"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Jennifer Wolf - Feuerherz


Kaufen? H I E R klicken !!!
Autor:               Jennifer Wolf

Titel:                 Feuerherz

Verlag:              im.press ( Carlsen Ebooks)

Seiten:              284

ISBN-13:          978- 3646600216

Preis:               3,99 EUR

Teil einer Serie:  Einzelband

Bewertung  4/5




Elisabeth, von allen nur Lissy genannt ist fast 17 und lebt mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in Köln.
Sie ist mit einem ziemlich losen Mundwerk gesegnet und sehr schlagfertig, was dafür sorgt, dass sie all ihre Probleme schon immer alleine lösen konnte.
Nunja, all ihre Probleme vielleicht nicht.
Denn es gibt in ihrem Spanisch Kurs einen Jungen, Ilian Balaur, den sie schon seit einer gefühlten Ewigkeit anschmachtet.
Jedoch gehört dieser den 'Perfekten' der Schule an, einer Gruppe Jugendlicher, die vorzugsweise unter sich bleiben, gut aussehen und super Schüler sind.
Desweiteren hat er eine Freundin, natürlich innerhalb der 'Elite'.
Eigentlich ist Lissy ganz zufrieden damit nur heimlich in ihn verliebt zu sein, also fällt sie aus allen Wolken, als Ilian ihr eine Freundschaftsanfrage bei Facebook schickt und sich immer mehr Kontakt zu ihrem Schwarm entwickelt.

Was will er nur von ihr?
Was wird seine Freundin denken?
Und wie soll sie ihren Freunden erklären, dass sie total in ihn verschossen ist?

Als Ilian krankheitsbedingt zu Hause bleiben muss, sieht Lissy ihre Chance gekommen, endlich mal unter 4 Augen mit ihm reden zu können, doch ihre Sprüche katapultieren sie in eine Situation, in der sie Ilian näher kommt als gedacht und das ist mehr, als sie sich je erträumt hat.
Doch was hat er zu verbergen?
Und warum ist er so nett zu ihr, wenn er doch glücklich vergeben ist?
Erst als Lissys Bruder Thomas zu ihre Geburtstag vorbei schaut und sich die Ereignisse überschlagen, erkennt sie, dass hinter den Perfekten mehr steckt als nur gut aussehende Teenager.
Und auch in ihrer eigenen Familie gibt es ein paar ziemlich heftige Geheimnisse...


Zum Buch:


Eine sprücheklopfende, sarkastische Heldin, die auch vor derbem Humor nicht zurückschreckt?
Da konnte ich nicht nein sagen!
Und ich bin ehrlich, ich habe mich sofort in den Charakter verliebt!

Wünscht man sich nicht immer, man hätte in jeder Lage den richten Spruch auf den Lippen?
Leider fällt mir immer erst hinterher ein, was ich hätte sagen sollen und ich ärgere mich.

Lissy ist da ein anderes Kaliber und das gefiel mir von Anfang an.
Klar die Geschichte ist nicht neu, ein realtiv normales Mädchen ist verschossen in einen gut aussehenden, aber leider unerreichbaren Jungen, bekommt aber plötzlich die Chance, ihn doch kennen zu lernen.
Ja, und sie entdeckt, dass er ein Geheimnis hat. Welch Überraschung!
Aber ganz so einfach ist es natürlich nicht. Lissy schlägt sich wacker auf einem Terrain, dass sie nicht kennt und auch als das Geheimnis ans Tageslicht kommt, ist sie eher amüsiert als geschockt.
Allgemein lebt die ganze Geschichte von ihrem Humor, auch wenn der öfter mal unter der Gürtellinie ist.
Das tat der Geschichte für mich aber keinen Abbruch, denn ich bin selber für meine grosse Klappe bekannt und ich musste über Lissy einfach nur herzhaft lachen.
Die Entdeckung des Geheimnisses, ist aber erst der Anfang und hier kommen wir zu den Sachen, die ich leider etwas bemängeln muss.
Die Story könnte so spannend, so mitreissend sein, aber leider wird sie immer wieder durch unpassende Sprüche oder noch unpassenderen Körperkontakt unterbrochen.
Ja, ich gönne den Protas ja ihren Spass, aber mal ehrlich: Muss das denn immer an den Stellen sein, die auch ohne Sex gut auskommen könnten?
Mir hat das leider den Lesefluss gebremst und das fand ich sehr schade, denn in dem Fall, wäre weniger wohl mehr gewesen. Auch hatte ich damit Schwierigkeiten, dass in der Geschichte wohl jeder 'Topf' einen passenden 'Deckel' bekommt.
Ja Romantasy und so weiter, aber etwas zuviel heile 'Alles wird gut' Welt, nicht wahr?

Was mich aber besonders gestört hat, waren die leider immer wieder auftretenden Fehler.
Impress tut sich wohl im Sektor Korrektorat immer noch schwer, wirklich gute Leute zu bekommen,
denn das ist leider nicht das erste Ebook, des noch jungen Labels von Carlsen, das lauter auffällige Fehler aufweist. Ich hoffe, dass das in Zukunft noch besser wird, weil es doch beim Lesen erheblich stört.



Fazit: 


Mit 'Feuerherz' gelingt Frau Wolf eine herrlich komische und mitreissende Story, in deren Mittelpunkt eine sarkastische, schlagfertige junge Frau lernt, dass manchmal mehr möglich ist, als man in seinen kühnsten Träumen für möglich hält und das Glaube, Vertrauen und Zusammenhalt nicht einfach nur wahllose Tribute sind, sondern einen wichtigen Platz im Leben eines jeden Menschen haben sollten.
Die fantastischen Elemente dieser Geschichte konnten mich begeistern und fesseln und auch wenn der Handlungsstrang manchmal etwas holprig war, so kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der kurzweilige, lachkrampfanregende und fantastische Stories liebt.


Eine sympathische Heldin und ein 'heisse' Liebesgeschichte! Bravo!



Lust auf mehr bekommen?
Neugierig was für 'Fantasyelemente' ich meine?
Tja da habt ihr wirklich Glück ;D
Denn schon bald wird es eine tolle Tour zu diesem Buch geben und auch ich bin dabei.
Mehr erfahrt ihr nächste Woche.
Also schön die Augen offen halten.

Kommentare:

  1. "Gönne den Protas ihren Spaß" :-P
    Gut, dass das Buch vom Humor lebt, sonst wäre es nach dem, was ich gelesen habe die 234234234. Story nach Schema-F :-(

    Bin gespannt auf die Tour <3

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich nicht schlecht an! Ich bin mal gespannt auf die Blog-Tour =)

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen