"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Ralf Isau - Das Geheimnis der versteinerten Träume



Kaufen?? Bild klicken ! ! !




Autor:                   Ralf Isau

Verlag:                  cbj Verlag

Erschienen:            September 2011

Preis:                     18,99 €

Seiten:                   480

ISBN-13:                 978-3570138335

 

Ueber den Autor:   

Ralf Isau wurde 1956 in Berlin geboren. Fantastische Erzählungen begeisterten ihn schon früh, aber sein Interesse für Naturwissenschaft und Technik führte ihn zunächst in die Informatik. Während er in der EDV-Branche arbeitete,
schrieb und veröffentlichte er mehrere Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, u.a. die mittlerweile legendäre Neschan-Trilogie. 2002 hängte er die Informatik an den Nagel und widmet sich seitdem ganz der Schriftstellerei.
Inzwischen gilt Ralf Isau als einer der großen fantastischen Autoren Deutschlands. Er hat über 30 Bücher veröffentlicht, und seine Werke wurden in fünfzehn Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ralf Isau lebt mit seiner Frau bei Stuttgart.

Autorenseite 



Inhalt:

Zwei Jugendliche, ein geheimnisvolles Internat und die Kraft der Träume

Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens –
und findet in seinem Bett einen Wetterhahn!
Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar,
dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet:
Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet,
die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert.
Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume.
Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten
damit aus dem Gleichgewicht.
Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern,
müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen ...




Cover:

Dem Cover ist es zu verdanken,
dass ich das Buch ueberhaupt erst in die Hand genommen habe.
Es ist ein Cover das zum Traeumen einlaedt und einen einfach in den Bann schlaegt.
Was das Cover mit dem Buch selber zun tun hat,
wird einem erst beim Lesen so richtig bewusst, aber ich will nichts vorweg nehmen.



Zum Buch:

Leo Leonidas ist Halbgrieche und lebt mit seinen etwas ausgefallenen Eltern in Hamburg.
Jedoch ist Leo nicht so normal, wie er gerne waere.
Staendig passieren komische Dinge wenn er schlaeft und nicht selten kommt es vor,
dass er morgens aufwacht und ein paar "Mitbringsel" der Nacht in seinem Bett liegen,
an die er jedoch absolut keine Erinnerung hat, wie sie dort hingekommen sein koennten.
Sein Vater tut solche Ereignisse einfach so ab, seine Mutter hingegen ist ueberzeugt,
das in ihrem 15 jaehrigen Sohn ein Genie schlummert.
Das neuste Souvenir stellt die komplette Familie allerdings vor ein grosses Problem.
Leo findet den Wetterhahn der benachbarten Kirche in seinem Bett und der Pfarrer
der Kirche ist davon ueberzeugt, dass Leo ein Halbstarker ist, der mutwillig den Hahn
vom Kirchenturm geholt hat und moechte ihn am Liebsten in der Jugendstrafanstalt
oder einer psychatrischen Einrichtung sehen.
Dem Ganzen kann Leo jedoch entgehen, als er vom Direktor der Traumakademie,
einem Internat am Bodensee, das Angebot bekommt, an dessen Schule zu wechseln.
Dort angekommen, wird ihm erklaert, dass seine "Ausfaelle"
etwas sehr Besonderes waeren und er ein Traumschmied sei,
jemand er ganz bewusst eigene Träume erschaffen und womöglich sogar Dinge
aus den Träumen in die Welt der Wachenden hinüberbringen kann.
Anfangs scheint ihm das ziemlich unglaublich zu sein, doch als sich die "Schlafmitbringsel"
haeufen und er zudem von Orla, einer geheimnisvollen Mitschuelerin erfaehrt,
dass Refi Zul, der Leiter der Firma "YourDream" und Sponsor der Traumakademie,
immer wieder Traumenergie entwendet um das Reich der ungetraeumten Traeume zu verbergen
und beherrschen zu koennen, da merkt Leo schnell,
das die Wahrheit durchaus im Bereich dessen liegt, was er bisher fuer unmoeglich gehalten hat.
Zusammen mit Orla nimmt er den Kampf auf, dessen Ausgang entscheidend fuer das weitere
Bestehen beider Welten ist. . .



Kritik:

Charaktere:

Leo ist ein normaler 15 jaehriger, wenn man mal von der Gabe absieht,
staendig etwas aus seinen Traeumen mitzubringen.
Anfangs wuenscht er sich diese "Gabe" nicht zu haben,
aber als er an die Akademie kommt und erlebt, was er alles vollbringen kann
und dass er nicht alleine mit solchen Faehigkeiten ist, freundet er sich mit seiner Gabe an.
Zunaechst fand ich Leo noch etwas arg gutglaeubig und hatte Angst,
dass er sich zu einem pubertierenden Juengling entwickeln wuerde,
aber der Autor meinte es gut mit mir.
Er entwickelt sich zu einem selbstbewussten jungen Mann,
der hinter seinen Taten steht und auch die aufkeimende Romanze zwischen ihm
und dem Maedchen Orla, wird nie so "hormongesteuert" wie man es bei Jungs in dem Alter wohl erwarten wuerde.


Orla wirkt zu Beginn distanziert, kuehl und arrogant, oeffnet sich jedoch Leo
mit fortschreitender Handlung immer mehr und man merkt, dass hinter ihr ein starkes Maedchen
steckt, dass in ihrem Leben bisher nur kaempfen musste und nicht gerade Vielen vertrauen konnte.
Ich mochte sie sehr gern, weil sie eben nicht das typische 0815 Girlie ist
und Leo so manches Mal ein Raetsel mit ihrem Verhalten aufgibt.


Nervensaege in Person fand ich hingegen Leo's selbsternannten besten Kumpel Benno.
Nicht nur ist er staendig klettenmaessig da, auch wuerde man ihn am liebsten knebeln,
denn der rundliche, rothaarige Typ hat ein dezentes Problem mit Fremdwoertern,
die er wie selbstverstaendlich versucht zu benutzen, sie jedoch immer vertauscht,
so dass es immer falsch ist was er sagt.


Allgemein:

 

Ehrlich gesagt, fiel es mir zuerst verdammt schwer mich in die Geschichte einzuleben.
Das lag jetzt nicht am Schreibstil des Autors, denn die bildliche Art mochte ich auf Anhieb.
Grund dafuer war der "Held" der Geschichte.
Ich hatte so lange keine Geschichte mehr gelesen, in der ein Junge die Hauptperson ist
und irgendwie fand ich die Vorstellung nicht so prickelnd, den Gedankengaengen eines
pubertierenden 15 Jaehrigen folgen zu muessen.
Ich hatte aber nicht mit dem Autor gerechnet.
Nicht nur laesst er die Handlung gleich zu Beginn vor Spannung und Ereignissen nur so strotzen,
er schafft es auch, einen vergessen zu lassen, dass man eigentlich einen Teenie vor sich hat.
Bis zur letzten Seite fiebert man mit und wartet voller Spannung was passiert und wenn man die letzte Seite gelesen hat, ist man traurig und begeistert zugleich.
Traurig, weil man gerne mehr von dieser Welt erlebt haette und
begeistert, weil das Ende einen zufrieden und gluecklich zuruecklaesst.



Fazit:

 

Wieder mal der Beweis, dass sich deutsche Autoren definitiv nicht verstecken muessen
und dass manchmal mehr in einer Sache steckt, als man zunaechst glaubt.
Wer Abenteuer, Spannung und ein umwerfendes Ende sucht, wird hier absolut begeistert sein.

Der Stoff aus dem die Traeume sind *____*



Neuzugaenge und 3 Days to go . . .


Hay ihr lieben ;D


Ich weiss schon wieder Buechernachschlag ^^"
Aber meine zwei Tauschzugaenge moechte ich euch nicht vorenthalten.

Zum einen hab ich von der lieben Corinna
dieses wunderschoene Stueck erhalten:



Nach dem Tod ihres Vaters verlässt die siebzehnjährige Elodie ihre Heimatstadt Lübeck, um bei ihrer Großtante
auf Guernsey zu leben. 
Als wenig später auf der Nachbarinsel ein Mädchen tot aufgefunden wird, glaubt sie, dass ihre Ankunft auf der Kanalinsel in irgendeinem Zusammenhang mit dem schrecklichen Vorfall steht. Aber wie ist das möglich? 
Und wer ist der wunderschöne Junge, dem Elodie in ihren Träumen begegnet? Dann, eines Tages, taucht dieser Junge plötzlich wie ein Geschöpf aus dem Meer vor ihr auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. 
Elodie kann nicht aufhören, an ihn zu denken. 
Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist.



Das Cover fand ich schon so lange toll und jetzt ist es endlich meins =)
Mal sehen ob mir die Geschichte auch gefaellt.



Das zweite Buch ist von der wunderbaren Tanja und ich kann es gar nicht fassen,
dass sie sich davon getrennt hat *______*



Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma 
ihren ersten Computer geschenkt. 
Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. 
Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...



Ich wollte das Buch haben seit es Steffi & Kay vorstellt und rezensiert haben.
Ich bin genau die Generation, die dort beschreiben wird also ist es ein absolutes Muss *_____*




So nun noch etwas Werbung =)
Es sind noch 3 Tage . . .
Wozu fragt ihr euch?
An meinem Gewinnspielt teil zu nehmen natuerlich!



HIER KLICKEN!!!!


So nun werde ich mich weiter Schlehenherz widmen,
auch wenn ich den Hauptcharakter LILA echt machmal an die Wand klatschen koennte xD

Schoenen Sonntag noch


Euer Sternenkind


Zu spaeter Stunde . . .


So ich komme grade aus dem neuen Batmanfilm,
der definitiv laenger ging als erwartet, aber uebermaessig toll war.
Ehrlich wer dem geflatterten Herren in Schwarz auch nur ein bisschen was abgewinnen kann,
der sollte unbedingt in diesen Film.


Aber das ist nicht der Grund warum ich so spaet noch poste.
Sondern ich will all die "Verweigerer" nochmal loben die in der Lostrommel waren
und gratulieren darf ich . . .
*Spannungsmusik spiel*


Liebe Ramona schick mir einfach deine Adresse an meine Emailadresse
und dann befindet sich "Schloss der Engel" morgen (also genaugenommen heute)
auf dem Weg zu dir ;D

Danke nochmal an alle, die mich unterstuetzt haben *-*
Bin froh dass es euch gibt <3

Gute Nacht Oneironauten

Euer Sternenkind

OMG ich werd verrueckt oder "Der Buechertag"


Warum ich hier so am Ausflippen bin???

Ganz einfach ich habe heute nicht nur einmal ein bisschen BuecherPost
bekommen sondern insgesamt auf drei Etappen =)
Und zwei davon waren ABSOLUT unerwartet ^^"

Aber mal der Reihe nach . . .


Nummer eins:


Die Erde steht still, wenn Engel lieben. 
«Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, wendet sich langsam um. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzele, und er ist weg.»
Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle,zwischen Christian und Tucker ...




Nachdem es schon einige bekommen haben, musste ich es mir jetzt auch holen <3
Bin schon super gespannt darauf <3


Nummer zwei:


Verliebt in einen Racheengel 
Lynn wird von ihren Eltern auf ein Internat geschickt und verirrt sich in eine Schule für angehende Schutzengel. Hier begegnet sie Christopher, einem Racheengel. Nach anfänglichen Reibereien verliebt sich die sechzehnjährige Internatsschülerin in den zunächst anmaßenden und allzu selbstgefälligen Mister Perfect, der ihr die kalte Schulter zeigt. Doch Lynns Erscheinen in Christophers Welt weckt nicht nur sein, sondern auch das Interesse der anderen, der gefährlichen Seite des Universums der Engel. Zwei mächtige Wesen, die Totenwächterin und ein dunkler Wächterengel, verstricken sie bei ihrem diabolischen Kampf um Einfluss und Macht in ihr unheilbringendes Spiel. Und Christophers Entscheidung, Lynn vor beiden zu schützen, verlangt mehr von ihm, als er bereit ist zu geben. Ebenso spannend wie poetisch - die Geschichte eines jungen Mädchens und ihrer überirdischen Liebe.



Das Buch sollte ja auch in meinen Besitz wandern, aber ich werde es noch heute Abend
an einen lieben Menschen verlosen, wie gestern schon erwaehnt.




Nummer drei:




Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, 
als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. 
Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst 
und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. 
Und genauso wenig hatte sie vor, 
sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: 
in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, 
der wie sie nach London muss. 
Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, 
um sein Herz zu gewinnen ...





Vom Titel her haette ich nie geglaubt dass mich dass Buch interessieren koennte,
aber die Aufmachung und der Klappentext klang soooooo schoen,
also ist auch das Buch bei mir eingezogen*-*


Buch vier:




Savannah wünscht sich nichts mehr, 
als endlich ihren Traumprinzen kennenzulernen. 
Ihre schusselige gute Fee will ihr diesen Wunsch erfüllen 
und zaubert Savannah versehentlich ins Mittelalter. 
Dort muss sie als Aschenputtel und Schneewittchen 
gegen bösartige Trolle und Drachen kämpfen. 
Und sie begegnet einem schwarzen Ritter, 
der nicht nur gefährlich, 
sondern auch unwiderstehlich sexy ist.







Ich bin nur aus Zufall auf dieses Buch gestossen,
aber das klang so lustig und nach einer angenehmen Art Märchen auf zu frischen.
Und der Preis ist absolut unschlagbar.




So an der Stelle kommen wir zu den beiden Ueberraschungen.

Die erste kommt von der lieben Giang <3, die einfach mal ein paar Ueberraschungsbuecher
versendet hat und ich war eine der gluecklichen *_____*
Hier meine Errungenschaft:





Die Theaterschauspielerin Ellen Weber 
kommt eines Abends von einer Vorstellung nach Hause 
und erlebt den Albtraum jeder Mutter: 
Die Babysitterin Tina sitzt weinend am Tisch, 
ihre elfjährige Tochter Jenny ist spurlos verschwunden. Zusammen mit Tina und dem Polizisten Noah Hansen 
begibt Ellen sich auf die Suche nach ihrem Kind. 
Dabei machen die drei Erwachsenen eine Entdeckung, 
die sie an ihrem Verstand zweifel lässt: 
Jenny ist in einem Gemälde gefangen. 
Gemeinsam begeben sie sich auf eine geheimnisvolle Reise 
160 Jahre in die Vergangenheit...





Dankeschoen *____*
Ich freue mich schon drauf das Buch zu erkunden <3



Die zweite Ueberraschung ist ein Buch,
das ich schon einige Zeit haben moechte und ,man glaube es kaum,
einfach so geschickt bekommen habe  o.O
Ich habe mehr als nur Baukloetze gestaunt und bin dann in ein Quietschen uebergegangen.





Thara ist ein 17-jähriges Mädchen, das ihre violetten Augen hasst. Sie möchte nichts lieber als ein ganz normales Leben führen. 
Alles ändert sich jedoch, als sie an einer Schwertlilie riecht 
und der Duft sie an einen düsteren Ort entführt: 
Eine Welt aus Asche, in der alles, was in der Realität verbrannte, wieder aufersteht. 
In dieser lebensfeindlichen Welt lernt sie Nate kennen, 
der dort gefangen gehalten wird. 
Thara verliebt sich in Nate, auch wenn jede Berührung für sie bedeutet, dass sie zu Asche zerfällt. 
Beim Versuch, ihn zu befreien, öffnet Thara unwissentlich 
einem Wesen ein Tor, das nur darauf gewartet hat, 
ihre Welt in Schutt und Asche zu legen …




Das Cover fand ich schon lange so toll und auch wenn viele es eher nicht so prickelnd fanden,
ich bin voll happy *_______*
Der IVI - Verlag weiss gar nicht wie happy er mich damit gemacht hat <3

Ein buecherreicher Tag <3
Bin immer noch total geflashed *_____*
Und nachher geht es noch zu der Vorpremiere von "BATMAN" <3
Das ist mal ein wunderbarer Tag <3


Euer Sternenkind

Neuzugang und eine ueberrraschende Ankuendigung. . .



Als ich heute heim kam staunte ich nicht schlecht *-*
Mein ertauschtes Buch von Linda war schon da =)
Sie hats mir einfach so geschickt, obwohl ich noch an ihrem rumlese >_____<"

Was ich huebsches bekommen habe?
Ich verrrats euch ^^



So idyllisch das kleine Dorf Malhausen ist, die sechzehnjährige Anna fühlt sich dort alles andere als wohl. Doch dann trifft sie auf Jérome, der ebenso wie sie ein Außenseiter im Dorf ist, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Trotz zahlreicher Widerstände entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte, bedingungslose Liebe. Eines Abends jedoch, nach einem Dorffest, verschwindet Jérome spurlos und wird am nächsten Tag mehr tot als lebendig auf einem nahe gelegenen Feld gefunden. Schnell verbreitet sich im Dorf das Gerücht, dass Jérome mit Drogen gedealt haben soll. Anna ist verzweifelt und will die Anschuldigungen gegen Jérome einfach nicht glauben. Doch dann hört sie mit einem Mal eine vertraute Stimme in ihrem Kopf und sieht Bilder, die nicht ihrer Erinnerung entstammen ?


Das Cover ist mir schon so oft aufgefallen *___*
Auf dem Bild sieht man es naemlich nicht, aber die Ornamente sind in den Buchdeckel geschnitzt <3
Das ist sooo toll <3

So nun noch eine Kleinigkeit:


Zur Zeit geht hier absolut das "IDEALO"-Fieber rum.
Ich meine ist ja schoen und gut, dass man einen E-Reader gewinnen kann . . .
Aber jedem Blogger, der einen Beitrag bringt, "wo er liest" ein Buch bis 20 Euro zu spendieren,
ist für mich mehr als suspekt.
Ich weiss nicht warum, aber bei mir hinterlaesst das irgendwie einen komischen Nachgeschmack >,<"
Ich will damit jetzt niemanden die Freude nehmen, grade fuer die Maedels und Jungs,
die noch kein eigenes Geld kriegen mag das eine riesen Chance sein und ich gönne es jedem von Herzen.
Jedoch werde ich dieser "Challenge" definitiv fern bleiben.
Nachdem es noch ein paar Hartgesottene gibt, die sich auch bisher geweigert haben,
hab ich mir folgendes ueberlegt:

Ich kann leider nicht Jedem, der widerstanden hat, einen Wunsch erfuellen,
Aber ich moechte jedem die Chance geben.
Ich weiss bei mir laeuft grade ein Gewinnspiel mit freier Wahl. . .
(der Button ist links oben der euch hinfuehrt)

Deswegen hier und jetzt

Schloss der Engel

Fuer einen von euch Tapferen, die bei einem "Nein" geblieben sind.
Ihr muesst nur bis Morgen ( 25.07.2012) Abend 23 Uhr eine Email  an

as.sick.as.you@googlemail.com

schicken und schon seid ihr im Lostopf ;D

Und nein es ist kein Reziexemplar ^^"
Das ist mein gerade bestelltes Exemplar das ich hergebe fuer eine gute Sache <3


Haltet mich ruhig fuer Irre ;P
Ich hoffe auf viele Mails <3


Für alle die sich fragen, warum hier so eine Diskussion ausgebrochen ist, sei gesagt ich habe gesagt ICH FÜHLE MICH ALS WÜRDE ICH MICH DABEI VERKAUFEN WENN ICH DA MIT MACHE und das kam leider falsch rüber, so dass sich manche angegriffen gefühlt haben.

TUT MIR WIRKLICH LEID!
Euer Sternenkind

Neuzugaenge hoch 3 und ein Film zu traeumen


ENNNNNNNNDLICH! ! ! !
Ihr werdet euch grade denken, "endlich was???"
Ja meine ertauschten Buecher sind da. . .
Zumindest 3 davon *-*

Ich will euch auch gar nicht lange auf die Folter spannen,

was ich bei meiner Tauschsucht ergattern konnte <3

Nummer 1:


Im Jahr 2264 wird der junge Historiker Finn Nordstrom 
damit beauftragt, die 250 Jahre alten Tagebücher eines Mädchens aus dem 21. Jahrhundert ins Englische zu übersetzen, 
einer Zeit kurz vor dem Ausbruch des Dark Winter, 
der weite Teile Europas zerstört hat. 
Finn, der zu Beginn wenig davon angetan ist, die banalen Gedanken eines längst toten Mädchens zu übersetzen, ist zunehmend faszinierter, als Eliana ihm Einblicke in eine längst vergangene Zeit gibt und von der Liebe erzählt, die in seiner Zeit eigentlich keine Rolle mehr spielt. 
Schließlich soll Finn im Rahmen eines neuen Virtual Reality-Spiels in eben diese Zeit zurückreisen und begegnet dort in Berlin ausgerechnet Eliana. 
Und Finn beginnt, Gefühle für das Mädchen zu empfinden, 
die er nie zuvor gekannt hat...




Ich wollte es schon so lange haben und Dank der lieben Jessica ist es jetzt meins *_______*

Nummer 2:


Engel sind auch nur Männer . . .
Nichts wünscht Frannie sich sehnlicher, 
als ein normales Leben zu führen. 
Stattdessen sind ihr die höllischen Mächte auf den Fersen, denn Frannie hat eine ganz besondere Gabe. 
Eine Gabe, die den uralten Kampf zwischen Licht und Dunkel ein für alle Mal entscheiden könnte. Dass es Frannie gelungen ist, ihre große Liebe, den Dämon Luc, in einen Menschen zu verwandeln, hat sie nur noch interessanter gemacht. 
Seitdem Luc seine magischen Kräfte verloren hat, 
 kann er sie nicht mehr beschützen. 
Diese Aufgabe muss nun ihr Schutzengel Matt übernehmen, Frannies verstorbener Zwillingsbruder. 
Doch Engel sind auch nur Männer, und als die schöne Lili nebenan einzieht, gerät Matt ganz schön durcheinander. 
Damit bringt er seine Schwester in höchste Gefahr …




Auch wenn es das Buch erst in 1-2 Wochen geben wird,
die liebe liebe Elli von meinem Partnerblog,
war so frei es mir zu geben, nachdem sie es gelesen hatte *_______*




Nummer 3:


Schon immer hatte Meghan das Gefühl, 
dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. 
Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. 
Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: 
Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. 
Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. 
Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?



Erinnert ihr euch an meine Abneigung, was diese gefluegelten Blumenbestaeuber angeht?
Ja eigentlich woltle ich die Reihe nicht lesen,
weil ich mit Feen nicht wirklich was anfangen kann,
aber nachdem die liebe Steffi den ersten Teil uebrig hatte und jeder davon schwaermt,
dachte ich mir ich springe ueber meinen Schatten und geb den Feen eine Chance =)



So das waren die Buecher in meiner Post heute =)
Aber da war noch mehr.
Ich habe so tolle Freunde das glaubt ihr nicht.
Ich habe vorgestern Abend durch Zufall ein tolles Zitat gefunden:


Geht eine Liebe zu Ende weint einer.
Weint keiner war es nie richtige Liebe.
Weinen beide hat diese Liebe nie aufgehört.

Zu dem Zitat gehoerte ein Bild und darauf waren
Channing Tatum und Amanda Seyfried

Ein bisschen Google angeschmissen und ich bin auf einen tollen Trailer gestossen *____*





Und natuerlich wollte ich den Film dann unbedingt sehen *-*
Und was bietet mir eine Freundin an?
Sie wuerde ihn mir einfach schicken wenn ich ihn will <3
Ich bin fast ausgeflippt so happy war ich *______*
Und hier ist er <3 Awwwww ich bin so aufgeregt ihn zu sehen ;D

So nun hab ichs aber erstmal xDDDD
Ich mach mich mal ans Lesen =)

Euer Sternenkind

[Rezension] Alexandra Monir - Timeless






Autor:                 Alexandra Monir

Verlag:                Heyne Verlag

Erschienen:         Juni 2012

Preis:                  14,99 €

Seiten:                352

ISBN-13:              978-3453267589

Weitere Titel:       Timekeeper (erscheint Januar 2013)

 

Ueber den Autor:

 
Alexandra Monir wuchs in der Nähe von San Francisco auf 
und endeckte schon als Kind ihre Liebe zu Musik, Theater und Literatur. Sie nahm Gesangs- und Schauspielunterricht, 
bevor sie im Alter von siebzehn nach Los Angeles zog, um dort Sängerin und Songwriterin zu werden. Sie arbeitete unter anderem mit den Produzenten von Aretha Franklin und Mariah Carey zusammen. Mit ihrem Romandebüt Timeless verwirklichte sich Alexandra Monir ihren großen Traum und wurde Schriftstellerin. Die Autorin lebt in New York und Los Angeles.

 Autorenseite



Inhalt:

Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt,
verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war:
ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung.
Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen.
In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen
durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt.
Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit.
Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball
im New York des Jahres 1910 wieder.
Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt.
Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen,
ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen.
Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles.
Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit,
um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen. . .




Cover:

Das ist mal wieder ein Buch gewesen, dass mich alleine durch ein wunderschoenes
Cover begeistern konnte.
Es hat etwas feenhaftes dieses Maedchen und auch wenn es nicht wirklich
meiner Vorstellung von Michele entspricht, so finde ich es trotzdem anziehend.
Es wirkt sehr fantastisch, was dem Inhalt des Buches etwas entgegenspricht,
aber dazu spaeter mehr.



Zum Buch:

Die 17 jaehrige Michele ist mit ihrem Leben eigentlich durchaus zufrieden,
auch wenn sie ihren Vater niemals kennengelernt hat.
Sie hat sich mit ihrer Mutter ihre eigene Welt aufgebaut und nur die etwas verwirrenden
Traeume von einem unbekannten jungen Mann, bringen etwas Abenteuer in ihr Leben.
Das aendert sich jedoch schlagartig, als ihre Mutter bei einem Unfall stirbt
und sie zu den Grosseltern nach New York ziehen soll.
Nicht nur hat sie diese noch nie in ihrem Leben gesehen, auch dachte sie immer
ihre Mutter haette mit ihnen gebrochen.
Das Leben in New York ist der totale Gegensatz fuer die bodenstaendige Michele.
Die Villa der Grosseltern ist riesig, ihr Nachname "Windsor" etwas Besonderes und sie sieht sich ploetzlich einem Zwang gegenueber, etwas zu repraesentieren, der absolut neu fuer sie ist.
Als sie aus lauter Verzweiflung das Tagebuch einer ihrer Vorfahren entdeckt, findet sie sich ploetzlich in einer fremden Zeit wieder, dem New York im Jahre 1910.
Nicht nur lernt sie eine ihr merkwuerdig bekannt vorkommende Welt kennen,
sondern es steht auch unvermittelt der Junge aus ihren Traeumen vor ihr,
der sie schon sehnlichst erwartet hat und von dem sie sich sofort magisch angezogen fuehlt.
Gegenwart und Vergangenheit verschmelzen immer mehr  und Michele
kommt einer Wahrheit auf die Spur, die ihr klar macht, dass viel mehr moeglich ist,
als man mit seinen Sinnen begreifen kann.




Kritik:


Charaktere:


Michele ist anfangs eher unscheinbar.
Sie ist zufrieden mit sich und ihrer Welt und die Traeume von dem Unbekannten,
sind fuer sie das Highlight.
Mit dem Tod ihrer Mutter stuerzt sie in ein tiefes Loch aus dem sie aus eigener Kraft
nicht mehr entkommt.
Erst der Tagebuchfund und die erste Reise in eine vergangene Zeit,
in der sie ihrem geheimnisvollen Fremden begegnet, geben ihr wieder Lebensmut.
Desweiteren lernt sie auf ihren Streifzuegen durch das New York der Vergangenheit
immer wieder weibliche Vorfahren kennen, die ihre dramatischen Situationen zu
meistern gelernt haben und das praegt Michele sehr.
Sie erkennt dadurch, welchen Weg sie einschlagen muss
und warum ihre Eltern und Grosseltern vergangene Entscheidungen getroffen haben,
die sie zu dem machen, was sie heute sind.
Ihre Charakterentwicklung hat mir wirklich gut gefallen.



Phillip, der geheimnisvolle Fremde hingegen bleibt fuer mich immer etwas "profillos".
Das sich beide zueinander hingezogen fuehlen ist kein neuer Aspekt,
jedoch hat Michele einen ueberzeugenderen Grund als Phillip,
immerhin hat sie bereits Jahre von ihm getraeumt.
Fuer ihn jedoch ist sie allerdings "nur" anders als die Maedchen seiner Zeit
und leider erfaehrt man viel zu wenig von ihm selber, als dass manche Handlungen
wirklich nachvollziehbar waeren.
Einzig alleine seine Begeisterung fuer Musik, hat mich ueberzeugt ihm eine Chance zu geben,
mich in der Fortsetzung zu ueberzeugen.


Allgemein:


Der Autorin gelingt es in ihrem Debut, eine wunderschoene Welt zu erschaffen
und gerade wer sich fuer die fruehen zwanziger Jahre und das New York in der Umbruchszeit interessiert, wird hier absolut begeistert sein.
Man lernt durch die Protagonistin die unterschiedlichsten Maedchen kennen,
die dem Leser zeigen, was eine Frau schaffen kann, wenn sie niemals aufgibt
und an sich selber glaubt.
Und das zu einer Zeit, in der Frauen mitnichten die Rechte hatten,
die wir heute als normal empfinden.
Das war fuer mich sozusagen die Kernaussage dieses Buches.
Die Liebesgeschichte jedoch, konnte mich jetzt nicht wirklich umwerfen,
alleine weil man bereits zu Beginn die geringen Chancen einer solchen Liebe bereits erahnt.
Aber ich lasse mich in der Fortsetzung gerne eines besseren belehren
und auf genau diese macht einen der etwas unzufriedenstellende Schluss bereits neugierig.




Fazit:

Wer einer Reise in ein kuenstlerisches New York vor 100 Jahren nicht angeneigt ist,
ein Faible fuer Musik hat und einer etwas anderen Liebesgeschichte eine Chance geben will,
der ist bei diesem Buch absolut richtig.


Ein etwas anderer Zeitreiseroman







Betthueten deluxe und ein wunderbarer Neuzugang



Hay meine wundervollen Leserchen =)

Leider hat alles Daumendruecken nicht ausgereicht und ich bin wieder krank T___T"
Aber diesmal war ich brav beim "Onkel" Doktor und darf jetzt erstmal das Bettchen
hueten und mich bemitleiden lassen.

Aber ein gutes hat es *-*
So komm ich hoffentlich mehr zum Lesen.
Das waere mehr als notwendig, alleine weil ich mitlerweile auf dem Tauschtrip bin
und einige Buecher noch ungelesen sind, aber bereits vertauscht ^^"
Bin eben ein Talent.

Desweiteren habe ich heute besondere Post bekommen.
Ich habe mich vor ein paar Tagen naemlich mal getraut,
beim Blanvalet Verlag nach einem Buch zu fragen,
weil die liebe Isi immer so geschwaermt hatte, wie lieb die waeren.
Und Tatsache, man moechte die Zusammenarbeit mit mir ausprobieren.
Und heute wars im Briefkasten.
Irgendwie bezweifel ich, dass es wer von euch kennen wird,
weil ich selber erst auf der Seite drauf gestossen bin,
aber es sieht wirklich interessant aus und ich muss es lesen *______*
Ich hoffe es ist spannend <3

Aber ich wills euch nicht vorenthalten

Während Catherine Bell, eine rebellische Ordensfrau, in Rom einem Disziplinarverfahren entgegensieht, kommt ihr Mentor, Pater Darius, bei einem mysteriösen Unfall ums Leben. 
Kurz darauf nimmt sich der einflussreiche Kardinal Benelli das Leben. Doch zuvor enthüllt er Catherine, dass nur sie mit ihrer außergewöhnlichen Gabe den Papst retten kann. 
Verwirrt wendet sie sich an ihren Jugendfreund Ben Hawlett, der als vatikanischer Agent arbeitet und ihr rät, sich ausgerechnet ihrem Erzfeind Kardinal Ciban, dem Chef der Glaubenskongregation, anzuvertrauen. Um das geistige Oberhaupt der katholischen Kirche beschützen zu können, wird Catherine in den päpstlichen Privathaushalt eingeschleust. Dort entdeckt sie ein unfassbares Geheimnis um den Papst und die kürzlich verstorbenen Geistlichen. Doch was hat Kardinal Ciban damit zu tun? Und was hat es mit dem mysteriösen Evangelium des Judas auf sich?




Ja es erinnert ein bisschen an die Dan Brown Romane aber ich finde das nicht schlimm =)
Bin schon gespannt, wie es mir gefallen wird.
Ist mal wieder eine gelungene Abwechslung zum ganzen Fantasyzeugs =)



Gut kommen wir abschliessend noch mal zu ein bisschen Werbung in eigener Sache ^^"
Immerhin springt fuer euch ja auch was bei raus <3

Wer noch nicht bei meinem Gewinnspiel mitgemacht hat,
sollte das UMGEHEND tun.
Ist wirklich kein Aufwand und man kann das ein oder andere schoene Buch gewinnen
Schaut doch mal rein =)

Hier einfach auf den Banner klicken

Morgen gibts dann endlich die schon erwartete Rezi zu Timeless =)
Dann einen schoenen Restabend und eine gute Nacht!

Euer Sternenkind

Neues Bewertungssystem und ein super Schnaeppchen


Kennt ihr das, wenn ihr euren Blog anschaut und irgendwie unzufrieden seid?
Und ein bisschen durch andere Blogs "zappt" und feststellt,
dass jmd genau das selbe Bewertungssystem hat wie ihr Ôo
Ja meine Mariosternchen sind jetzt nicht super ausgefallen,
aber irgendwie war ich schon derbe angefressen.

Also wurde es Zeit fuer etwas Neues.
Aber vom Thema "Sterne" konnte und wollte ich mich nicht trennen.
Gut dass mir meine Blogpartnerin Elli bei sowas mit Rat und Tat zur Seite steht.
In dem Fall mit ihrer kuenstlerisch-kreativen Ader und prompt hat sie etwas fuer mich geschaffen.

Ich freue mich daher euch meine neuen Sterne vorstellen zu koennen *______*




Das ist einer davon in gross damit ihr ihn bestauenen koennt
Und so wird mein System von nun an aussehen:




Ich will mein Geld zurueck
        Absolut Furchtbar

Ehrlich gesagt taugt es nicht mal
       als Untersetzer
 

 Wer will es haben?
Bevor ich ihm was schlimmes antue. . .
           
 Super Fliegenklatsche *-*
        wenn auch etwas unhandlich

Super Geschenkbuch =)
das gibt man gerne her



Durchaus gute Ansaetze, 
jedoch wird es nie was Besonderes sein

Ganz passabel, 
vom Hocker gehauen hat es mich aber nicht

Auch wenn es einige Schwaechen aufweist,
durchaus unterhaltsam
 Schoene Unterhaltung,
die an manchen Stellen aber noch ausgebaut gehoert.

Kurzweilig, spannend und absolut lesenswert,
nur ein paar winzige Unstimmigkeiten
           
              Klasse, Brillant und genau mein Ding!
      Kauft es und lasst euch berauschen *___*



Ich hoffe es gefaellt euch ^^"
Ich jedenfalls finde es eine schoene Veraenderung *-*


Zu einer anderen Sache, die mich dann Gott sei Dank gnaedig gestimmt hat heute:

Ich habe ein absolutes Schaeppchen machen koennen,
dass ich euch nicht vorenthalten moechte:




Auf dem Nachhauseweg von einem Club 
wird Zoë auf der Straße angegriffen. 
Von wem, weiß sie nicht - 
ein Blackout hat ihr Gedächtnis gelöscht. 
Doch an ihren Händen klebt fremdes Blut. 
Der gut aussehende Gil, den sie aus der Szene kennt, 
ahnt, dass etwas Unheimliches mit ihr vorgeht: 
In Zoë schlummert das Erbe der Panthera, 
eines uralten Volkes, das unerkannt unter den Menschen lebt. Aber sie ist nicht die Einzige ihrer Art, 
die von ihrer Raubtiernatur getrieben 
die Straßen der nächtlichen Metropole durchstreift ...






Wer von euch kennt es?
Und was haltet ihr davon?
Konnte es einfach nicht im Laden stehen lassen bei unschlagbaren 5 Euro fuers Hardcover *-*


So das solls auch schon fuer heute erstmal gewesen sein.
Irgendwie hab ich schon wieder Halsweh und frage mich ernsthaft,
womit ich es verdient habe SCHON WIEDER zu kraenkeln .-.
Drueckt mir die Daumen, dass es morgen wieder weg ist X__X"

Schoenen Abend

Euer Sternenkind

[Rezension] Josephine Angelini - Göttlich verdammt









Autor:                     Josephine Angelini

Verlag:                    Dressler Verlag

Erschienen:              Mai 2011

Preis:                       19,95  €

Seiten:                     494

ISBN-13:                   978-3791526256  

Originaltitel:             Starcrossed

Weitere Titel:            Göttlich verloren (Erschienen Mai 2012)
                               Göttlich verliebt (Erscheint März 2013)

Ueber den Autor:

Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. 

Autorenseite 

Inhalt:

 

Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich.
Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert.
Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht.
Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen.
Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen.
Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen
Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben.
Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach:
Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt,
einen erbitterten Kanmpf auszulösen, indem sie sich in einander verlieben . . .



Cover:

 

Das Cover ist ein absoluter Traum.
Ehrlich ich weiss nicht wie oft ich das Buch in der Hand hatte
und mich einfach nicht satt sehen konnte.
Ich liebe die Augen des Maedchens, das wohl Helen darstellen soll,
und vor allem ihr Blick ist absolut faszinierend.
Der Schriftzug "Göttlich verloren" begleitet einen auch,
wenn man, den Schutzumschlag entfernt, was ich sehr schoen fand.



Zum Buch:

 

Helen Hamilton lebt mit ihrem Vater auf einer kleinen Insel, Nantucket,
und findet ihr Leben eher sehr gewoehnlich,
auch wenn ihre Mutter die beiden schon verlassen hat, als Helen noch sehr klein war.
Jedoch ist Helen selber alles andere als gewoehnlich.
Sie ist ueberdurchschnittlich gross, hasst es im Mittelpunkt zu stehen
und bekommt immer wenn sie es doch tut,
krampfartige Schmerzen, die ihr Leben zur Hoelle machen.
Als nach den Ferien ploetzlich die Familie Delos auf die Insel zieht,
scheint sie die Einzige zu sein,die genervt ist von der dauernden Schwaermerei,
wie toll diese wohl seien.
Das liegt nicht wirklich daran, dass sie sie nicht leiden koennte,
als eher daran, dass sie seit Tagen schlimme Alptraeume von drei unheimlichen Frauen hat
und sich beim Aufwachen fuehlt als sei tagelang gelaufen.
Das tatsaechliche Aufeinandertreffen mit einem von ihnen, Lucas Delos,
entwickelt sich darueber hinaus zu einer absoluten Katastrophe.
Nicht nur schreit ihr ganzer Koerper sie an, ihn zu toeten, auch entwickelt sie Faehigkeiten,
von denen sie bisher absolut nichts geahnt hat, jedoch ist sie die Einzige,
die darueber erstaunt zu sein scheint.
Als sie erfaehrt, was sie wirklich ist und was es mit den unheimlichen Frauen auf sich hat,
ist sie bereits in eine Handlung gezogen wurden, aus der es kein Entkommen gibt.
Mehr noch:
Die aufkeimende Zuneigung zwischen ihr und Lucas koennte einen Krieg ausloesen. . .




Kritik:

 

Charaktere:

 

Helen ist ein absolut liebenswerter, wenn auch schuechterner Charakter.
Sie haelt ihre ueberdurchschnittliche Groesse fuer einen Makel,
da sie, wenn sie zu sehr im Mittelpunkt steht, immer wieder Krampfanfaelle bekommt.
Auch merkt sie absolut nicht, dass sie in den Augen aller anderen umwerfend aussieht.
Ihr Ziel ist es einfach nur irgendwann von der Insel herrunter zu kommen.
Aus der Bahn geworfen wird sie, als sie Lucas begegnet, denn niemals zuvor hat sie so einen Hass fuer einen anderen Menschen empfunden,
ohne diesem Menschen jemals zuvor begegnet zu sein.
Sie entdeckt zudem Eigenschaften an sich, die sie zweifeln lassen,
ob sie noch ganz bei Sinnen ist.
Jedoch mit der Aufloesung, wer sie ist und was sie zu tun vermag entwickelt sie sich weiter
zu einem starken, wenn auch etwas zu sorglosem Charakter.
Als sich zwischen ihr und Lucas mehr entwickelt, als eigentlich sein darf, finde ich allerdings
dass sie ihn manchmal etwas zu vorschnell verurteilt, aber man muss es ihr nachsehen,
da sie nicht die komplette Geschichte kennt.


Lucas ist mir von Anfang an sympathisch gewesen.
Auch wenn man ihn in einer etwas verwirrend wirkenden Situation kennenlernt,
so muss man ihn einfach gern haben.
Er ist ein "Mit dem Kopf durch die Wand"- Typ und diese Sturheit macht ihn so liebenswert.
Jedoch fand ich es schlimm, dass er durch die Zuneigung zu Helen
Stueck fuer Stueck verweichlicht, wie es leider bei solchen Geschichten
immer wieder der Fall ist.
Jedoch hab ich die Hoffnung, dass man ihn in den Fortsetzungen wieder etwas maennlicher
auftreten lassen wird.


Desweiteren muss ich an dieser Stelle die Nebendarsteller in diesem Buch loben.
Nicht nur finde ich die komplette Familie Delos absolut erwaehnenswert,
da sie einfach etwas sehr charmantes an sich haben,
auch haben es mir die "menschlichen" Freunde von Helen angetan,
allem vorran, ihre beste Freundin Claire, die trotz ihrer Groesse absolut fantastisch ist.
Aber auch Hector Delos, Lucas' Cousin und endlich mal ein "richtiger Mann"
ist ehrlich fabelhaft,so dass ich mir im zweiten Teil mehr von ihm erhoffe.



Allgemein:



Ich bin an das Buch mit gemischten Gefuehlen ran gegangen,
da mir in naher Vergangenheit erst ein anderes Buch
mit der Thematik "Griechische Mythologie" fast mein Faible dafuer zerstoert hat.
Ich hatte Angst, dass man auch hier eher nur Witzfiguren findet.
Jedoch wurde ich positiv ueberrascht.
Auch wenn der Anfang sich etwas verwirrend gestaltet und man sich in manchen Situationen schon fragt, ob das alles normal ist, wie die Charaktere handeln, so wird man Stueck fuer Stueck in eine zauberhafte Welt gezogen, die nicht nur mit neuen Ideen kommt, sondern auch altbewaehrte Dinge verwendet und somit die Spannung steigert.

Allerdings muss ich bemaengeln, dass man an manchen Stellen einfach das Gefuehl hat,
die Autorin haette die Handlung auch schneller verlaufen lassen koennen.
Es wirkte oftmal gestreckt und dafuer kommt der Schluss dann umso schneller
und vor allem absolut nicht zufriedenstellend.
Jedoch bin ich an der Stelle versoehnlich gestimmt, da bei mir schon der zweite Teil der Trilogie eingezogen ist und ich hoffe, dass die Autorin es diesmal besser angeht.




Fazit:

 

Wer Spass an griechischer Mythologie hat,
einer etwas vorhersehbaren Lovestory nicht abgeneigt ist und endlich mal erleben moechte,
dass  Goetter nicht zu Karrikaturen ihrer Selbst verkommen,
der wird hier gut unterhalten und wird sich, wie ich, auf den zweiten Teil freuen.




Mythologie nach meinem Geschmack =)


Ashes im Doppelpack



Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat Egmont Ink bei Facebook ein "Ashes" Gewinnspiel gestartet.

Gemeinsam mit Kay & Steffi (deren Rezi ich geteilt hatte) hab ich beschlossen, unser eigenes "Ashes"-Gewinnspiel zu veranstalten.

Und das Beste ist:

Ihr habt sogar die Möglichkeit, BEIDE BÄNDE zu gewinnen!



Ich verlose auf meinem Blog "Ashes 01 - Brennendes Herz"








und auf his & her books verlosen Kay & Steffi "Ashes 02 - Tödliche Schatten"





Das Buch wird unter all unseren Lesern verlost, die uns bis zum 04.08.2012 folgende Frage beantworten:

Die Bekanntgabe der Gewinner folgt dann auf dem jeweiligen Blog.

Teilnahme nur aus Deutschland oder mit Übernahme der zusätzlichen Versandkosten.

Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständnis der Eltern.





Endlich Neuzugaenge und ein staunendes Sternenkind


Bevor ich zu den 2 wunderhuebschen Buechern komme,
die mich heute ENDLICH erreicht haben muss ich etwas in eigener Sache loswerden.


IHR SEID WAHNSINN !!!!!!
Alle.Durch die Bank weg.Totaler Wahnsinn.


Der Grund dass ich hier fast hyperventiliere????
Vor nicht ganz 24 Stunden hab ich mein Gewinnspiel online gestellt. . .
UND seit dem kommen regelmaessig Kommentare.
Bereits 34 Leute nehmen teil *_______________*
Das ist unglaublich <3
Weiss ehrlich nicht was ich sagen soll.


DANKE.DANKE.DANKE <3

So nun zu der "Neuware" xD

Zum einen ist endlich "Sternenschimmer" von Jessy gekommen *-*
Die Post hasst uns irgendwie T___T"
Aber irgendwie hab ich Angst dass ichs furchtbar finden werde X___x"
Also wird es eh erstmal weiter unten im Stapel landen XDDD






Ob die Sterne wussten, dass diese Nacht 
Mias Leben verändern würde? 
Sie erleuchteten den ganzen Himmel, als Iason mit den anderen Flüchtlingen auf der Erde landete. Jetzt steht er vor ihr. 
Eine dunkle Stille geht von ihm aus, doch seine graublauen Augen scheinen ins Innerste von Mia zu blicken. 
Augen mit der Anziehungskraft eines schwarzen Lochs. 
Augen, in die sie hineinfällt. Sie lassen Mia vergessen, dass es eigentlich nicht sein kann: eine überirdische Liebe, die Welten überbrücken muss. Und jeder Tag, der vergeht, bringt den endgültigen Abschied näher. 
Denn Iason ist nur Gast auf der Erde. 
Auf seinem Heimatplaneten Loduun herrscht Krieg und Iason ist als Wächter vorbestimmt, sein Volk zu beschützen.





Buch Zwei ist auf jeden Fall ein Wunschbuch *-*
Und nachdem mir versichert wurde, dass es keinen boesen Cliffhanger geben wird,
musste ich es sofort haben, nachdem ich Teil eins fertig hatte,
zu dem die Rezi noch aussteht ich weiss >_________<"






Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: 
Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, 
noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. 
In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. 
Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, 
umso näher kommen sie sich. 
Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt:
Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!







So und nun noch eine kurze Nachricht, die all die jenigen unter euch freuen wird,
die den ersten Teil von Ashes, naemlich "Ashes - Brennendes Herz" noch nicht ihr eigen nennen koennen.
Ich hatte bei dem Gewinnspiel vom INK-Verlag mitgemacht und TAAADAAAA ich hab gewonnen xDDD
Ja ich habe immer Glueck, wenn ich etwas nicht fuer mich will.
Da ich Teil eins selber noch liegen habe, wird das Buch, dass die Tage bei mir eintrifft verlost werden =)
Aber es kommt noch besser, zusammen mit Steffi von his & her books,
wird es ein Partnergewinnspiel geben, da sie den passenden zweiten Teil erhalten hat.
Aber dazu zu gegebener Zeit mehr.
Nur dass ihr es euch schon mal merken und die Augen offen halten koennt.


Nun euch einen schoenen Restnachmittag und ich werde mal wieder in die Welten von Blair,Nate,Serena,Dan und Chuck versinken *_____________* (Staffel 4)
Ein bisschen Intrigen und Co. bringt mich immer so schoen runter nach der Arbeit =)


Euer Sternenkind


ACHTUNG! Gewinnspiel geht endlich an den Start ! ! !












JA ihr habt richtig gelesen ! ! !
Es gibt mal wieder ein Gewinnspiel.
Aber diesmal ist es nicht einfach so,
sondern weil ihr lieben, wunderbaren Menschen mich jetzt schon 3 Monate ertragt.
Und weil mittlerweile schon 114 Menschen lesen,
was ich so tippsel *_____________*

DAS.IST.EINFACH.UNGLAUBLICH ! ! !

Und weil ich alle, die hier drueber schauen, die Moeglichkeit geben will etwas zu gewinnen,
muss hier keiner irgendwelche Lose sammeln und man muss auch dafuer nichts Kreatives produzieren.


So ihr wartet doch jetzt schon sehnsuechtig was es Huebsches zu ergattern gibt.
Und da habe ich mich zu einer guten Idee anregen lassen.




1. Preis:   Eine Neuerscheinung Juli/August
                 nach Wahl im Wert von 20 Euro






















2. Preis:  "Amy on the Summer road" 
                         Morgan Matson

Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika

Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie sich kurzerhand auf eine eigene, wilde Reise kreuz und quer durch die Staaten. Und während Amy noch mit ihrer Vergangenheit kämpft, merkt sie, wie sehr sie diesen Jungen mag ...



          


3.Preis:  "Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht" 
                  Rachel Cohn & David Levitan

Von Lieblingsliedern und der Liebe auf den ersten Blick – die aufregendste Lovestory des Jahres

Nick: »Das klingt jetzt vielleicht etwas seltsam, aber

könntest du für die nächsten fünf Minuten meine Freundin spielen?«
Norah: Als Antwort auf seine Frage lege ich meine Hände um seinen Hals und ziehe sein Gesicht zu mir runter.
Aus fünf Minuten werden sieben und dann eine ganze Nacht, in der Nick & Norah durch Clubs und Straßen ziehen, sich verlieren, verlieben und sich alles erzählen. ER, Bassist und Songschreiber einer New Yorker Undergroundband, immer noch nicht über Tris hinweg. SIE, Tochter eines Musikproduzenten , noch immer an der Trennung von Tal knabbernd, die bei IHM erstmals erfährt, was eine aufregende Romanze wirklich bedeuten kann…




 Und hier kurz und Knapp die Regeln:
 

  • Ihr muesst Leser auf meinem Blog sein
    (ist ein Dankeschoen fuer meine Leser,
    also wird es kontrolliert ^.~ )
  • Jeder Teilnehmer zaehlt genau einmal
  • Das Gewinnspiel geht bis zum 31.07.2012 um 23.59 Uhr
  • Ihr solltet mindestens 16 Jahre alt sein
    oder eure Eltern einverstanden mit dem was ihr macht
  • Ihr muesst hier einfach einen kurzen Kommentar drunter setzen, mit dem ihr mir folgende Frage beantwortet:


    Wenn ihr einem Alien mit 4 Worten erklaeren muesstet,
    was eurer Meinung nach die Menschheit ausmacht,
    welche 4 Worte waeren das ? ? ?



    Und schon ist alles im Kasten =)
    Ich wuerde mich riesig freuen, wenn viele von euch mitmachen
    und wenn vielleicht, der eine oder andere etwas Werbung macht ^^"
    (ist natuerlich absolut kein Muss und ihr duerft den Banner verwenden,
     den mir die liebe Isi gemacht hat *_____* dankeschoen Herzblatt <3)


    Viel Glueck euch allen
    Euer Sternenkind



    Teilnehmer:

    1. Livi                                                      
    2. Nathalie alias weisselilie
    3. Alisia
    4. Isi 
    5. Steffi von his - her books 
    6. Glitzerfee 
    7. Kersi
    8. jan von lost pages 
    9. Streifenzebra
    10. Scathach Nimmerland
    11. Amarylie via Valmanost 
    12. chrisy 
    13. Elisa 
    14. NiliBine 
    15. Pia
    16. Fjolamausi
    17. Monika von Suechtignachbuechern
    18. Alina
    19. Rica
    20. passionfruit
    21. Jacquy
    22. Leseengel 
    23. Mirror 
    24. Elli alias Lichterzaehlerin
    25. Sarah O.
    26. Patchouli
    27. Jessy alias Blinded Masquerade
    28. Plumblossoms
    29. InkWorld-Team
    30. Julia
    31. Cat Crawfield
    32. Anna
    33. Tanja
    34. Die Unsterbliche♥
    35. Stephanie Pauly
    36. Lisa
    37. Deniz
    38. Nina
    39. PMelittaM 
    40. Kate
    41. Sarah
    42. Tine 
    43. Kristina
    44. Selina
    45. Micha 
    46. phoenics
    47. nici
    48. Seregona
    49. Buecherlyrics
    50. Kat
    51. Jennifer0509 
    52. Favola 
    53. Dramas Lesetips
    54. Lena♥
    55. Jenny 
    56. i - loving - books
    57. MissPQ
    58. -Inspiration_
    59. Junebug 
    60. Lisa


[Rezension] Anika Beer - Als die schwarzen Feen kamen








Autor:                        Anika Beer

Verlag:                       cbj Verlag

Erschienen:                 März 2012

Preis:                         12,99 €

Seiten:                        448

ISBN-13:                      978-3570401477

 

Ueber den Autor:       

Anika Beer ist ein Herbstkind des Jahres 1983
und wuchs in der Bergstadt Oerlinghausen
am Teutoburger Wald auf.
Die Welt der fantastischen Geschichten begleitet sie seit frühester Kindheit: Sie lernte mit 3 Jahren lesen,
im Alter von 8 bekam sie eine Schreibmaschine und fing an, erste Geschichten zu schreiben.
Anika Beer begeistert sich für Kampfkunst und fremde Kulturen und lebte nach dem Abitur einige Zeit in Spanien, bevor sie in Bielefeld eine Stelle an der Universität annahm. „Als die schwarzen Feen kamen“ ist ihr erster Jugendroman.
Desweiteren hat sie unter dem Pseudonym "Franka Rubus"
bereits das Buch "Die Blutgabe" herausgebracht.

 

Autorenseite

 

 

Inhalt:

 

Völlig unerwartet wird die fünfzehnjährige Marie von Gabriel, 
dem Schwarm ihrer Mitschülerinnen, angesprochen. 
Gabriel vermag die Wesen zu sehen, die sich im Schatten der Menschen verbergen, 
und in Maries Schatten bemerkt er etwas Beunruhigendes: einen Schwarm gefährlich anmutender schwarzer Feen. Gabriels Angebot, ihr zu helfen, lehnt Marie zunächst ab, 
doch als es den Feen gelingt, in die Realität einzubrechen, geht sie erneut auf ihn zu. 
Gemeinsam versuchen sie, das Wesen der schwarzen Feen zu ergründen. 
Dabei stoßen sie auf eine düstere Stadt aus Obsidian, 
die Marie einst in ihrer Phantasie erschuf, 
die jetzt aber von den schwarzen Feen beherrscht wird. 
Mit Gabriels Hilfe will Marie es wagen, die Obsidianstadt zu betreten, 
um sich den Feen zu stellen …



Cover:

 

Das Cover mit den schwarzen Schmetterlingen war es, das mich angezogen hat.
Irgendwie wirkt es ziemlich beruhigend, auch wenn die Schmetterling schwarz sind.
Und die Person im Hintergrund gibt einem das Gefuehl, als gaebe es eine Welt zu entdecken,
dort hinter dem Horizont.
Zusammen mit dem Klappentext, der aus Schmetterlingen Feen macht,
war ich geradezu angezogen, das Buch kaufen zu muessen,
auch wenn ich eigentlich gar nichts fuer Feen im eigentlichen Sinne uebrig habe.
Aber hierbei ging es Gott sei Dank auch nicht um so glitzernde Disneywesen.



Zum Buch:

 

Marie ist ein eher unscheinbares schuechternes Maedchen,
dass nach dem Tod ihres Vaters nur wenig Kontakt mit anderen Leuten hat,
ihre Mutter und ihre besten Freundinnen mal ausgenommen.
Nur schlecht als recht findet sie sich in ihrem Leben zurecht,
dass seit dem Verlust des Vaters, vor allem durch krampfartige Anfaelle gepraegt ist,
wann immer sie zuviel Aufregung hat.
Sie ist deshalb mehr als verwundert, als sie Gabriel, ein aelterer Schueler, der sehr beliebt ist an ihrer Schule ploetzlich unerwartet anspricht und sich mit ihr treffen moechte.
Gabriel hat eine besondere Begabung:
Er kann die Wesen im Schatten eines jeden Menschens sehen
und mit Marie's Wesen, schwarzen Feen, scheint etwas nicht zu stimmen.
Als er ihr das klar machen will, ist sie zuerst geschockt und kann nicht glauben,
dass er von ihren Feen weiss und haelt sich von ihm fern.
Nachdem jedoch ihre Mutter ploetzlich krank wird
und die Feen die Ursache dafuer zu sein scheinen, bittet sie Gabriel um Hilfe,
da er der einzige ist, der ihr glauben wuerde.
Doch je naeher sie der Wahrheit zusammen kommen,
umso groesser wird die Gefahr in die sie sich begeben.
Denn die Feen haben bereits einen Weg in die Realitaet gefunden
und ihrer Uebernahme stehen nur noch Marie und Gabriel im Weg.




Kritik:

 

Charaktere:

 


Marie hat mit ihren 15 Jahren keine leichte Kindheit hinter sich.
Der Vater, den sie angehimmelt hat, ist schon sehr frueh gestorben
und die Mutter war leider in ihrer Trauer nicht in der Lage, Marie bei der Verarbeitung ihres Schmerzes richtig zur Seite zu stehen.
Daher ist sie psychisch angeknackst und in Stresssituationen bekommt sie Krampfanfaelle.
Desweiteren ist sie eher sehr schuechtern und als sie Gabriel, einer der beliebtesten Schueler der Schule anspricht, ist sie mehr als hin und weg, glaubt aber auf der anderen Seite trotzdem,
dass er sich vielleicht nur ueber sie lustig machen will.
Als er ihr aber beisteht, nachdem ihre Mutter zusammenbrochen ist,
faengt sie an ihm zu vertrauen und schoepft neue Hoffung,
auch im Kampf gegen ihre Alptraeume, die Feen.

Marie ist ein sehr angenehmer Charakter, mit dem man sich als Leser
leicht identifizieren kann und deren Beweggruende fuer mich immer nachvollziehbar waren.


Gabriel lernt man eher als zurueckgezogenen Menschen kennen,
der durch seine "Gabe" immer etwas vor den Menschen verbergen muss, die er um sich hat,
denn nicht jeder kommt damit klar, was er im Schatten anderer Menschen sieht.
Das aendert sich allerdings, als er Marie eroeffnet, dass er nicht nur ihre Feen sehen kann,
sondern dass mit ihnen etwas nicht stimmt.
Nach anfaenglichem Zoegern traut sie ihm nicht nur, sie glaubt ihm auch
und scheint keinerlei Angst vor seinem Talent zu haben, wie es zum Beispiel seine Eltern hatten.
Das ist fuer Gabriel etwas Aussergewoehnliches und so fuehlt er sich auch schnell verantwortlich fuer das Maedchen und ihre Aufgabe und ehe er sich versieht,
muss er feststellen, dass es auch Menschen gibt,
die selbst die dunkelsten Geheimnisse ertragen koennen.

Da man im Buch immer wieder auch Gabriel's Sicht der Dinge geschildert bekommt,
braucht man nicht lange um ihn als sympathischen Helden ins Herz zu schliessen,
der immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein scheint.



Allgemein:

 

 

Der Einstieg ins Buch fiel mir ehrlich gesagt etwas schwer,
was aber nur an dem Prolog lag und daran, dass ich irgendwie nichts so wirklich verstand.
Jedoch verbesserte sich alles mit dem Beginn der Geschichte.
Marie war mir sofort sympathisch und auch Gabriel mochte ich auf Anhieb.
Eine Tatsache die ich oben bereits erwaehnte, machte das Buch zu einem Lesegenuss.
Endlich mal sind Feen keine Glitzerdinger und wunderhuebsch,
sondern das was sie fuer mich immer schon waren:
haesslich, abstossend, boese und hinterhaeltig!
Dafuer muss ich der Autorin danken, denn anders haette ich das Buch wohl kaum angefangen,
denn wie man merkt hab ich eine gewaltige Abneigung gegen diese "Bluetenbestaeuber".
Nunja zurueck zum Buch.
Nachdem man beide Protagonisten kennengelernt hat, entwickelt sich die Geschichte rasant
und man wird in einen Srudel aus Action, Spannung und Emotion gezogen.
Auch beim Miteinander der beiden Charaktere bleibt es immer wieder spannend,
denn auch hier hat die Autorin grossen Wert auf Glaubwuerdigkeit gelegt.
So gibt es hier kein grossartiges Geschmachte, kaum dass sie sich begegnet sind,
sondern man wird als Leser in eine zarte Romanze gezogen, die auch am Ende immernoch Ueberzeugungskraft hat.

Einzige Kritikpunkt fuer mich war das Ende, das mir eine Spur zu harmlos geraten ist,
jedoch trotzdem befriedigend war, so dass ich das Buch mit einem guten Gefuehl beenden konnte.
Hier haette ich mir einfach irgendwie "mehr" gewuenscht.



Fazit:

 

Spannung, gute Unterhaltung und Romantik muessen nicht immer aus Amiland sein.
Wer eine schoene Geschichte sucht, die einen sofort mitreisst und deren Protagonisten endlich mal "echt" wirken, der wird dieses Buch mit Begeisterung verschlingen.




Ein absolutes Must-read made in Germany