"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

Der Bann von Dancing Jax. . .

Also erstmal zur Beruhigung Aller,
die schon Sorge hatten,
weil ich mich seit dem 'Dancing Jax' Post 
nicht mehr gemeldet hatte.
Mir geht es gut.
Und ich bin immer noch ich selbst.
Ob das zu meinem Vorteil ist,
wage ich eher zu bezweifeln.

Das Design meiner Seite dient uebrigens
ganz alleine meinem Schutz.
Menschen, wie ich,
die noch nicht zu einem 'Mooncaster' Zombie mutiert sind,
sind sehr selten geworden.

Velleicht habt ihr es noch nicht bemerkt,
aber sie sind unter uns
und gieren danach sich die Welt zu Eigen zu machen.
Recherchen hierzu im Netz 
fuehrten kaum zu einem befriedigendem Ergebnis.
Im Gegenteil.

Heute bin ich auf die verstoerenden Hilferuf eines Jungen gestossen,
der mich Aufhorchen liess.
Aber Stueck fuer Stueck.

Alles fing mit der Suche nach Mooncaster an,
dem Heiligen Land,
von dem all die in den Bann gezogenen Menschen immer erzaehlen.
Dabei stiess ich auf folgende Anzeige,
die ich, um euch zu warnen, gleich mal kopiert habe:


Das alleine mag nicht sonderlich erschreckend wirken,
mag man aber den Worten eines 'Camp'-Insassen glauben schenken,
so sind die Aussagen sehr wohl mit Vorsicht zu geniessen.

Leider hat sich mein Pc bei dem Versuch verabschiedet die Email,
auf die ich dazu gestossen bin zu screenen
und ich fuerchte ich kann euch nur eines sagen
ohne mit diesem Post Selbiges zu riskieren:

Gebt auf euch Acht
und glaubt um Himmels Willen nicht alles!!!
Dancing Jax wird sonst schon bald die ganze Welt in der Hand haben.
Uebrigens gibt es bereits zwei Ausgaben.
Beide sind hoechst gefaehrlich!


Wenn ihr Hilfe braucht,
wendet euch an
Martin Baxter!!!
Nur er vermag euch zu helfen!
Vertraut niemandem sonst!!!!


Euer 
Sternenkind




Kommentare:

  1. auch wenn ich ja noch nicht wirklich viel davon verstehe ^^ ist der Post ja soooooooooo genial <3<3<3

    Und das Plakat erst, super genial :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest es ganz bald lesen =)
      Sonst nerve ich dich noch viel laenger ^^

      Löschen
  2. Ich muss sagen, der Post ist echt toll - auch wenn ich ihn nicht so ganz verstehe. Aber die Art und Weise, wie du ihn gemacht hast - finde ich wirklich toll.
    Das Design finde ich auch ganz cool. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube richtig verstehen kann man es nur wenn man zumindest den ersten Band gelesen hat =)
      Ansonsten reicht es euch neugierig gemacht zu haben

      Löschen
  3. Woooar du bist so kreativ und echt krass infiziert!!! hihihii

    Echt ein richtig toller Post!!! <3

    PS: Dich hat nicht der Ismus, sondern der Jarvis in seinen Bann gezogen. Auch da ist wohl Vorsicht geboten! xD <3

    Becca :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe Angst, dass sich rausstellt, dass es ein und die selbe Person ist .-.
      Und ich bin addicted ;D

      Löschen
  4. ...die Jaxer sind unter uns ;-) Hammer, Shou!!!

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist einfach eine Sucht Kay ^-^
      Die uns wohl nicht mehr los lässt.

      Löschen
  5. Hehe, schon wieder eine coole Aktion :-) Es wird echt dringend Zeit, dass ich den ersten Band lese, allein die Aufmachung finde ich schon hammer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du musst es unbedingt lesen!
      Die Bücher sind einfach genial *----*

      Löschen
  6. Super cooler Post! *-*
    Die Bücher muss ich bei Gelegenheit auch mal lesen.

    Der Manga "Nachts auf dem Schulhof" hat mir übrigens total gut gefallen, liebe Shou! Danke dir nochmals für das obertolle Geschenk!!! <3 Du bist einfach super!

    <3 Lydia

    AntwortenLöschen
  7. wenn ich das so sehe, muss ich wohl oder übel das buch doch noch lesen... :) aaaber.. hm.. das camp will sich nicht öffnen lassen :D

    Lg
    Kuno
    Im Kopf eines bookaholic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider ^^"
      Aber sei froh dass du nicht im Camp bist ;)
      Freiwillig will da nämlich niemand hin

      Löschen