"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Marie Lu - Legend


Kaufen??? H I E R !!!
Autor:                  Marie Lu

Titel :                    Legend

Verlag:                 Loewe Verlag

Seiten:                  363

ISBN-13:              978- 3785573945

Preis:                    17,95 EUR

Teil einer Serie:    Teil 1 von 3

Bewertung:        5 / 5




Day und June könnten unterschiedlicher nicht sein.

Während Day sich mit kleineren Diebstählen, Sabotage von Regierungswaffen & Einbrüchen über Wasser hält und heimlich seine Familie unterstützt, lebt June in einer reichen Gegend, wird Dank ihrer Intelligenz auf Händen getragen und darf auf eine grosse Karriere beim Militär hoffen, wie ihr älterer Bruder Metias.

Doch die beiden 15-Jährigen verbindet bald mehr als Beide glauben können.

Day, der für seine Familie an Medikamente der Regierung ran möchte, trifft bei dem Versuch sich diese zu besorgen auf Metias, der ihn aufhalten will und verletzt diesen bevor er flüchten kann.
Wenige Stunden später ist Metias tot und June schwört Rache.
Nicht nur ist sie überzeugt davon, dass der meistgesuchteste Verbrecher Los Angeles',
auch unter dem Namen Day bekannt, dafür verantwortlich ist, auch glaubt sie dass sie ihn aufspüren und dingfest machen kann.
Also akzeptiert sie die Mission, die ihr Metias' Vorgesetzte unterbreitet.
Sie begibt sich 'undercover' in die Armenviertel von Los Angeles und versucht vor Ort mehr über Day herauszufinden, von dem die Regierung nicht einmal weiss, wie er aussieht.
Ihrer guten Ausbildung sei Dank, behauptet sie sich locker einige Tage, gerät dann jedoch in Schwierigkeiten und wird in letzter Minute von einem Jungen gerettet, ohne zu ahnen, dass es sich dabei um eben jenen Day handelt.
Beide gestehen sich selbst schnell ein, dass der jeweils Andere ziemlich clever und äusserst interessant ist und fühlen sich irgendwie zueinander hingezogen, auch wenn sie nicht einmal den Namen des Anderen wissen.
Das ändert sich abrupt, als June bemerkt, wer der Junge ist,
es meldet und Day daraufhin gefangen genommen wird.
Doch auch Days Familie wird verschleppt und June kommen langsam Zweifel, dass die Regierung wirklich nur zu ihrem Besten handelt.

Ist Day wirklich der Mörder ihres Bruders?
Und was hat man ihr noch alles vorenthalten?
Nichts ist mehr wie es scheint und June muss sich entscheiden, wem sie Glauben schenkt.
Dem vermeindlichen Mörder ihres Bruders, der ihr Herz immer noch zum Rasen bringt oder der Regierung und dem Militär, desses Unfehlbarkeit sie bisher niemals angezweifelt hat...


Zum Buch:


Mit der ersten Seite dieses Buches war ich wie in Trance.

Zwei Welten, die so gegensätzlich wirken, dass man nicht glauben mag, dass zwei Charaktere, aus jeweils einer der Welten, sich eigentlich doch so ähnlich sein können.
Sowohl June als auch Day haben schon sehr jung mit dem Verlust eines oder beider Elternteile leben müssen und es hat sie nur noch stärker werden lassen.
Von Anfang an war ich begeistert wie smart, scharfsinnig und geschickt sie in ihrer eigenen Welt agieren.

Day ist unsagbar schnell, findig darin sich Wege auszudenken, Probleme zu umgehen und hat ein Herz für andere Menschen in Not. So zögert er keine Sekunde June zu helfen, als diese in Schwierigkeiten gerät.

June hingegen hat eine wahnsinnig gute Auffassungsgabe, erkennt Zusammenhänge innerhalb weniger Sekunden und ist im Grunde ihres Herzens einfach nur allein, nachdem sie ihren Bruder verloren hat.
Die Zeit, die sie mit Day verbringt, wirkt auf sie mehr als alles,
was sie in ihrem Leben gelernt hat.

Schnell erkennt man als Leser, dass sich hier zwei Kontrahenten gefunden haben,
die perfekt zueinander passen, nicht nur weil sie die selbe Art zu Denken und zu Handeln haben.
Beide verbindet ihr Sinn für Gerechtigkeit und ihr Glaube das Richtige zu tun.
Seite für Seite begann ich mein Herz an beide Protagonisten zu verlieren und versank in ihrer Geschichte.

June gefiel mir weil sie ehrlich mit sich selbst ist, sie sich nicht unterkriegen lässt und ich ihre Beweggründe immer gut nachvollziehen konnte.

Aber auch Day konnte mich voll und ganz begeistern, weil er aufopfernd und selbstlos alles für seine Liebsten tut und er über sein heftiges Schicksal hinaus, immer wieder den Mut findet an eine bessere Zukunft zu glauben.

Mit dem Höhepunkt dieses Auftakts hatte mich die Autorin dann wirklich in ihren Fängen.
Ich war so aufgeregt, wie es sich weiter entwickelt, ob meine neu gewonnenen Lieblinge wieder heil aus der Sache heraus kommen und vor allem wie es sie verändern würde.
Bis zur letzten Zeile fieberte und hoffte ich und wurde nicht enttäuscht.

Vielmehr konnte mich das Ende so sehr fesseln, dass ich nunmehr sehr froh bin,
dass mit 'Legend - Schwelender Sturm' schon sehr bald die Fortsetzung erscheinen wird,
denn ein Satz konnte mich nicht mehr loslassen :

'Getrennt sind sie erbitterte Gegner,
aber zusammen sind sie eine Legende! '

Fazit:

Mit 'Legend - Fallender Himmel' zieht Marie Lu den ahnungslosen Leser in eine Zukunft,
die aus harten Befehlen, widersprüchlichen Gesetzen und einem Regime besteht,
dass seine Regeln mit aller Härte durchzusetzen versucht.
Zwei bewegend echte Charaktere, eine Geschichte die vor Spannung nur so strotzt und Gefühle die alle Grenzen überwinden, machen diesen Auftakt zu einem absoluten Lesevergnügen, bei dem man sich wünscht es würde nie aufhören.

Page-Turner der jeden in seinen Bann zieht! 


Mehr gefällig?

Leseproben, dieses wunderbare Video und viel mehr findet ihr auf
http://www.legendfans.de/




Kommentare:

  1. Haben wir es dir nicht schon lange gesagt??? <3
    Endlich hörst du auf uns alle ;-)

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. WAS hab ich dir gesagt? :D Doooofnudel! Und jetzt lies Ashes, verdammt :P Sei brav, nimm Ashes, schlag es auf und lies es in einem durch und sag mir dann, wie recht ich hatte ^____^ <3 xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal rage inside ;)
      Das ist wieder so toll

      Löschen
  3. Klasse Rezension, Shoui! <3
    Wenigstens bin ich nicht alleine damit, Legend erst so spät gelesen zu haben! :)

    AntwortenLöschen
  4. *Buch gaaaanz weit auf meinem SUB nach oben rücke*

    Wow, das klingt einfach so gut, man spürt bei jedem Satz deine Begeisterung, einfach eine unglaublich tolle Rezi <3

    AntwortenLöschen