"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Shous Shortcuts] Joe Schreiber - Supernatural - Die Judasschlinge






Heute fuehre ich mal ein seit Langem geplantes neues System ein.
Ihr kennt das sicher von anderen Blog.
Es gibt einfach Buecher, bei denen hat man keine Lust,
sie ausfuehrlich zu besprechen oder es gibt einfach nicht so viel dazu zu sagen.
An dieser Stelle kommen ab jetzt immer mal wieder Buecher,
fuer die es zu einer langen Rezi leider nicht gereicht hat.

Das das super funktionieren kann,
hab ich bei Tanja von Tanjas Rezensionen gesehen
und hoffe, dass es auch bei mir funktionieren wird.


Den Anfang macht ein Buch,
das die Leserschaft spalten wird.
Einfach weil es einige geben wird, 
die sich fuer die Serie ueberhaupt nicht interessieren
und deshalb schon gar nicht fuer die dazu erschienen Buecher.


Die Rede ist von  
"Supernatural - Die Judasschlinge"
geschrieben von Joe Schreiber



Gleich mal eine Warnung vorweg,
wer noch nicht mindestens Staffel 4 von Supernatural gesehen hat,
der hoert jetzt auf zu lesen, sonst spoilert er sich nur selbst.


Fuer alle anderen Augen auf =)
Ich war megagespannt, was ich von den Romanen zur Serie erwarten kann,
auch weil es einige gab, die wohl ziemlich unzufrieden waren.
Jedoch als eingefleischter Supernatural Fan kam ich definitiv auf meine Kosten.

Es spielt ca Anfangs der 5. Staffel,
wer einer kleinen Auffrischung bedarf:
Das letzte Siegel wurde gebrochen, Lucifer ist frei
und natuerlich muessen unsere Jungs die Welt vor der bevorstehenden Apocalypse retten.

So Weit so gut =)
Sam & Dean werden nach Georgia gerufen,
zum Schauplatz der frueheren Schlachten der Buergerkriege.
Dort kam es beim Nachstellen der Schlachten, zu einigen seltsamen Ereignissen mit Todesfolge,
die sich niemand so recht erklaeren kann.
Die Beiden gehen der Sache auf den Grund und sehen sich schneller in die Angelegenheiten verwickelt, als sie glauben koennen.
Denn nicht nur ist die Vergangenheit alles andere als tot,
auch Lucifer & Co. sind nicht untaetig.
Doch was hat Judas, ein Juenger Jesus' mit der Sache zu tun?
Und welche Rolle spielen die Engel?


Wer die 5. Staffel kennt fuer den wird es, wie fuer mich,
eine relativ laessige Sache, da man schon weiss, 
dass man sich keine Sorgen zu machen braucht.
Aber trotzdem flogen sie Seiten fuer mich dahin.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und man hat schnell das Gefuehl 
Sam und Dean zum Leben erweckt vor sich zu haben.
Das Wichtigste, ihr Humor, ist der Selbe wie in der Serie,
was es fuer mich als Fan wirklich zu einem Riesenspass gemacht hat.
Die Jungs haben sich wie gewohnt in der Wolle, 
aber halten natuerlich zusammen wenn es drauf ankommt.
Das Ende ist gut durchdacht und man ist alles in allem sehr zufrieden mit der Geschichte.
Selbst Fans von Castiel kommen auf ihre Kosten,
denn auch seine manchmal herben Sprueche muss man nicht missen.
Definitiv eine Empfehlung


Kurze Kostprobe?


Ja Sarkasmus vom Feinsten =)

Mehr Infos? Kaufen?

HIER KLICKEN ! ! !


Abschliessend noch ein kleiner Beitrag zum Thema Hardcorefan ^^"
Mein neuer kleiner Liebling





So Meinungen zur neuen Kurzrubrik?
Oefter sowas?
Mehr Infos? Weniger Infos?
Gut so?

Bin gespannt auf eure Meinungen =)

Euer Sternenkind

Ein kleines bisschen Messe für alle ...


Hay =)

Ja ich weiss meine Posts sind momentan irgendwie einfach sehr sporadisch T__T
Aber ich schwoere, dass das wieder besser wird ^^

Dafuer habe ich aber mal wieder eine Kleinigkeit fuer euch =)
Der ein oder andere hat heute vielleicht gesehen,
dass ich auf einer Neuheitenmesse war.
Da gibt es einfach so gut wie alles von Essen, ueber Suessigkeiten
bis hin zu Alkohol und Zigaretten.

Ich habe meine Ausbeute bei Facebook gepostet 
und das hat so viel Anklang gefunden,
dass ich spontan beschlossen habe ich teile mit euch =)

Ja, ihr habt richtig gelesen.
Es wird nur ein kleines Paeckchen oder besser nur 2 kleine,
aber ich moechte euch einfach die Chance geben,
eine kleines Gluecksgefuehl zu haben.

Set Nummer 1 

ist definitiv jugendfrei
und deshalb kann jeder von euch es haben wollen =)


etwas unscharf, aber man erkennt glaub ich alles


 Set Nummer 2

darf ich leider nur an Leute vergeben,
die bereits 18 sind, da einiges Hochprozentiges dabei ist.
Ich bitte, dass alle unter 18 verstehen,
dass ich sonst Aerger mit dem Gesetz bekomme,
was doch wohl niemand moechte ^^"


Die Zigaretten sind quer Beet, aber zum groessten Teil ausgefallene Geschmacksorten


Damit alle Fragen geklaert werden:

Ihr muesst kein Leser sein,
jedoch entweder mindestens 18 (auf jeden fall fuer Set 2)
oder euere Eltern einverstanden mit dem,
was ihr tut.
Ihr solltet folgendes Formular ausfuellen
und zwar bis spaetestens Morgen Abend 22 Uhr

Ansonsten viel Glueck =)

Euer Sternenkind




And finally the winners are. . .


Ja etwas spaet .-.
Aber ich habe mich gleich noch dran gesetzt, 
die Gewinner auszulosen =)

Das Mädchen Manga Set

geht an

Aphrodite von MeinBuchChaos


Das Gemischte Manga Set


geht an

Patiengel


Das Shonen Ai Manga Set


geht an

Sabrina / Buechersabrina


Allen die gewonnen haben

Herzlichen Glueckwunsch 

und fuer alle anderen gilt
 Beim naechsten Mal klappts bestimmt =)
und das naechste Mal kommt schneller als ihr schauen koennt ^^

Habe den Gewinnern bereits eine Email geschrieben 
Muessen mir also nur noch ihre Adressen geben ;D

Eine gute Nacht
oder besser einen schoenen Tag fur euch =)

Und morgen Abend kommt die Aufloesung 
warum ich so spaet noch wach bin ;D


Euer Sternenkind

[Rezension] Cat Patrick - Die 5 Leben der Daisy West


Kaufen ?  HIER ! ! !

 

Autor:                            Cat Patrick

Verlag:                           Boje (Bastei Luebbe)

Erschienen:                     August 2012

Preis:                             14,99 €

Seiten:                           304

ISBN-13:                          978-3414820617     

Originaltitel:                    Revived

Ueber den Autor:


Cat Patrick wurde am 18. Januar 1974 in Cheyenne, Wyoming geboren. Ihren "ersten" Roman, Dolly the Purple Spotted Dolphin, hat sie schon als 8-jähriges Mädchen geschrieben und an alle Familienmitglieder verteilt. Nach eigenen Angaben ist sie in der herbstlichen Jahreszeit am produktivsten, "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak ist ihr Lieblingsroman, wenn sie nur einen auswählen müsste, und das Konzert, dass ihr bis heute am besten gefallen hat, war jenes der kanadischen Indie-Rockband Arcade Fire. Für sie gehört zu einem perfekten Tag: Kaffee, lustige, Leute, Filme und Wein. Cat Patrick lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in der Nähe von Seattle. "Forgotten" ist ihr Debütroman. 2012 erscheint mit "Die fünf Leben der Daisy West" ihr aktueller Roman in deutscher Sprache.


Autorenseite


Interview mit der Autorin




Inhalt:

Daisy ist fünfzehn - und schon mehr als ein Mal gestorben.
Sie lebt waghalsig, denn sie weiß, dass es Revive gibt, ein Medikament,
das ins Leben zurückhilft, wenn alle anderen Mittel versagt haben.
Da diese Medizin hochgeheim ist, muss Daisy nach jedem Tod eine neue Identität annehmen
und an einen anderen Ort ziehen. Bisher hat sie daher meist isoliert und ohne enge Freunde gelebt. Aber dann findet sie an ihrer neuen Schule nicht nur völlig unverhofft eine beste Freundin, sondern verliebt sich auch noch Hals über Kopf.
Zum ersten Mal lässt Daisy sich wirklich auf das Leben ein.
Da entdeckt Daisy, dass sie Teil eines großen Experiments ist.
God, der zwielichtige Leiter des Revive-Programms, hat viele Menschen auf skrupellose Weise rekrutiert und behandelt sie wie Versuchskaninchen.
Daisy begehrt auf. Und setzt damit ernsthaft und unwiederbringlich ihr Leben aufs Spiel ...

Cover:

Das Cover selber, finde ich persoenlich nicht wirklich ansprechend.
Ja, das laufende Maedchen kann man fuer Daisy, die Protagonistin halten,
jedoch der gelbe Schulbus und davor die Linie, wie bei einem Tatort sind wirklich Geschmacksache.
Die Farben wirken irgendwie "verblasst" und allgemein eher sehr billig.
Jedoch finde ich die Idee gut, Karten ueber das "5" zu Kleben, wie man das Buch im Handel vorfinden wird. Damit wird nochmal darauf hingewiesen, dass die Protagonistin, bereits ihr "fuenftes" Leben lebt.


Zum Buch:

Daisy ist 15, ein typischer amerikanischer Teenager mit einer nicht ganz typischen Backgroundstory.
Denn Daisy ist bereits mehr als einmal gestorben und wiederbelebt worden.
Das Zaubermittel heisst "Revive" und das erste Mal kam sie im Alter von 4 Jahren damit in Beruehrung, als bei einem Verkehrsunfall, alle Insassen eines Schulbusses starben.
Da sich das Mittel jedoch noch in der Testphase befand, und nach wie vor befindet, musste es leider auch geheim gehalten werden. Aus diesem Grund wurde die kleine Daisy nach der ersten Wiederbelebung in die Obhut zweier Agenten gegeben, die fuer die Firma arbeiten, die Revive entwickelt hat.
Jedes Mal wenn Daisy stirbt, was ihr ungewoehnlich oft passiert, heisst es wieder umziehen, wieder ein neuer Nachname, damit niemand Verdacht schoepfen kann.
So kommt sie nach ihrem erst kuerzlichen Tod, durch einen allergischen Schock auf Bienengift, in eine kleine Stadt namens Omaha im Staat Nebraska.
Entgegen ihrer Vorstellung, freundet sie sich schnell mit einem Maedchen ihrer Schule an, ihr Name ist Audrey, und verliebt sich Hals ueber Kopf in deren Bruder Matt.
Schnell fuehlt sich Daisy heimisch und wuenscht sich dort fuer immer bleiben zu koennen.
Jedoch hat das Schicksal einen anderen Plan mit ihr und die Wahrheit ueber ihre neue Freundin
schmeisst Daisy voellig aus der Bahn und laesst sie zum ersten Mal daran zweifeln,
das Revive wirklich nur positive Auswirkungen hat.


Kritik:


Charaktere:


Daisy lernt man kennen, als sie gerade dabei ist an einem allergischen Schock auf Bienengift zu sterben und anschliessend wiederbelebt wird.
Sie nimmt die Sache ziemlich "gelangweilt" auf und die einzige Sache die sie an dem Tod wirklich stoert, ist die Tatsache, dass sie mal wieder umziehen muessen und sie sich wieder an einen neuen Ort und eine neue Schule gewoehnen muss.
Bereits an dieser Stelle fand ich sie unsympathisch, denn auch wenn sie erst 15 ist, ging mir dieses "Ich bin total genervt von allem um mich rum"Gehabe ziemlich schnell auf die Nerven.
Denn eigentlich ist sie nur total verzogen und wurde schon viel zu frueh wie eine Erwachsene behandelt ohne die Konsequenzen ihres Handels wirklich tragen zu muessen.
Als sie Audrey und Matt kennenlernt, entwickelt sie sich zwar weiter, jedoch bleibt sie auch ueber die tragischen Ereignisse hinweg selbstsuechtig und platt.
Immer wieder habe ich versucht, doch eine ansprechende Seite von ihr zu entdecken, jedoch wurde ich bis zum Schluss nicht warm mit ihr.

Audrey hat eine sehr tragische Rolle in dieser Geschichte und ohne viel verraten zu muessen, fand ich sie relativ schnell sympathisch, wenn ich auch hier den fehlenden Tiefgang der Persoenlichkeit vermisst habe. Gerade von ihr, haette ich gerne viel mehr erfahren.

Und leider ist auch Matt alles andere als ein komplex gestalteter Charakter.
Immer wieder laesst er tolle Charaktereigenschaften durchblitzen,
jedoch werden diese Situationen von der Autorin immer wieder abgebrochen, so dass man es als Leser irgendwann aufgibt, sich weiter mit ihm zu beschaeftigen.
Und auch sein Umgang mit den tragischen Momenten laesst jede Menschlichkeit vermissen.


Allgemein:


Was mir bei den Charakteren bereits ins Auge gestochen ist,
setzt sich leider auch bei der kompletten Story fort.
Die Grundidee ist super und man erwartet einen spannenden und packenden Thriller,
jedoch bekommt man die verworrene Gufuehlswelt einer, in der Hinsicht voellig normalen,
15- Jaehrigen vorgesetzt und die konnte mich alles andere als mitreissen.
250 Seiten lang fragt man sich, wo jetzt der angesprochende Teil des Klappentextes bleibt
und wenn man endlich etwas Spannung bekommt, dann wird sie kurz aufgebaut
um dann ein desastroeses ploetzliches Ende zu finden.
Ehrlich, es wirkt, als haette die Autorin auf einmal keine Lust mehr gehabt,
weiter zu schreiben oder aus einem anderen Grund die Geschichte abbrechen muessen.
Noch schlimmer finde ich allerdings, dass es dann einen Epilog gibt,
der so klingt als wuerde es wirklich einen zweiten Teil geben.
Dann frage ich mich als Leser naemlich wirklich, ob es dann nicht sinnvoller gewesen waere,
das Ende lieber offen und spannend zu halten, als es zuerst abzubrechen und dann doch wieder eine Fortsetzung in Aussicht zu stellen.

Und noch eine Sache beschaeftigt mich.
Irgendwie bekomme ich das Gefuehl nicht los, die Autorin war sich nicht sicher,
ob sie lieber eine Dystopie, einen Thriller oder ein "Problembuch" schreiben moechte.
Also hat sie von jedem ein bisschen was genommen und was bei anderen Autoren aufgehen kann und zu einem Hit wird, ist hier leider total schiefgegangen.

Zur Sprache muss ich leider auch sagen: Das war wohl nichts!
Die Versuche der Autorin "jugendhaft" zu klingen wirken ziemlich gekuenstelt
und ich musste immer wieder den Kopf schuetteln,
obwohl ich selber nun wirklich kein Jugendlicher mehr bin.

Auch musste ich leider oefter feststellen, dass staendig von Situation zu Situation gesprungen wurde und ich als Leser immer wieder Schwierigkeiten hatte zu verstehen, dass es ploetzlich wieder einige Zeit spaeter ist, was mir abschliessend gesehen, irgendwann einfach die Lust nahm,
mich weiter mit dem Handlungsstrang auseinander zu setzen.


Fazit:


Eine tolle Idee, die leider in der Umsetzung total verloren geht und deren Charaktere platt, einfallslos und langweilig wirken und bestenfalls Problembuchleser fesseln kann.




Ich danke Blogg dein Buch und dem Bastei Luebbe Verlag 
fuer die Bereitstellung dieses Rezensionexemplares

Manga suchen neues Zuhause =)


Ja wie ich beim letzten Mal bereits gesagt habe,
liegen bei mir noch die ein oder anderen Buecher,
die kaum bis gar nicht mehr beachtet werden.
Wenn ich Buecher sage,
meine ich in dem Fall Manga...

Ganz unterschiedliche habe ich jetzt mal rausgekramt
und in drei kleinen Päckchen zusammen gestellt.

Und ich moechte sie an euch weitergeben.
Auch diesmal braucht ihr nichts anderes tun,
als sie einfach haben zu wollen.

Aber zuerst mal zu den einzelnen Paketen,
damit ihr wusst worum es ueberhaupt geht.



Nummer 1:

Das "Mädchen-Manga" Set =)


Diese Buecher sind eben typisch Maedchen
Herzschmerz, Liebe und so weiter


Nummer 2:

Das "Gemischte Serien" Set
Hierbei handelt es sich um einen Serie eher fuer Jungs (obwohl ich sie selber toll fand)
und eben dazu eine Serie die eher fuer Maedchen war (aber eher unkitschig)


Und Nummer 3:

Das "Shonen-Ai" Set
Ja hier sieht man bereits dass es etwas fuer Liebhaber
von Shonen-Ai Geschichten ist,
auch wenn Black Butler nur ansatzweise etwas davon enthaelt.




So ich denke fuer jeden Manga-Fan sollte etwas dabei sein.
Und keine Angst, ihr duerft auch gerne alle drei Sets haben wollen.
Niemand muss sich hier fuer nur eins entscheiden.

So nun dazu wie ihr "Rankommen" koennt.
Einfach das huebsche Dokument hier unten ausfuellen und weg damit
und schon seid ihr im Lostopf ^^

Zeit habt ihr bis Dienstag, den 25.09.2012
um 21.00 Uhr

Und an alle Nicht-Manga Fans,
haltet die naechste Woche eure Aeuglein offen,
denn ich habe noch grosse Plaene mit euch ^^








Viel Glueck allen Teilnehmern
und ich freue mich schon,
dass meine kleinen Lieblinge bald ein neues Zuhause haben werden.


Lieben Gruss

Euer Sternenkind

[Rezension] Sara Bergmark Elfgren / Mats Strandberg - Engelsfors 01 Zirkel



Kaufen ? ? Hier Klicken ! !

Autor:                           Sara Bergmark Elfgren / Mats Strandberg

Verlag:                          Dressler Verlag

Erschienen:                    Februar 2012

Preis:                            19,95 €

Seiten:                           608

ISBN-13:                         978-3791528540

Originaltitel:                   Cirkeln

Fortsetzungen:                Feuer ( Erscheint März 2013)

                                      Schlüssel (Erscheint März 2014)

 

Ueber die Autoren:


Sara B. Elfgren arbeitet als Drehbuchautorin und Dramaturgin und feiert mit ihren Film- und Fernsehproduktionen in Schweden große Erfolge. Mats Strandberg hat bereits drei Bücher für Erwachsene geschrieben. Sein neuester Roman wurde auch ins Deutsche übersetzt. Er arbeitet außerdem als Journalist und Kolumnist beim Aftonbladet, Schwedens größter Abendzeitung. Als sich die beiden zum ersten Mal trafen, entdeckten sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Bücher mit übersinnlichen Elementen. Die Idee, zusammen an einem Buch für junge Leser zu arbeiten, war schnell geboren. Zirkel ist der Debütroman des Autorenteams und der grandiose Auftakt einer Trilogie.


Inhalt:


Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen.



Cover:

 

Das Cover waere es ehrlich gesagt nie gewesen,
das mein Interesse an dem Buch geweckt haette.
Ja zugegebenermassen die Idee mit den sechs Maedchen, deren Koepfe aus einem schwarzen Kreis entstehen, ist ganz okay, es ist wohl auch Anspielung auf den Teil dieses Buches, naemlich Zirkel.
Aber ich finde weder die Farben wirklich gelungen, noch die Umsetzung der Maedchenkoepfe,
denn Wiedererkennungswert hat davon Keine.
Und auch der leicht "kryptisch" wirkende Klappentext zieht einen nicht wirklich in den Bann.
Bei mir war es grade die Musikband "Mando Diao", die mich auf dieses Buch gebracht hat,
weil sie Teil eines Gewinnspiels zu diesem Buch waren.
Zum Glueck muss ich sagen, sonst waere mir wirklich etwas entgangen.



Zum Buch:


Engelsfors ist eine Kleinstadt in Schweden, die ihren 13.000 Einwohnern nicht wirklich etwas Lebenswertes zu bieten hat.
Es gibt kaum Arbeit und die Zukunft sieht eher trostlos aus.
Dort lernt man 6 Mädchen kennen, die unterschiedlicher nicht sein koennen.
Minoo, die Streberin.
Rebecka, die unsichere Schulschoenheit
Vanessa, die alles cool im Griff hat.
Linnéa, die wie ein Gruftie wirkt.
Anna-Karin, die am liebsten unsichtbar waere.
Ida, die "most hated" Schulzicke.
Zuerst wirkt es, als haetten diese Maedchen nichts gemeinsam,
ausser der Tatsache auf die selbe Schule zu gehen.
Als an ihrer Schule der Aussenseiter Elias tot aufgefunden wird und alles nach einem Selbstmord aussieht, treffen ploetzlich alle Maedchen unwissentlich aufeinander.
Es ist kein Zufall mehr als genau diese 6 Maedchen in der folgenden Nacht, bei Blutmond, wie magisch in einen stillgelegten Vergnuegungspark gezogen werden und dort auf den Schulhausmeister stossen, der sich als ihr Beschuetzer vorstellt und ihnen erklaert sie seien die Auserwaehlte (Ja Einzahl !) und muessten ab jetzt den Kampf gegen das Boese aufnehmen, dem Elias zum Opfer gefallen waere.
Das Leben der eigentlich normalen Maedchen geraet total aus den Fugen und als sie nacheinander Faehigkeiten an sich entdecken, die alles andere als normal sind, schweisst es die so verschiedenen Schuelerinnen Stueck fuer Stueck zusammen.
Aber Elias Moerder ist immer noch frei und die Maedchen geraten einer nach der anderen in allergroesste Gefahr, denn auch auf sie hat der Moerder es abgesehen.


Kritik:

Charaktere:


Beginnen moechte ich mit Rebecka.
Sie sieht sich selber ueberhaupt nicht als schoen oder begehrenswert,
was sie aber in den Augen der anderen definitiv ist.
Zudem glaubt sie durch Kontrolle ihres Essverhaltens alles kontrollieren zu koennen
und hat eine Heidenangst, was ihr Freund ueber sie denken koennte wenn sie ihm von dieser Essstoerung erzaehlt.

Anna-Karin hingegen ist nicht nur unsicher, nein sie ist davon ueberzeugt,
dass andere immer auf ihre Makel schauen
und sie als fett,langweilig und bauernhaft sehen.
Sie versucht ihren Koerper zu verstecken und waere selber am Liebsten total unsichtbar.
Schon des oefteren ist sie Opfer der Schultyrannen geworden.

Ida fuehlt sich selbstsicher und liebt nach Aussen hin nur sich selbst.
Sie macht andere schlecht (darunter auch Anna-Karin und Elias)
umsich selber besser zu fuehlen und moechte immer im Mittelpunkt stehen.
In der Gruppe entwickelt sie sich schnell zum Aussenseiter,
weil alle anderen schon mal von ihr gemobbt wurden.

Minoo, ist die Tochter reicher Eltern, sehr gebildet und arbeit mehr als alle anderen daran,
ueberall und immer die Beste zu sein.
Sie schwaermt fuer den neuen jungen Lehrer an ihrer Schule, aber aufgrund von Akne fuehlt sie sich haesslich und laesst niemanden an sich heran, bis auf Rebecka,
die sie als wunderschoen empfindet.

Vanessa, ist das was man als selbstbewusst bezeichnen wuerde.
Sie weiss was sie will, wenn es auch immer mal wieder Streit mit ihrem Stiefvater gibt.
Und auch die Beziehung zu ihrem Freund ist immer wieder unharmonisch, wegen seinen Drogenproblemen, jedoch kann sie auch irgendwie nicht ohne ihn.
Mit der Entdeckung ihrer Faehigkeit blueht sie auf und auch wenn sie anfangs Linnéa nicht leiden konnte, da sie die Exfreundin ihres Freundes ist, so entsteht gerade zwischen den Beiden ein sehr enges Band, von dem ich hoffe auch in den Fortsetzungen zu lesen.

Meine Lieblingsfigur ist definitiv Linnéa.
Alle, die das Buch kennen, wissen bestimmt sofort warum.
Die anderen stellen sich Linnéa wie eine Mischung aus Lisbeth Salader, Coraline und Wednesday von der Addams Family vor.
Sie lebt alleine und hat bereits Erfahrungen mit Drogen gemacht, die sie reifer erscheinen lassen.
Seit dem Tod von Elias, der fuer sie so etwas wie ein Bruder war, scheint ihr alles sinnlos und sie vertraut nur sich alleine.
Nur Vanessa gelingt es, nach und nach einen Bezug zu ihr aufzubauen und man goennt es der vom Leben gebeutelten Linnéa von Herzen.



Allgemein:

Auch an diesem Buch haben sich bisher die Geister geschieden ob es gut oder schlecht ist.
Zeit fuer mich, einen Blick darauf zu werfen.
Als erstes musste ich jedoch mit dem Schreibstil des Buches kaempfen.
Dies lag vor allem daran, dass es mir schwer faellt, Buecher zu lesen,
die in der Gegenwart geschrieben sind.
Der Stil selber war ziemlich nuechtern und die Saetze kurz und knapp.
Aber auch ehrlich und schonungslos, was es mir in mancher Situation ermoeglichte,
die Trostlosigkeit und das Gefuehl ohne Hoffnung zu sein, gut nachzuempfinden.

Zu Beginn der Geschichte fuehlte ich mich desweiteren schnell etwas verloren,
da immer aus den verschiedenen Sichten der Maedchen berichtet wurde und ich zuerst Schwierigkeiten hatte, zu behalten, wer was ist.
Aber nach einiger Zeit hatte ich mich daran gewoehnt und mit der Entwicklung der Faehigkeiten,
hatte mich die Geschichte immer mehr in ihren Bann gezogen.
Schnell hatte ich meine "Lieblinge" und hoffte mehr von ihnen zu erfahren und fieberte mit ihnen.
Ich hatte Angst um die Charaktere und wollte, dass sie es schaffen und schwupps war das Buch auch schon zu Ende.
Hierbei muss ich erwaehnen, dass es keinen Cliffhanger oder aehnliches gibt und man den ersten Teil ganz in Ruhe lesen kann.

Leider muss ich aber sagen, dass ich die ersten beiden Drittel des Buches kaum richtig vorrankam.
Es passierte nicht wirklich viel, was die eigentliche Geschichte angeht und man war oft einfach nur Zeuge von sinnlosen Streiteren kleiner pubertaerer Maedchen.
Auch wenn dann das letzte Drittel geradezu dahinflog, so finde ich, dass man die Ausarbeitung der Charaktere auch mit mehr Handlung haette verbinden koennen, denn wie hat eine Bloggerin so treffend geschrieben "das Böse schläft doch auch nicht".

Schlimm fand ich auch, dass das Autorenpaar irgendwie jegliches Klischee von Problemen,
die ein Jugendlicher haben kann, mit in die Geschichte eingebaut hat.
Zugegeben, jeder von uns hat wohl sein Paeckchen zu tragen, aber manchmal wirkte es einfach etwas zu viel aufgetragen und lenkte immer wieder von der eigentlichen Geschichte ab.



Fazit:


Schoener und gelungener Einstieg in einen spannende Trilogie, die mit einigen Ueberraschungen aufwarten kann, jedoch an manchen Stellen schnell mal wie ein "Problembuch" rueber kommt.
Jedoch definitiv empfehlenswert fuer alle die mal eine Abwechslung von der "heilen Welt" amerikanischer Buecher haben moechten.

Macht Lust auf mehr!


Vielen Dank an den Dressler Verlag fuer die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplars!

Neuzugaenge der letzten 2 Wochen


Auf vielfachen Wunsch hab ich mir ueberlegt,

doch wieder einen Neuzugangspost zu machen ^^"

Alleine schon deshalb, weil es irgendwie immer mehr Buecher werden XD


17 Buecher im Ganzen =)

Eine Inhaltsbeschreibung von Zirkel erspare ich euch mal,
da heute dazu noch eine Rezension kommen wird (ja ich habs durch ^^)
Ich habe es von der lieben Michelle von Mimis Bücherschränkchen bekommen <3

Noch nie hat jemand die Undurchdringliche Wildnis betreten – oder kam je zurück, um davon zu berichten. Doch als Prue mit ansehen muss, wie ihr kleiner Bruder von einem Schwarm Krähen dorthin entführt wird, steht für sie fest: Sie muss Mac in die Undurchdringliche Wildnis folgen, wenn sie ihn finden und wieder zurückbringen will. Gemeinsam mit ihrem Freund Curtis begibt sie sich auf eine gefährliche Suche – und entdeckt, dass der scheinbar unbewohnbare Wald von magischen Wesen bevölkert wird. Sie begegnen sprechenden Tieren, einem Adlergeneral, den Banditen des Waldes und einer bösen Hexe und werden dabei in gefährliche Kämpfe verwickelt. Was als Rettungsaktion begann, wird für Prue und Curtis zum größten Abenteuer ihres Lebens . . .

Optimum:

Vom ersten Tag in der Daniel-Nathans-Akademie an spürt Rica, dass hier etwas Seltsames vor sich geht. Alle Schüler stehen unter strenger Aufsicht. Die meisten von ihnen sind ungewöhnlich begabt. Einige Jugendliche neigen ohne erkennbaren Grund zu Gewaltausbrüchen, manche scheinen die Gefühle und Gedanken anderer beeinflussen zu können. Was geht hier vor sich? Als im Rosengarten ein Mädchen tot aufgefunden wird, beginnt Rica, Nachforschungen über die Eliteschule anzustellen, und bringt sich damit selbst in größte Gefahr . . .


Die sechzehnjährige Lily hat einen Traum: Sie möchte auf die renommierte Princeton University gehen, die auch ihr Großvater schon besucht hat. Dazu muss sie einen geheimnisvollen Test bestehen und einen Schlüssel suchen, der ein Tor zu einer anderen, magischen Realität öffnet. Auf dem Campus begegnet Lily der gut aussehende Tye, der ihr seine Hilfe anbietet. Doch Tye ist nicht, was er zu sein scheint . . .



Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können bevor es zu spät ist. Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen . . .


Frostfluch:

Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält . . .


Die 5 Leben der Daisy West:
von Blogg dein Buch erhalten

Daisy ist fünfzehn - und schon mehr als ein Mal gestorben. Sie lebt waghalsig, denn sie weiß, dass es Revive gibt, ein Medikament, das ins Leben zurückhilft, wenn alle anderen Mittel versagt haben. Da diese Medizin hochgeheim ist, muss Daisy nach jedem Tod eine neue Identität annehmen und an einen anderen Ort ziehen. Bisher hat sie daher meist isoliert und ohne enge Freunde gelebt. Aber dann findet sie an ihrer neuen Schule nicht nur völlig unverhofft eine beste Freundin, sondern verliebt sich auch noch Hals über Kopf. Zum ersten Mal lässt Daisy sich wirklich auf das Leben ein. Da entdeckt Daisy, dass sie Teil eines großen Experiments ist. God, der zwielichtige Leiter des Revive-Programms, hat viele Menschen auf skrupellose Weise rekrutiert und behandelt sie wie Versuchskaninchen. Daisy begehrt auf. Und setzt damit ernsthaft und unwiederbringlich ihr Leben aufs Spiel . . 


von Jakobus von Feel it now geschenkt bekommen

Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?



Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht . . .


geschenkt bekommen von Steffi von his and her books

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird . . . 

Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?


 getauscht mit Linda von Plumblossoms Leseparadies

Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.



Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht? 


gewonnen bei einem Facebookgewinnspiel

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!




Wie schafft man es, seinen Freund ohnmächtig zu küssen? Was passiert, wenn die Zeit plötzlich stillsteht? Diese Fragen beschäftigen die 17-jährige Hanna Cherryblossom seit Kurzem! Denn seltsame Dinge geschehen in ihrem Leben, ohne das Hanna eine Erklärung dafür hat. Hat es etwas mit dem jungen Mann zutun, der sich immer wieder in ihre Träume schleicht? Als Hanna unfreiwillige Zeugin eines Mordes wird, tritt Lennox aus ihren Träumen in ihr Leben und offenbart ihr, dass Hanna eine Nymphe ist, eine Zeitwandlerin! Lennox, ein Nachtalb, hat den Auftrag, Hanna zu ihrem Vater Dominik Dawn zu bringen, einem hohen Ratsmitglied der Zeitwandler. Keine leichte Aufgabe, denn Hannas Kräfte bleiben nicht unentdeckt und bergen Gefahren ... Eine geheimnisvolle Welt von: Nymphen, Hexern, Dämonen, Nachtalben, Trickstern, Baobhan-Sith, Wendigos und natürlich Menschen ... offenbart sich!


 das tolle Buch von unserer lieben Tanja von Tanjas Rezensionen

Kaithlyn Hayworth wohnt zusammen mit ihrer Tante auf einer der vielen Himmelsinseln, die sich über unzählige Weiten der Lüfte erstrecken. Immer wieder stellt Kaithlyn sich die Frage, warum ihre Eltern sie zurückgelassen haben, denn sie weiß nichts über ihre Vergangenheit und ihre Tante hält sich bedeckt. Als eines Abends ein unverhoffter Besucher vor ihrer Tür steht, geraten die Ereignisse ins Rollen. Kaithlyn erfährt, dass sie einen Großvater hat. Doch warum meldet sich dieser erst jetzt? Und wer sind die geheimnisvollen Dierraider, die hinter dem Amulett ihrer Eltern her sind und beginnen Kaithlyn zu jagen, nachdem sie ihre Heimat verlassen hat? Kaithlyn begibt sich auf die Suche nach ihren Eltern und der Wahrheit über ihre Familie, die mit ihnen verschwand.



getauscht mit Tanja von Tanjas Rezensionen

London Lane kann sich an nichts aus der Vergangenheit erinnern. Die Zukunft hingegen kennt sie. Beim Aufwachen an jedem Morgen bleibt ihr nur ein Zettel mit ihren Notizen vom Vortag. An einem kalten Wintertag lernt London den geheimnisvollen Luke kennen. Aber begegnet sie ihm wirklich zum ersten Mal? Er ist ihr so seltsam vertraut und wird ihre große Liebe. Doch warum hat London plötzlich schreckliche Visionen von einer Beerdigung? Wird Luke sterben?




Rose wird frei Haus geliefert. Denn sie ist kein normales Mädchen. Sie ist ein Roboter, eine Gefährtin, geschaffen um den einen Jungen für immer und ewig zu lieben, auf den sie programmiert wurde. So treffen sich Rose und David, bei dem eine soziale Störung festgestellt wurde. Rose ist nun dafür da, ihn zu lieben und ihm Sozialverhalten beizubringen, insbesondere das zwischen Jungs und Mädchen . . .


So =)
Bin mal auf eure Meinung zu den Buechern gespannt
und vor allem wer davon schon was gelesen hat
und wie er es fand ^^


Euer Sternenkind

Mangapaket ist ausgelost. . .


Yeah ich habs gleich heute noch geschafft =)
Und ich will es auch nicht sonderlich spannend machen xDDD

An alle, die leider kein Glueck hatten:

Ich habe soviele Manga, die ich nicht wirklich mehr lese,
da kommt jetzt immer mal wieder zwischendurch ein kleines Gewinnspiel ^^
Also nicht traurig sein.

Das Mangapaket geht an:

Nadine von Book - Explosion

Gratuliere =)
Email hab ich bereits verschickt ^^





Anbei noch ein klitzekleines bisschen Werbung *____*
fuer einen echt tollen Blog ( fuer jeden der ein Musik- und Buecherjunkie ist wie ich)
und fuer ein gerade laufendes Gewinnspiel auf diesem ^^
Ihr koennte zum Beispiel " Splitterherz " gewinnen <3<3<3


Schaut es euch einfach mal an *_____*

Einen schoenen Restabend noch
und eine gute Nacht <3

Euer Sternenkind

Finale. . . wohohoho, Finale . . . wohohoho!


Nein ich habe nicht eine undefinierbar grosse Portion Fussball abbekommen
oder bin geistig jetzt total weggetreten. . .

Jace & Clary 
sind im Finale der King & Queen Tourney *_______*
Gegen die uebermaechtigen Katniss & Peeta

Aber mal ehrlich. . .

Mit wem koennt ihr euch besser identifizieren?

Mit der kuehlen und pragmatischen Katniss?
Oder mit der emotionalen und leicht dickkoepfigen Clary?

Mit wem haettet ihr lieber ein heimliches Date?

Mit dem etwas trotteligen Peeta, der zugegeben auch etwas putziges hat?
Oder mit dem draufgaengerischen, spruecheklopfenden Parttime Macho Jace?

Ehrlich ich vertrete das Paar nicht einfach so,
sondern weil sie es mir absolut angetan haben
und ich fuer einen Kerl wie Jace toeten wuerde *frech grins*


Hier noch ein paar wirklich tolle Bilder =)

Irgendwie fand ich das echt toll *____*
Fuer alle Jace Fans <3


Bitte unterstuetzt mich und meine Blogpartnerin ein letztes Mal.
Und votet fuer die beiden.


Zum Abschluss Jace' Brief an Clary aus dem dritten Band:

(Achtung Spoiler fuer Leute die es noch nicht gelesen haben)



Clary,
trotz allem kann ich den Gedanken, dass dieser Ring für immer verloren ist, 
noch weniger ertragen als den Gedanken, dich für immer zu verlieren. 
Und obwohl ich über das eine keine Wahl habe, 
so kann ich zumindest über das andere entscheiden. Ich hinterlasse dir unseren Familienring, weil du genau so ein Recht darauf hast, wie ich.
Ich schreibe das, während ich zusehe, wie die Sonne aufgeht. 
Du schläfst, Träume wandern hinter deinen rastlosen Augenlidern. Ich wünschte, ich wüsste, was du denkst. Ich wünschte, ich könnte in deinen Kopf gleiten und die Welt so sehen, wie du sie siehst. Ich wünschte, ich könnte mich SELBST so sehen, wie du es tust. Aber vielleicht will ich das nicht sehen. Vielleicht würde mir das noch mehr als zuvor das Gefühl geben, dass ich dir gegenüber so was wie eine große Lüge aufrechterhalte, und das könnte ich nicht ertragen.
Ich gehöre zu dir. Du könntest mit mir machen, was du willst, und ich würde dich lassen. Du könntest mich um alles bitten, und ich würde mich aufopfern, um dich glücklich zu machen. Mein Herz sagt mir, dass das das beste und schönste Gefühl ist, das ich jemals hatte. Aber mein Verstand kennt den Unterschied zwischen etwas haben zu wollen, das du nicht haben kannst, und etwas zu wollen, was du nicht begehren solltest.
Und ich sollte dich nicht begehren.
Die ganze Nacht habe ich dir beim Schlafen zugesehen, habe das Mondlicht kommen und gehen sehen; seinen Schatten über dein Gesicht in schwarz und weiß wandernd und ich habe nie etwas Schöneres gesehen. Ich denke an das Leben, das wir haben könnten, wenn die Dinge anders wären, ein Leben, in dem diese Nacht nicht ein einmaliges Ereignis, so wie alles andere, das real ist, ist, sondern jede Nacht. Aber die Dinge sind nicht anders und ich kann dich nicht ansehen, ohne das Gefühl zu haben, dass ich dich absichtlich dazu gebracht habe, mich zu lieben.
Die Wahrheit, die sich niemand laut auszusprechen wagt, ist, dass niemand eine Chance gegen Valentin hat außer mir. Ich kann so nah an ihn herankommen wie es kein anderer kann. Ich kann so tun, als würde ich mich ihm anschließen wollen und er wird mir glauben, bis zum letzten Moment, in dem ich alles beende, auf die eine oder andere Weise. Ich habe etwas von Sebastian; ich kann ihn bis zu dem Ort verfolgen, an dem mein Vater sich versteckt, und das ist es, was ich tun werde. Dafür habe ich dich letzte Nacht angelogen. Ich habe gesagt, ich will nur eine Nacht mit dir. Aber ich will jede Nacht mit dir. Und das ist der Grund, warum ich mich jetzt aus deinem Fenster schleichen muss, wie ein Feigling. Denn wenn ich dir das ins Gesicht hätte sagen müssen, hätte ich mich nicht dazu bringen können zu gehen.
Ich mache dir keine Vorwürfe, wenn du mich hasst, ich wünschte du würdest es tun.
Solange ich noch träumen kann, werde ich von dir träumen.
-Jace

Elli goes to . . .


Ja hier der versprochene Post fuer all die,
die der lieben Elli in meiner Aktion einen Brief geschickt haben
oder fuer die ich eine Email ausgedruckt habe.

Erst einmal
Ihr geht es gut und sie hat sich mit ihrer Lage anfreunden koennen.
Sie hat sich riesig gefreut, dass so viele Leute,
sich fuer sie so viel Arbeit gemacht haben.
Hier nochmal ein riesengrosses DANKESCHÖN ! ! !

Ich dachte mir spontan,
weil so viel Resonanz auf mein Cherryblossomgewinnspiel
auch von denen kam, die sich so viel Muehe gemacht haben,
dass ich unter den 11 Menschen einfach nochmal 
2 weitere Exemplare verlose =)

Lange Rede kurzer Sinn:



*Spannungsmusik abspiel*

Daniela von Brösels Bücherregal

und

Livi von Between the lines


Eure Adressen hab ich ja noch
und die Buecher gehen per Amazon gleich noch raus <3
(auch wenn es vielleicht etwas dauern kann, da es momentan nicht auf Lager ist)

Ich hoffe alle anderen sind nicht gar zu traurig.
Ich bin euch allen wirklich dankbar.

Euer Sternenkind

Alles begann vor 5 Monaten . . .


Ja ihr lest richtig =)
Fuenf ganze Monate ertragt ihr mich jetzt schon,
nein viel mehr, ihr unterstuetzt mich und nur durch euch, 
bin ich bis hierher gekommen ;D
Man glaube es nicht 222 Leser  (Was fuer eine Schnapszahl xD)

Ich wollte einfach mal wieder DANKE sagen =)
Danke, dass ihr eifrig meine Posts lest.
Danke, dass ihr mir immer ehrlich eure Meinung sagt.
Danke, dass ihr mir so treue Begleiter geworden seid.
Danke, dass ihr mich zu einem absoluten Buechersuechtling gemacht habt.

Danke an jeden einzelnen meiner Leser *-*


Und weil ich euch alle so ins Herz geschlossen habe,
hab ich spontan beschlossen eine Kleinigkeit zu verlosen =)
Teilnehmen darf jeder der Leser bei mir ist / wird.
Ist wirklich nur was Kleines.
Einfach einen Kommentar unter diesen Post setzen 
mit eurer Emailadresse bis morgen Abend  21 Uhr 
und mit ein bisschen Glueck gehoert es euch =)
Was fragt ihr euch ?

Dier beiden Manga "Android Prince" und "Grimms Manga" + original asiatische Suessigkeiten <3


Viel Glueck allen Teilnehmer <3
Und an alle die Elli einen Brief geschickt haben
oder eine Email, die ich dann ausgedruckt habe,
haltet mal die Augen offen.
Spaeter kommt noch ein Post
diesbezueglich =)


Schoenen Sonntag <3
Euer Sternenkind


Das Sternenkind on Tour . . .

Blogtour in den Süden


Hier, wenn auch mit etwas Verspaetung der lang erwartete Bericht,
ueber das uminoese Bloggertreffen vergangenes Wochenende im
beschaulichen Laupheim bei Kay & Steffi
besser bekannt als die beiden Autoren von his and her books

  • Teilnehmer:
Meine Wenigkeit =)
Ally von einem noch namenslosem Blog
und die beiden Gastgeber Kay und Steffi


  • Ort des Grauens:
Laupheim, 
genauergesagt Untersulmetingen
Wo das liegt?
Grob gesagt, im Nirgendwo bei Ulm =) 
Ein wunderbarer Ort um Leute verschwinden zu lassen ^^"


  • Leidtragende Personen:

    Nico (Steffi's suesses Nesthaekchen):
Ich glaube er hielt uns fremde Maedchen fuer Hexen
oder zumindest fuer jemanden, 
der ihm seine Mama und seinen Papa wegnehmen will.
Jedoch styletechnisch konnte ihm niemand von uns das Wasser reichen.
Mit Shirts wie "Future Superhero" 
ist er schon in jungen Jahren absoluter Trendsetter *-*


Colin (Kay's Stammhalter):

Nicht nur musste er sein heiss geliebtes Kinderzimmer
fuer 2 Naechte und 3 Tage entbehren,
auch konnte er seine Lieblingssendungen nicht richtig anschauen,
da  der Grundlaermpegel von 4 Frauen 
eben jede noch so laute Kindersendung uebertoent.
Doch er begegnete allem mit seinem unzerstoerbaren Charme
und ich bin mir sicher er wird bald eine Menge
Maedchenherzen brechen, der kleine Charmeur ;D


Der Kuehlschrank:

Ja ihr lest richtig!
Nicht nur war der Kuehlschrank durch die Vorraete
die fuer 7 hungrige Maeuler angeschafft werden mussten,
hoffnungslos ueberfuellt,
nein es wurden auch staendig Witze auf Kosten 
des armen Kuehlschranks gemacht.
Diese hier zu erklaeren ist unmoeglich,
jedoch, bin ich mir sicher,
 wird jeder, beim Bloggertreffen Anwesende, anfangen zu grinsen,
wenn er / sie " Kuehlschrank" liest ^___^


Aber mal alles der Reihe nach:


Freitag, 31.08.2012 Mittag:


Klein Nicky kam in Ulm an 
und wurde von einer ueberaus charmanten Steffi in Empfang genommen, 
zusammen warteten wir auf Michelle, deren Zug etwas Verspaetung hatte.
Als sie ausstieg die erste Ueberraschung fuer mich:
"OH Gott ist sie niedlich klein"
KLEIN, ABER OHO! ! ! 

Zusammen zogen wir zuerst zur Post, um Elli's Briefpaket 
auf Reisen zu schicken und dann gings auf, erstmal zum Hugendubel, 
aber nicht um gleich dem Buecherkauf zu froehnen,
nein wir tranken erstmal brav Kaffee und warteten darauf,
dass Ally (die erst Mittag Feierabend hatte), 
zusammen mit Kay nach Ulm kam.
Gepraeche ueber Buecher fuellten jede noch so lange Wartezeit 
und dank Handy, Facebook und Co. konnten auch alle anderen bestaunen,
wie zwei Bruenetten und eine Blondine vor sich hin grinsten =)


Aber sind wir nicht wirklich niedlich?? (v.l.n.r. Michelle, ich, Steffi)


Nachdem uns Ally und Kay auch erreicht hatten,
wurde natuerlich trotzdem erstmal der Buchbereich des Hugendubel
heimgesucht und zudem noch Thalia und ein monstermaessiger Schuhladen,
an dem man einfach nicht vorbei gehen konnte.
Ein paar neue Schuhe und ein paar Buecher reicher,
mussten wir natuerlich auch noch die "Panem" DVD mitnehmen.

Dann gings zurueck ins Nirgendwo,
wo wir die beiden suessesten und bravsten Jungs 
kennenlernen konnten, die ich seit Langem erlebt habe.
Colin, der Grosse, hat ein riesiges Herz 
und wir sind mit einigen Geschenken von ihm wieder abgereist. 
Nico, der Kleine, ist zwar ziemlich schuechtern,
aber wenn er dich anstrahlt, dann geht die Sonne auf.

Der Abend kam so schnell, dass man es kaum glauben wollte.
Pizzabroetchen sei Dank, die fuer mich DIE Entdeckung ueberhaupt gewesen sind,
waren wir schnell gesaettigt und was dann kam ist unaussprechlich =)
Wenn ich sage, es war die riesigste Schuessel Bowle,
die ich je gesehen habe dann ist das Untertreibung ;D
"Die schaffen wir nie", waren wir uns einig,
aber denkste =)

Steffi und Kay, die immer wieder,
zum Plaeneschmieden nach draussen verschwanden,
und dabei irgendwas von "Rauchen gehen" erzaehlten (jaja immer diese Ausreden),
liessen uns drei immer wieder mit dem Bowlentier allein und schwupps,
war sie leer und unsere Stimmung, die auch vorher schon ausgelassen war,
definitiv auf dem Hoehepunkt =)
(Originalton Michelle: Ich bin auch nüchtern so)
Ich weigere mich hier zu bestaetigen, dass hierbei Facebook und das dort veroeffentlichte
Foto auf irgendeine Weise ausschlaggebend war.
Wenn, dann waren die Herren Christian und Jonas dezent mitbeteiligt,
dass wir teilweise minutenlang nur noch Lachen konnten.

Hier seht ihr das fluessige Teufelszeug, das so lecker war, dass man sich reinlegen haette koennen *___*
(v.l.n.r. Michelle, Steffi, ich, Ally)

Dann gings auch schon brav in die Heia,
denn der naechste Tag sollte definitiv frueh beginnen
und zu einem absoluten Highlight werden.


Samstag, 01.09.2012


Knappe 7 Stunden und einen mitternaechtlichen Besuch spaeter,
kam unser Weckservice (Colin & Nico)
und unser "Weckenservice" (Kay) und es hiess
duschen, anziehen,fruehstuecken
dann gings los >>>>> LEGOLAND


Legoland?!?!
Jetzt denkt ihr sicher, "oh Gott wie kindisch"
Aber jeder der schon mal im Legoland war, weiss wie toll es dort ist.
Und jedes noch so erwachsene "Kind" muss einmal dort gewesen sein.


Egal ob Piraten, Ritter, Unterwasserwelt
fuer jeden ist was dabei =)
Vor allem fuer so Adrenalinjunkies wie unsere Michelle,
die keine noch so abschreckende Achterbahn auslassen konnte ^^


Ein paar Eindruecke gefaellig???

















































Und? Was meint ihr?
Wir fandens definitiv super *-*
Und auch wenn wir etwas fertig wieder nach Laupheim
zurueckkehrten, so waren wir uns einig 
Das machen wir definitiv nochmal!

.. und keine Sorge, Kay hat nur fuer das Bild kurz die Maske fallen lassen xD

Zurueck im Nirgendwo hiess es dann nach dem Abendmahl

"Möge das Glück stets mit euch sein!"
oder auch 
"Fröhliche Hungerspiele" 

Ja, wir haben uns die oben erwaehnte Panem DVD angeschaut.
Da jeder den Film schon mindestens einmal gesehen hatte 
und jeder (bis auf mich) auch die Buecher gelesen hatte, 
war es mehr oder weniger eine Diskussionsrunde mit Filmbegleitung.
Dabei stellte sich herraus Michelle steht auf Josh Hutcherson
(streit es jetzt ja nicht ab Mimi)
und das Spotttölpel-Pfeiffen macht suechtig =)
Ratet mal, was ich als SMS - Ton seitdem habe xD
Das wir dann mehr als muede ins Bettchen schlurften ist sicher zu verstehen.
Naja zumindest war fast jeder muede.
Unser Kueken Michelle mussten wir regelrecht zwingen,
Mr. Grey Teil 2 aus der Hand zu legen 
(kann mir jemand diesen Hype erklaeren ??? )


Sonntag , 02.09.2012


 Viel viel zu schnell war die Nacht vorbei
und damit der Abreisetag da.
Nach einem ausreichenden Fruehstueck,
war Mittag bei Mc Donalds angesagt ;D
Nein, wir sind nicht uneinfallsreich,
bei Mc Doof gibt es zur Zeit Buecher im Happymeal *-*
Und so haben wir den Kleinen was gutes getan und ehrlich gesagt
so ein Happy Meal macht ganz schoen satt ;D

Danach packten wir unsere Sachen und auf gings zurueck zum Bahnhof Ulm.
Steffi und ihr Nesthaekchen blieben zurueck,
aber Colin und sein Papa wollten uns noch den Ulmer Dom zeigen
und dafuer sorgen, dass wir auch wirklich abfahren *grins*


Ja das Wetter ist prima gewesen =) (Kay der Hahn im Korb)

 Zum Abschied flossen dann ein paar kleine Traenchen,
aber eine Sachekonnten wir festhalten:

HEUT IST NICHT ALLE TAGE,
WIR KOMMEN WIEDER -  KEINE FRAGE

Aschliessend kann ich zu dem Treffen nur sagen,
es war einfach wundervoll und extremst entspannend.

Steffi & Kay mein Dank geht an euch,
fuer soviele angenehme Stunden,
fuer soviel Lacher wie schon lange nicht mehr,
fuer gute Bewirtung,
fuer Unterhaltung und Unterkunft
und dafuer dass ich jetzt 4 Seelenverwandte mehr habe.

Danke Michelle, danke Ally,
dass ihr mich nicht nur ertragen habt,
sondern dass wir immer auf einer Wellenlaenge lagen.

Danke Colin,
dafuer dass du dein Zimmer fuer uns hergegeben hast
und uns mit wundervollen Gemaelden und Basteleien ueberrascht hast.

Danke Nico,
dass du deine Mama und deinen Papa mit uns geteilt hast
und wir dich Sonnenschein erleben durften

Wer braucht schon schoenes Wetter
(wir hatten konstant 15-20 Grad, wenn auch eher immer nieselig)
wenn man mit 4 Fremden ein Wochenende verbringen kann,
bei dem man nicht eine Sekunde lang das Gefuehl hat,
nicht willkommen zu sein und bei dem man glaubt,
die anderen schon ewig zu kennen.


Ich freue mich wenn es das das naechste Mal heisst:

Blogtour in den Sueden 

denn auch wenn ich im Kuehlschrank lande,
ich komme wieder ! ! ! !


Vielen Dank nochmal.

Euer Sternenkind!