"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Taylor Stevens - Mission Munroe (Die Touristin)








Autor:                             Taylor Stevens

Verlag:                            Goldmann Verlag

Erschienen:                      erscheint 18. Juni 2012 (RE)

Seiten:                             448

Preis:                               9,99  €

ISBN-13:                           978-3442478231

Originaltitel:                     The Informationist

Weitere Titel:                    The Innocent (gerade in Amerika erschienen)
                                       The Doll (gerade noch in Arbeit)

Ueber den Autor:



Ihre Kindheit war rastlos. 
Weil ihre Eltern Mitglieder des »Kinder Gottes«-Kults waren, wuchs Taylor Stevens an ständig wechselnden Orten 
auf der ganzen Welt auf – oft getrennt von ihrer Familie. 
Mit zwanzig gelang ihr der Ausbruch aus der Sekte. 
Heute lebt sie mit ihren zwei Kindern in Dallas 
und schreibt an der Fortsetzung ihrer international 
erfolgreichen Mission-Munroe-Serie.

Autorenseite

 

 

 

 

Inhalt:

 

Sie ist schnell, sie ist diskret, und sie ist käuflich. 
Gegen Bezahlung beschafft Vanessa Munroe ihren Kunden jede gewünschte Information. 
Mächtige Informationen in aller Welt, zahlungskräftige Privatleute, 
 selbst Staatshäupter vertrauen auf ihre Fähigkeiten. 
Doch als der texanische Öl-Milliardär Burbank um ihre Hilfe ersucht, zögert Munroe…
Vor vier Jahren verschwand Burbanks Adoptivtochter Emily auf einem Afrikatrip spurlos im Dschungel. Ihr Schicksal konnte nie geklärt werden. Bis heute. 
Nun setzt Burbank seine letzte Hoffnung in Munroe. 
Als Missionarskind hat sie die dunkelsten Seiten des schwarzen Kontinents am eigenen Leib erfahren. Nie wollte sie dorthin zurückkehren, aber nun geht es um ein Menschenleben. 
Trotz finsterer Vorahnungen nimmt Munroe den Auftrag an. 
Bald gelingt es ihr dank ihrer Kontakte in Zentralafrika tatsächlich, 
Hinweise auf den Verbleib des Mädchens zu finden. 
Doch die Suche nach Emily entpuppt sich als die gefährlichste Mission ihres Lebens. . . 


Cover:

 

Das Cover ist schwarz und wirkt ein bisschen angsteinfloessend.
Man erkennt eine Libelle und Ansaetze des Dschungels und der Wueste,
eben einen Grossteil der Begebenheiten in Schwarzafrika.
Zusammen mit dem Klappentext hat es mich neugierig gemacht,
nach all dem Fantasyzeug, mal wieder etwas reales zu lesen.
Wie real es aber wirklich auf mich wirkt, 
haette ich an dieser Stelle noch nicht zu traeumen gewagt.



Zum Buch:

 

Vanessa Munroe, auch Michael genannt ist ein Profi, 
wenn es darum geht Informationen aller Art zu besorgen.
Sie ist bekannt dafuer, alles zu bekommen, was sie moechte und fuer die richtige Menge Geld,
hat sie auch schon einigen Geschaeftspartner wertvolle Informationen zukommen lassen.
Als der Oel- Milliardaer Burbanks sie jedoch dafuer anwerben moechte, heraus zu finden, was mit seiner Adoptivtochter Emily geschehen ist, zoegert sie.
Nicht weil sie glaubt, ihm nicht helfen zu koennen.
Sondern weil es  sie zurueck fuehren wuerde, zurueck in eine Vergangenheit die sie eigentlich lange hinter sich lassen wollte.
Zurueck nach Afrika, in eine der gefaehrlichsten Gegenden, Äquatorialguinea.
Dort ist eine Frau nur von Wert, wenn es darum geht Kinder zu bekommen 
und sie gross zu ziehen.
Und genau dort ist Emily vor 4 Jahren spurlos verschwunden.
Vanessa nimmt den Autrag schliesslich an.
Dass ihr hierbei der etwas verhalten wirkende Miles Bradford an die Seite gestellt wird, stoert sie zwar, da sie lieber alleine arbeitet, jedoch nimmt sie es in Kauf und schon bald scheint sich ihr geniales Gespuer fuer Sprache und menschliches Verhalten auszuzahlen, denn sie stoesst auf eine Spur von Emily.
Aber genau damit faengt der ganze Aerger erst eigentlich an.
Ehe sie sich versieht, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt 
und man versucht mehr als einmal sie umzubringen.
Doch wer steckt dahinter?
Fuer Vanessa beginnt ein Katz und Maus Spiel, bei dem sie vor der Frage steht, wem sie wirklich vertrauen kann und wer sie von Anfang an nur belogen hat.



Kritik:

 

Allgemein:

 


Der Anfang versetzt den Leser in ein Szenario, das zuerst einmal etwas wirr wirkt.
Der Prolog laesst mehr Fragen offen, als er Antworten preis gibt.
Aber das stoert nicht wirklich, es baut einfach nur Spannung auf.
Dann lernt man Michael kennen, die eigentlich Vanessa heisst, jedoch diesen Namen so gut wie abgelegt hat und ihre Vergangenheit gleich mit.
Mit der Entscheidung den Auftrag an zu nehmen,wird es zunehmend spannender.
Vanessa ( im Buch oft einfach Munroe genannt, was es leichter macht am Anfang durch zu steigen)
weiss genau wo sie ansetzen muss, um Informationen ueber Emilys Verbleib zu finden.
Das fand ich sehr interessant zu verfolgen, denn ansich gehoert zu einer solchen Suche erst einmal eine gehoerige Portion Detektivarbeit und die Protagonistin beherrscht diese aus dem "EffEff".
Was ich auch sehr gelungen fand, ist dass man als Leser immer wieder Ueberraschungen erlebt und man selber anfaengt, den anderen Charakteren zu misstrauen.
Bis zum Schluss ist es ueberaus spannend und fiebert mit der Heldin einfach mit.
Etwas schwierig fand ich manchmal den Handlungsstaetten zu folgen. 
Um den Ueberblick nicht zu verlieren, waere eine kleine Karte auf der Innenseite der Klappe ganz nett gewesen.
Und fuer die zartbesaiteten Leser muss ich eine Warnung anbringen, manchmal ist es
schon etwas heftig, wenn man genaueres aus der Vergangenheit der Protagonistin erfaehrt oder mit ansehen muss wie Korruption und Gewalt ganze Laenderteile in Angst und Schrecken versetzen.



Charaktere:

 

 

Munroe ist eine sehr moderne Lara Croft.
Sie weiss mit Messern und Waffen umzugehen, 
lernt Sprachen in unmenschlicher Geschwindigkeit und ist strategisch auf hoechstem Niveau.
Jedoch schleppt sie ein schier untragbares Buendel mit sich herum, ihre Vergangenheit.
Sie ist berechnend, zwischenmenschliche Gefuehle sind fuer sie nur Ballast und sie kann ihre inneren "Daemonen" manchmal nur schwer zurueck halten.
Als Leser sucht man natuerlich schnell eine Verbindung zu ihr, findet sie cool und kann ihre Beweggruende gut nachvollziehen, vor allem wenn man Stueck fuer Stueck 
von ihrer Vergangenheit erfaehrt.

Bradford ist anfangs so ein bisschen die "Spassbremse" und ich fand es sehr amuesant, wie ihm Munroe klar macht, dass sie bei der ganzen Sache das Sagen hat.
Spaeter entwickelt auch er sich zu einem interessanten Charakter und bei ihm hoffe ich am meisten, dass man ihn in den Folgebaenden wieder sehen wird.

Ein weiterer wichtiger Charakter ist Francisco Beyard, seineszeichens Waffenhaendler, Drogenschmuggler und Teil von Munroes wohl gehueteter Vergangenheit.
Durch seine Kontakte hilft er Munroe sehr und die Spannungen die zwischen ihm und ihr sind bringen auch einen Hauch Lovestory in das ganze Geschehen.




Fazit:

 

Ein mitreissender Actionthriller fuer jeden, 
der mal etwas anderes als die sich immer wiederholenden Fantasylovestories erleben will.
Gelungener Auftakt mit einer interessant aufgebauten Heldin.



Absolut Hollywoodfilm-tauglich

Ich danke dem Goldmann Verlag fuer dieses wunderbare Rezensionsexemplar!



Kommentare:

  1. *seuftz* Mal wieder super Rezi!! ♥ Und diese Bewertungssternchen sidn so süß! o.O

    AntwortenLöschen
  2. :D Ich freu mich jetzt schon voll darauf, NUR WEGEN DEINER VERDAMMT TOLLEN REZI!!!!!!!!!!!!! Und angsteinflößend ... wie geil! xDDDDD
    Und danke für deinen liiiiiiiiiiiiiiieben Kommentar!!!! <3333333333333

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Rezension :) Ich hab das Buch auch hier und freu mich jetzt noch mehr drauf ;)

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Naja bisher hatte ich bei rebuy immer glück und richtige schnäppchen ;)

    AntwortenLöschen
  5. wonderfullest rezi of wonderful rezis <3333
    wie immer
    eigentlich
    :D
    <333333

    AntwortenLöschen
  6. Du, du, duuuuuu .... <3333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333 Woher weißt du, wann mein Tag gerettet werden muss!? Anscheinend so eine Seelenverwandschaft ... Wär nicht auszuschließen, weltbeste Blogpartnerin, die man haben kann .... UND KEIN DOOFIE!!! :OOO :D Und umknuddelt hört sich gut an.

    9
    9
    9
    9
    9
    9
    9 TAGE!!!!!!! *_________________*

    <33333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333

    AntwortenLöschen
  7. Wird Zeit, dass ich Klavierunterricht gebe -.-' Aber ich hab ja noch diiiich, mein Goldstück xD <3333333333333333 Denn "total pleite seiender blogpartner" triffts wie die Faust aufs Auge -.-' :*

    AntwortenLöschen
  8. ES GEFÄLLT DIR!!?!?!?? Puh, Schwein gehabt xD <333333333333

    AntwortenLöschen