"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Marie Lu - Legend Schwelender Sturm


Kaufen??  H I E R !!!
Autor:                   Marie Lu

Titel:                     Legend - Schwelender Sturm
                            (Original: Prodigy)

Verlag:                 Loewe Verlag

Seiten:                  442

ISBN-13:               978- 3785573952

Preis:                    17,95 EUR

Teil einer Serie:    Teil 2 von 3 (ACHTUNG SPOILER!)

Bewertung:         4.5 / 5


Rezension zum 2. Teil: Enthält Spoiler zum 1. Teil

Wenn alles, was du kennst zerbricht,
ist die Hoffnung das Einzige, das dich weiter glauben lässt.

June und Day sind der Republik entkommen und auf der Flucht nach Las Vegas,
wo sie sich Hilfe von den Patrioten versprechen, um Days kleinen Bruder Eden zu finden und aus den Händen des Militärs zu befreien.
Doch auch Day selber, braucht dringend Hilfe, denn sein Bein ist nach der Flucht schwer verletzt und so würden beide nicht all zu weit alleine kommen.
Schnell stossen sie, mit Kaedes Hilfe, auf die Rebellen.
Razor,der Anführer der Patrioten, lässt sich zwar darauf ein, Ihnen zu helfen, verlangt im Gegenzug jedoch, dass June und Day sich ihnen anschliessen und zu Aushängeschildern ihrer geplanten Revolution werden.
Es bleibt ihnen leider keine Wahl und so sieht sich June bereits kurz danach auf dem Weg nach Denver, wo sie sich der Republik stellen und damit das Vertrauen des jungen neuen Elektors erringen soll.
Day hingegen soll an vorderste Revolutionsfront dabei sein - bei einem Mordanschlag auf den neuen Elektor!
Beiden kommen schnell Zweifel an dem, was die Patrioten geplant haben, denn der neue Elektor Anden ist zum einen ganz anders, als sein herrschsüchtiger Vater und es scheint zudem,als verfolge Razor eigene Pläne bei denen die beiden Republikhelden nur Schachfiguren in einem perfiden Spiel um Macht sind.

Doch gibt es einen Weg zurück?
Und können sie Anden wirklich trauen?

Zum Buch:

Nach dem ersten Teil von Legend konnte ich es kaum erwarten zu erfahren,
wie sich die beiden Helden, Day und June weiterhin schlagen würden.
Zu ungewiss erschien mir ihre Situation.
Mit ziemlicher Vorfreude und sehr grossen Erwartungen, stürzte ich mich auf die Fortsetzung.
Schnell war ich wieder in der Geschichte, die genau dort ansetzt, wo der erste Teil schliesst und so konnte mich Marie Lus bildhafte Sprache und ihre spannungsgeladene Erzählweise sofort wieder gefangen nehmen.
Man kann sich sofort in beide Protagonisten versetzen und die erlittenen Verluste nachempfinden:

June hat für Day alles hinter sich gelassen, was sie kennt und die Tatsache, dass Thomas ihren Bruder ermordet hat, lastet immer noch schwer auf ihr.
Ausserdem quälen sie die Gewissensbisse, für den Tod von Days Bruder und seiner Mutter verantwortlich zu sein so sehr, dass sie sich selber nicht verzeihen kann.

Auch Day hat alles verloren, was er liebt.
Seine Mutter und sein grosser Bruder sind von der Republik getötet wurden, sein kleiner Bruder Eden ist totkrank und verschwunden und von Tess fehlt jede Spur, nachdem sie aus Los Angeles geflohen sind.
Einzig June ist ihm geblieben, aber auch von dieser muss er sich bald schon trennen.

Marie Lu bedient sich auch in dieser Fortsetzung einem Element, das den ersten Teil bereits zu einem wahren Erlebnis für mich machen konnte.
Sie lässt den Leser in den Kopf beider Protagonisten blicken und schildert abwechselnd die Kapitel aus ihrer Sicht. Man hat das Gefühl hautnah dabei zu sein, wird Zeuge wie sich die Handlungsstränge unweigerlich wieder aufeinander zu bewegen und kann es kaum erwarten den grossen Showdown zu erleben.

Kaum ein Mittelteil einer Trilogie sticht durch so viel Tempo und so viel Veränderung hervor, wie es Legend - Schwelender Sturm getan hat.
Kontinuierlich musste ich den Atem anhalten oder konnte vor lauter Bangen, dass alles gut geht, kaum umblättern.
Und dann kam das Ende - und liess mich absolut sprach- und fassungslos zurück.
Das Hochgefühl des letzten Drittels war mit einem Schlag davon und mich liess der Schock regelrecht erstarren.
Aber so ernüchternd das Ende auch sein mag, es lässt mich weiterhin hoffen - auf den dritten und letzten Teil, und drauf, dass Marie Lu einen Weg findet, alles zum Guten zu wenden.


Fazit: 


Mit 'Legend - Schwelender Sturm gelingt es Marie Lu, zum wiederholten Male den Leser auf eine Reise in eine postapokalyptische Welt mitzunehmen, in der zwei junge Helden zeigen, dass Mut, Vertrauen, Tapferkeit und Liebe die Grundpfeiler für ein Leben jenseits von Kontrolle sind, und bereits ein Funken Hoffnung ausreicht, um eine Revolution in Gang zu setzen, die noch weite Kreise ziehen wird.
Die wunderbare Sprache und der mitreissende Stil, machen diese Fortsetzung zu einem absoluten Must-read und lassen den Leser den Abschluss der Reihe sehnlichst erwarten.

Absolute Leseempfehlung!!!

[Blogtour] Feuerherz - Jennifer Wolf Tag 4 Playlist





Tag 4 unsere Blogtour zu dem Ebook 'Feuerherz' von Jennifer Wolf ist angebrochen
und heute geht es bei mir weiter.

Und zwar mit einem Thema, dass wie geschaffen für mich ist:
MUSIK

Genauer gesagt, habe ich mich damit befasst,
was die Autorin so zur Inspiration hört oder gehört hat
und auch die, im Buch immer wieder vorkommenden Songs, finden hier Erwähnung.


An dieser Stelle erstmal ein paar Worte von Jenni,
die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Vorab, mein Musikgeschmack ist echt irre und in keine Schublade zu stecken.  
Das merkt man dann auch an der Musik, die ich beim Schreiben so höre.  
Oft sind es weniger die Texte, sondern mehr die Musik an sich, die es bei mir fließen lässt.  
Daher zuerst ein paar Beispiele der Musik zum „Fließen“, die mich in Schreiblaune versetzt ;-)
Da wundert es auch nicht, 
dass bei dieser 'FliessMusik'  
Bands wie AC/DC, Muse oder Bon Jovi zu finden sind...
Vorgeschmack gefällig?

Aber auch ganz anderer Sound findet sich dort ;D 
Ganz besonders hat es mir folgender Song angetan :D


Für alle die noch mehr hören möchte hab ich mal kurz
die Liste für euch kopiert ;D 
Ich selber finde sowas nämlich immer sehr spannend 
und man entdeckt immer etwas neues:

AC/DC – You shook me all night long http://www.youtube.com/watch?v=pvE_Lo9dVKs
Boston – More than a feeling
http://www.youtube.com/watch?v=5C_crhX5Xbs
Bon Jovi – Livin‘ on a prayer
http://www.youtube.com/watch?v=VVMgvEJfIiE
Muse – Undisclosed Desires
http://www.youtube.com/watch?v=bWTuKd2lTo4
Nightmare of you – My name is trouble
http://www.youtube.com/watch?v=IrWhVUpKSfY
Bif Naked – Lucky
http://www.youtube.com/watch?v=aUCzDuQcBM4
Hellogoodbye – Here (in your arms)
http://www.youtube.com/watch?v=WJg3bJgf_38
Buffalo Tom – Late at night
http://www.youtube.com/watch?v=nO_JVi8p4rE
Kate Bush – This Woman‘s Work
http://www.youtube.com/watch?v=jB4XY0uELe4
Matt Nathanson – Laid
http://www.youtube.com/watch?v=U0Dp_bIf_V0

Aber viel spannender ist natürlich die Musik, 
die aktiv im Buch vorkommt oder erwähnt wird. 
Ich mag es wenn irgendwo ein Song vorkommt, den ich kenne 
oder vielleicht sogar noch mag, 
denn dann ist man viel schneller im Gefühl der Geschichte drin.

Haben Lieder für Euch auch so eine Bedeutung?  
Ich habe mir wieder zwei Songs raus gesucht,
die mir besonders erscheinen. 
Über das erste musste ich herzlich lachen, 
aber ich möchte euch natürlich nichts vorwegnehmen, 
also überlasse ich das ganz und gar eurer Fantasie, 
warum dieses Lied vorkommt..

Alle älteren unter Euch werden bei dem Lied sicher sofort mitgesungen haben, 
hat eben absoluten Ohrwurmcharakter ;D 
 Auch das zweite ist ein Ohrwurm, wenn auch einer der schlimmeren Sorte... 
Aber in dem Fall wird es von der Protagonistin Lissy 
und ihrer Freundin umgedichtet und das liess mich wieder lauthals auflachen...

 

Abschliessend habe ich natürlich auch hier für euch die komplette Liste,
die mir Jenni zur Verfügung gestellt hat 
und auch wenn ihr nicht alle Erklärungen sofort versteht, 
spätestens beim Lesen werdet ihr ein Deja-vu erleben. 

  Culcha Candela – Wildes Ding (Lissy)http://www.youtube.com/watch?v=9rV8K_irutw
Flo Rida – Whistle (pfeift Lissys Bruder)
http://www.youtube.com/watch?v=cSnkWzZ7ZAA
Marquess – Vayamos Companeros (Strandparty)
http://www.youtube.com/watch?v=1v77tSlW7qc
Rio ft. U-Jean – Turn this club around (Lissy)
http://www.youtube.com/watch?v=lP-tOT2gt0Y
Chumbawamba – Tubthumping  (Ilians Tanzstil :D )
http://www.youtube.com/watch?v=LODkVkpaVQA
Wheatus – Teenage Dirtbag (Allgemein)
http://www.youtube.com/watch?v=mEX1RJSsG9M
LMFAO – Sexy and I know it (Lissy im Fitnessstudio)
http://www.youtube.com/watch?v=NMH1zG9YTWE
Mickie Krause – Schatzi, schenk mir ein Foto (singt Lissy) Ich weigere mich dazu einen Link heraus zu suchen. Das ertrage ich nur betrunken
Deichkind – Leider geil (Texten Conny und Lissy um)
http://www.youtube.com/watch?v=ZPJlyRv_IGI
Eiffel65 – Blue (Lissys Klingelton für Ilian)
http://www.youtube.com/watch?v=JGjARMias4s
Culcha Candela – Von Allein (Strandparty)
http://www.youtube.com/watch?v=236mTCzOBL0
Michel Teló – Ai Se Eu Te Pego (Strandparty)
http://www.youtube.com/watch?v=wcjC0vh_5ic
Counting Crows – Accidentally in love (Lissy&Ilian)
http://www.youtube.com/watch?v=lzTVd9I8hNk
AC/DC – Thunderstruck (singt Ilian in der Bahn)
http://www.youtube.com/watch?v=o_aFUTEHMe0
Enrique Iglesias – Hero (singt Ilian für Lissy um sie zu ärgern)
http://www.youtube.com/watch?v=HnOlw8HdVIw
The Smiths – How Soon is now? (hört Ilian)
http://www.youtube.com/watch?v=pEq8DBxm0J4
Space Taxi (singen Lissy und Conny) MOPSGESCHWINDIGKEIT
http://www.youtube.com/watch?v=lP_0bLwaXXM
One Direction – What makes you beautiful (Conny)
http://www.youtube.com/watch?v=ysPryfNXmH0

Den ganz Schlauen unter euch,
ist sicherlich aufgefallen, dass sich ein paar auffällige Buchstaben versteckt haben.
Notiert euch diese (sind schon in der richtigen Reihenfolge)
und schon habt ihr Wort Nummer 4  des Lösungssatzes ;D

Wofür?
Natürlich um eines von 3 Ebooks abzustauben
oder etwas das die liebe Jenni für den ersten Platz gestiftet hat
und ich selber gerne hätte:

Tadaaa...


Morgen gehts dann weiter auf Buchplaudereien =)
Das solltet ihr nicht verpassen!!!!

Wer erst jetzt hinzustösst,
HIER habt ihr nochmal alle teilnehmenden Blogs in der Übersicht!
Ich hoffe ich konnte euch begeistern ;D

Euer  Sternenkind

[Ankündigung] Blogtour - Feuerherz


In einer Woche ist es soweit!!!
Am 23.09.2013 
startet die Blogtour rund um 
Jennifer Wolfs 'Feuerherz'

Ihr kennt Feuerherz noch nicht?
Da kann ich Abhilfe schaffen!
Meine Rezension


KAUFEN? Hier Klicken!!!

Hier findet ihr schonmal die Stationen der Tour im Überblick:

23.09. Die Schwestern Grimm
24.09. Zeilensprung
25.09. Letannas Bücherblog
26.09. Born From The Sky
27.09. Buchplaudereien
28.09. Mandys Bücherecke
29.09. LeseLust&LeseLiebe


Nicht nur werdet ihr Informationen rund um das Ebook finden,
natürlich haben wir uns auch etwas überlegt,
damit das Verfolgen der Tour
noch etwas spannender wird.

Neben Ebook Exemplaren
hat die liebe Jennifer
ein ganz besonderes Schmuckstück für euch!


Sieht er nicht absolut genial aus?

Neugierig geworden?
Dann verpasst den Start auf keinen Fall!
Ich kann euch versprechen,
es lohnt sich wirklich!!!

[Bloggeraktion!!!] Ursula Poznanski - Die Verschworenen

Am 16.10. 2013 ist es endlich soweit:
Die Fortsetzung zu 'Die Verratenen'
von Ursula Poznanski erscheint.


Schon gespannt darauf?
Dann dürft ihr euch diesen tollen Trailer nicht entgehen lassen.



Wer sich genauso wie ich auf dieses Buch freut,
für den hat sich der Loewe Verlag
etwas einfallen lassen.
Eines von 10 Vorabexemplaren gibt es zu ergattern!
Wie? Das könnt ihr hier erfahren!

Ihr kennt es noch gar nicht?
Oder möchtet schon mal in den zweiten Teil rein lesen?
Kein Problem!
Auf der Seite der Autorin findet ihr noch vieles mehr
rund die neue Welt!

Also nutzt eure Chance und klickt euch rein!

[Rezension] Jennifer Wolf - Feuerherz


Kaufen? H I E R klicken !!!
Autor:               Jennifer Wolf

Titel:                 Feuerherz

Verlag:              im.press ( Carlsen Ebooks)

Seiten:              284

ISBN-13:          978- 3646600216

Preis:               3,99 EUR

Teil einer Serie:  Einzelband

Bewertung  4/5




Elisabeth, von allen nur Lissy genannt ist fast 17 und lebt mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in Köln.
Sie ist mit einem ziemlich losen Mundwerk gesegnet und sehr schlagfertig, was dafür sorgt, dass sie all ihre Probleme schon immer alleine lösen konnte.
Nunja, all ihre Probleme vielleicht nicht.
Denn es gibt in ihrem Spanisch Kurs einen Jungen, Ilian Balaur, den sie schon seit einer gefühlten Ewigkeit anschmachtet.
Jedoch gehört dieser den 'Perfekten' der Schule an, einer Gruppe Jugendlicher, die vorzugsweise unter sich bleiben, gut aussehen und super Schüler sind.
Desweiteren hat er eine Freundin, natürlich innerhalb der 'Elite'.
Eigentlich ist Lissy ganz zufrieden damit nur heimlich in ihn verliebt zu sein, also fällt sie aus allen Wolken, als Ilian ihr eine Freundschaftsanfrage bei Facebook schickt und sich immer mehr Kontakt zu ihrem Schwarm entwickelt.

Was will er nur von ihr?
Was wird seine Freundin denken?
Und wie soll sie ihren Freunden erklären, dass sie total in ihn verschossen ist?

Als Ilian krankheitsbedingt zu Hause bleiben muss, sieht Lissy ihre Chance gekommen, endlich mal unter 4 Augen mit ihm reden zu können, doch ihre Sprüche katapultieren sie in eine Situation, in der sie Ilian näher kommt als gedacht und das ist mehr, als sie sich je erträumt hat.
Doch was hat er zu verbergen?
Und warum ist er so nett zu ihr, wenn er doch glücklich vergeben ist?
Erst als Lissys Bruder Thomas zu ihre Geburtstag vorbei schaut und sich die Ereignisse überschlagen, erkennt sie, dass hinter den Perfekten mehr steckt als nur gut aussehende Teenager.
Und auch in ihrer eigenen Familie gibt es ein paar ziemlich heftige Geheimnisse...


Zum Buch:


Eine sprücheklopfende, sarkastische Heldin, die auch vor derbem Humor nicht zurückschreckt?
Da konnte ich nicht nein sagen!
Und ich bin ehrlich, ich habe mich sofort in den Charakter verliebt!

Wünscht man sich nicht immer, man hätte in jeder Lage den richten Spruch auf den Lippen?
Leider fällt mir immer erst hinterher ein, was ich hätte sagen sollen und ich ärgere mich.

Lissy ist da ein anderes Kaliber und das gefiel mir von Anfang an.
Klar die Geschichte ist nicht neu, ein realtiv normales Mädchen ist verschossen in einen gut aussehenden, aber leider unerreichbaren Jungen, bekommt aber plötzlich die Chance, ihn doch kennen zu lernen.
Ja, und sie entdeckt, dass er ein Geheimnis hat. Welch Überraschung!
Aber ganz so einfach ist es natürlich nicht. Lissy schlägt sich wacker auf einem Terrain, dass sie nicht kennt und auch als das Geheimnis ans Tageslicht kommt, ist sie eher amüsiert als geschockt.
Allgemein lebt die ganze Geschichte von ihrem Humor, auch wenn der öfter mal unter der Gürtellinie ist.
Das tat der Geschichte für mich aber keinen Abbruch, denn ich bin selber für meine grosse Klappe bekannt und ich musste über Lissy einfach nur herzhaft lachen.
Die Entdeckung des Geheimnisses, ist aber erst der Anfang und hier kommen wir zu den Sachen, die ich leider etwas bemängeln muss.
Die Story könnte so spannend, so mitreissend sein, aber leider wird sie immer wieder durch unpassende Sprüche oder noch unpassenderen Körperkontakt unterbrochen.
Ja, ich gönne den Protas ja ihren Spass, aber mal ehrlich: Muss das denn immer an den Stellen sein, die auch ohne Sex gut auskommen könnten?
Mir hat das leider den Lesefluss gebremst und das fand ich sehr schade, denn in dem Fall, wäre weniger wohl mehr gewesen. Auch hatte ich damit Schwierigkeiten, dass in der Geschichte wohl jeder 'Topf' einen passenden 'Deckel' bekommt.
Ja Romantasy und so weiter, aber etwas zuviel heile 'Alles wird gut' Welt, nicht wahr?

Was mich aber besonders gestört hat, waren die leider immer wieder auftretenden Fehler.
Impress tut sich wohl im Sektor Korrektorat immer noch schwer, wirklich gute Leute zu bekommen,
denn das ist leider nicht das erste Ebook, des noch jungen Labels von Carlsen, das lauter auffällige Fehler aufweist. Ich hoffe, dass das in Zukunft noch besser wird, weil es doch beim Lesen erheblich stört.



Fazit: 


Mit 'Feuerherz' gelingt Frau Wolf eine herrlich komische und mitreissende Story, in deren Mittelpunkt eine sarkastische, schlagfertige junge Frau lernt, dass manchmal mehr möglich ist, als man in seinen kühnsten Träumen für möglich hält und das Glaube, Vertrauen und Zusammenhalt nicht einfach nur wahllose Tribute sind, sondern einen wichtigen Platz im Leben eines jeden Menschen haben sollten.
Die fantastischen Elemente dieser Geschichte konnten mich begeistern und fesseln und auch wenn der Handlungsstrang manchmal etwas holprig war, so kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der kurzweilige, lachkrampfanregende und fantastische Stories liebt.


Eine sympathische Heldin und ein 'heisse' Liebesgeschichte! Bravo!



Lust auf mehr bekommen?
Neugierig was für 'Fantasyelemente' ich meine?
Tja da habt ihr wirklich Glück ;D
Denn schon bald wird es eine tolle Tour zu diesem Buch geben und auch ich bin dabei.
Mehr erfahrt ihr nächste Woche.
Also schön die Augen offen halten.

[Rezension] Jonathan Maberry - Lost Land 1


Autor:                     Jonathan Maberry

Titel:                       Lost Land - Die Erste Nacht
                              (Original: Rot and Ruin)

Verlag:                    Thienemann Verlag

Seiten:                     528

ISBN-13:                978- 3522201513

Reihe:                      Teil 1 von 4

Preis:                       16,95 EUR

Bewertung:    4/5


Die Erste Nacht hat alles verändert!

Sie bezeichnet den urplötzlichen Auftritt einer 'Krankheit', die schlimmer nicht sein könnte.
Denn die Menschen, die davon befallen werden, sterben nicht nur qualvoll, nein sie kehren zurück - als Untote, mit nur einem Ziel, zu fressen!

Benny Imura ist 15 und sein alltägliches Leben ist gezeichnet von der Krankheit die 14 Jahre zuvor, einen Grossteil der Bevölkerung befallen und in Zombies verwandelt hat.

Bennys Eltern haben es leider nicht überlebt und nur Dank seines älteren Bruders Tom, ist Benny nicht nur am Leben, sondern kann in einer einigermassen sicheren Stadt, die von Grenzzäunen umsäumt ist, sorgenfrei leben.

Doch er ist seinem Bruder alles andere als dankbar, dass dieser ihn damals gerettet hat, denn er glaubt Tom habe seine Mutter einfach im Stich gelassen, nur um ihrer Beider Haut zu retten.

Daher ist er auch alles andere als begeistert, als sein Bruder ihm sein Metier näher bringen möchte, denn Tom ist Kopfgeldjäger - für Zombies!
Doch Bennys erster Ausflug ins Leichenland, wie alles ausserhalb der Schutzzäune der Stadt genannt wird, verändert mehr als er selber geglaubt hätte.
Nicht nur ist sein Bruder ganz anders als er immer dachte, auch geschehen Dinge ausserhalb des Zauns, die so grausam sind, dass sie Benny für immer verändern.
Doch das ist nur der Anfang, denn schnell sieht sich Benny einer Situation gegenüber, die alles von ihm fordert, vor allem aber Mut, Tapferkeit und vollkommenes Vertrauen in seinen Bruder.


Zum Buch:

Ein Zombie-apokalyptisches Buch?
Dazu mit einem ungleichen Brüderpaar?
Das musste ich haben.

Leider war der Einstieg in diese Endzeitvision schwieriger als erwartet.
Das lag vor allem daran, dass rein gar nichts passierte.
Ich hatte mir rasante Action ausgemalt und bekam einen 15 jährigen dauernörgeligen, vorpubertären Taugenichts vorgesetzt, der mir ganz und gar nicht sympathisch werden wollte.
Und auch Tom, Bennys grosser Bruder, war in meinen Augen nicht der Held, den viele Stadtbewohner in ihm sahen.
Lange Zeit begleitete man Beide in der Diskussion, ob Benny nun Toms Beruf ausüben solle und bei seinem Bruder in die Lehre gehen würde oder nicht und das war leider sehr ermüdend.
Den einzigen Lichtblick fand ich in dem immer wiederkehrenden Schlagabtausch zwischen den beiden Geschwistern, der mich immer wieder schmunzeln ließ.
Trotzdem ertappte ich mich immer wieder dabei, wie ich mir wünschte, es würde doch endlich mal jemand sterben, zur Not sogar Benny.
Als mir dann dieser Wunsch erfüllt wurde
(Natürlich stirbt nicht der Protagonist, was denkt ihr denn!), ging es plötzlich so schnell los, dass ich fast Schwierigkeiten hatte, mich dem neuen Tempo der Autors anzupassen.
Endlich bekam ich das, was ich mir schon die ganze Zeit erhofft hatte - Dramatik, Action, Spannung und Tote!

Zudem wirkte sich die immer schneller zuspitzende Handlung positiv auf beide Protagonisten aus.

Der anfangs noch so wortkarge, kalte Tom, bekam endlich Risse in seinem perfekten Äusseren und lies erkennen, dass auch er hinter seiner Fassade nur ein Mensch mit Gefühlen ist.

Aber auch Benny, der zu Beginn egozentrisch, faul und unreif ist, macht eine riesige Wandlung durch.
Er beginnt Dinge zu hinterfragen, opfert sich auf, lernt Verantwortung zu übernehmen und zu kämpfen.

Das schönste jedoch fand ich, dass die Brüder sich endlich annähern lernen konnten.
Denn auch wenn sie viele Jahre trennen, so sind sie doch aus einem Holz geschnitzt.

Viel zu schnell war die zweite, rasante Hälfte vorbei und ich mehr als zufrieden gestellt.
Der erste Band dieses Vierteilers endet, Gott sei Dank, ohne Cliffhanger, jedoch werde ich schon bald wieder in die Welt des Benny Imura eintauchen, denn eines hat mich das Buch gelehrt, nicht hinter jedem zähen Anfang muss ein uninteressantes Ende liegen und manchmal liegt das Besondere, in dem nicht gleich Offensichtlichen.


Fazit: 


Mit 'Lost Land - Die Erste Nacht' entführt Herr Maberry  in eine post-apokalyptische Welt voller Zombies und Gefahren, die zwar etwas Zeit benötigte um mich mitzureissen, dann aber mit gekonnten Wendungen, überraschend vielen Emotionen und einer anderen Vorstellung der Untoten, fernab jeden Klischees, begeistern kann. Gesellschaftskritisch und unkonventionell richtet sich dieses Buch, vor allem an die Leser, die mit Zombies noch gar nichts zu tun hatten oder sich etwas weniger Blut, Mord und Totschlag wünschen als in gängigen Werken.


Verheißungsvoller Einstieg einer etwas anderen Zombiereihe