er bleibt in der Handlung.
Das klingt fuer mich bereits jetzt so, als ob dieser in der Fortsetzung
noch von entscheidender Bedeutung sein koennte.



Fazit:

 

Zunaechst etwas zaeh, jedoch wird man dann in einen Spannungssog gezogen,
der einen auch ueber den Schluss hinaus nicht mehr loslaesst.
Und fuer alle die einen Zeitreiseroman erwarten, muss gleich gesagt werden,
ihr werdet ziemlich ueberrascht sein.



Preis - Leistung stimmt hier absolut <3 Lesenswert

Kommentare:

  1. Hört sich irgendwie nach etwas an, was man schon 1000 mal gelesen hat :S Im Moment haben es Bücher echt schwer bei mir >.<" Vorallem so das typische: Mädchen trifft gutaussehenden, mysteriösen Kerl und verliebt sich unsterblich. Da muss bei mir im Moment echt was originelleres her - zB. Daughter of Smoke and Bone *____* Aber schöne Rezi <3 In ein paar Monaten wirst du merken, dass du immer immer kritischer wirst x) Liebe :*

    AntwortenLöschen
  2. Die Rezi! Die Wortwahl! *dahinschmelz* Wooonnderrfuuulll <333...

    sad Livy

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sehr kritisch geworden in letzter Zeit x) Zum Bsp. bekommt Hourglass von mir 3,5 Punkte - früher hätte es von mir vermutlich 5 bekommen. Aber je mehr man liest, desto mehr hofft man auf originalität und so :D

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hört sich ja mal toll an! ^^
    Deine Rezi war echt toll!!!

    LG Crazy

    AntwortenLöschen
  5. Denke das Buch könnte auch was für mich sein, aber mein SuB ist viel zu groß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja meiner waechst auch unaufhoerlich T__T
      aber bei taschenbuechern kann ich fast nie nein sagen >______<"

      Löschen
  6. hört sich mega toll an *O*
    tolle rezi neechan ;) ich glaube, des kommt sofort auf meine WL

    ganz liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
  7. WOW meeeeeeeeega tolle Rezi!!! Und das Buch hört sich echt gut an! :O
    <333333333333333333

    AntwortenLöschen
  8. Mal wieder hammer tolle rezi!! ♥ *umschnuffel* :D Ich will das Buch jetzt unbedingt leeeeesen!!! *verzweifelt sei*

    Hdl ☺

    AntwortenLöschen
  9. .... *buch haben woll gefühl unetrdrück* mir ist sooo langweilig... willst du nicht iwas spannendes Posten?! *grins* ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiß, hab ich auch schon gemerkt -.- Mist ey.
    Ich muss DIR danken! xD Schön, dass es dir gefällt!!! <333

    AntwortenLöschen
  11. Du Süße ... WARUM?
    1. wegen der tollen Fragen und
    2. WEIL DU EINFACH DA BIST UND DU MICH MAGST!!!! <33333333333333

    Ich kann es kaum noch erwarten *___* Das wird so toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das Ereignis des Jahrtausends xD Oder gut, des Jahres^^ :3 :*

    AntwortenLöschen
  12. Ausgerechnet der heißeste der Jungs muss zu Hause bleiben :'( DENN LOGAN LERMAN IST ABSOLUT HEIß!!!!!!!!! xD <333333333 aber wir drei - das wird schon SUPER HAMMER MEGA GEIL!!!!!! <333333333333333333333333333333333

    AntwortenLöschen