"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Teri Terry - Zersplittert


Kaufen? Gleich hier !!!
Autor:                 Teri Terry

Titel:                   Zersplittert
                          (Originaltitel: Fractured)

Verlag:                Coppenrath Verlag

Seiten:                360 ( Ebook) / 432 (Gebundene Fassung)

ISBN-13:             978-3649618065 / 978-3649611844

Preis:                  9,99 EUR / 17,99 EUR

Teil einer Serie:  Teil 2 von 3  (Achtung Spoiler!!)
                            Rezension zum 1. Teil
Bewertung:      5 /5




Kylas Gedächtnis ist mit dem Angriff von Wayne Best auf sie zurück.
Jedoch ist sie nicht sicher ob ihr die Dinge an die sie sich erinnern kann wirklich gefallen.
Sie war Teil der geheimen Terroristengruppe Free UK.
Doch was genau hat sie dort getan?
Ist sie für den Anschlag auf einen Bus mit Schulkindern verantwortlich?
Und was haben die immer noch verwirrenden Träume
über ein Mädchen mit gebrochenen Fingern ihr zu sagen?
Kyla ist immer mehr am verzweifeln.
Der Verlust von Ben, von dem sie nicht weiss, was mit ihm geschehen ist,
nachdem ihn die Lorder abgeholt haben, setzt ihr sehr zu.
Zudem erkennt sie in ihrem neuen Biologielehrer Hatten den Anführer der Free UK,
der seine ganz eigenen Pläne mit Kyla hat.
Wem kann sie noch trauen und auf welcher Seite steht sie wirklich?
Als die Lage sich immer mehr zuspitzt, ist Kyla gezwungen, zwischen ihrem neuen Leben
und einem Kampf gegen das System der Lorder zu wählen.
Doch gibt es hierbei wirklich ein Gut und Böse?

Zum Buch:


Ich habe mich bereits seit dem Sommer auf diese Fortsetzung gefreut.
Kyla hat ihre Erinnerungen zurück.
Doch entwickelt sich das immer mehr zu einem Dilemma, denn sie kann mit niemanden darüber reden.
Ben, der ihr eine grosse emotionale Stütze war, ist weg und sie muss vom Schlimmsten ausgehen.
Hatten, in dem sie den früheren Free UK Anführer erkennt, drängt sie, sich ihnen wieder anzuschliessen.
Aber sie spürt, dass er immer noch etwas vor ihr zurückhält und weiss das es besser ist,
auch ihm nicht alles anzuvertrauen, an das sie sich erinnern kann.
Denn ausser den Erinnerungen ihres früheren Ichs, das sich selbst Rain nannte, existieren tief vergraben noch Andere - an Lucy,das kleine 10 jährige Mädchen, das sie auf der MIA Seite gesehen hat
und das Abbild ihrer Selbst ist.
Die Rain in ihrer Erinnerung ist das genaue Gegenteil von Kyla gewesen:
eiskalt, berechnend, gnadenlos - eine perfekte Waffe!
Daher ist es nicht verwunderlich, dass Hatten sie gerne wieder auf seiner Seite hätte.
Kyla fällt es schwer sich seinem Einfluss zu entziehen, vor allem weil sich ein Grossteil ihrer Selbst danach sehnt, mit den Lordern abzurechnen und Free UK die perfekte Möglichkeit darstellt.
Doch hält sich ein kleiner Teil ihres Herzens an dem Gedanken fest, dass Ben am Leben sein könnte und sie ihn irgendwie finden kann, wenn sie erstmal weiter ihre Rolle spielt.

Kyla, die im ersten Band der Trilogie anfangs noch sehr steril und unnahbar auf mich wirkte,
bekommt in dieser Fortsetzung immer mehr Charisma und Aufrichtigkeit.
Sie hat gelernt, auf ihre innere Stimme zu hören und sich nicht manipulieren zu lassen.
Desweiteren gelingt es ihr immer besser, ihrer Umwelt etwas vorzuspielen und Stück für Stück herauszufinden, was wirklich in ihrer Vergangenheit geschehen ist.
Sie ist nicht länger die kleine unsichere Kyla, die man beschützen muss, sondern lernt auf ihre Fähigkeiten zu vertrauen, was mir sehr gefallen hat.

Die Mitglieder von Free Uk, allen voran Hatten, den Kyla nur als 'Nico' in Erinnerung hat, wirkten auf mich radikal, entschlossen und schlichtweg brutal.
Für sie zählt nur ihr Ziel, die Lorder zu vernichten und die Bevölkerung gegen ihre Regierung auf zu wiegeln.
Verluste, und seien sie auch noch so sinnlos, gehören dabei zum notwendigen Übel.
Das hat mich sehr nachdenklich gestimmt und die Frage aufgeworfen, inwiefern die Free UK wirklich nur Gutes im Sinn hat.

Kylas innerer Kampf, der sich immer mehr zuspitzt,
wurde auch zu meinem Kampf und ich wusste es muss etwas dahinter stecken.
Schritt für Schritt entdeckte ich mit ihr die Wahrheit,
welche die Autorin ständig aus einem neuen Blickwinkel zu zeigen wusste,
so dass ich mehrmals meine Meinung revidieren musste, wem man jetzt wirklich vertrauen kann.
Der flüssige Schreibstil mit den prägnanten und kurzen Sätzen  unterstützte zudem die Spannung, was man mit Kyla letztendlich erfahren würde.

Das Ende dieses zweiten Teils, der vor Dramatik nur so strotzt, kam verblüffend schnell und dazu gewaltig.
Fragen wurden beantwortet, Geheimnisse aufgedeckt und eine Ausgangslage für den abschliessenden Teil geschaffen, die Grosses verspricht.
Ich kann es kaum erwarten, zu erfahren, was sich Frau Terry für den Abschluss der Trilogie ausgedacht hat und hoffe, dass der dritte Teil bald erscheint.

Fazit:


Mit dem Folgeband 'Zersplittert' gelingt es Frau Terry,
den Auftakt ihrer Slated-Reihe noch einmal um Längen zu übertrumpfen.
Kylas Suche nach ihr Selbst und nach dem Menschen, der sie sein möchte,
riss mich mit, nahm mir den Atem und konnte mich restlos überzeugen.
Wer auf Nervenkitzel, unvorhergesehene Wendungen und spannende Charaktere mit Tiefgang steht, wird an dieser Fortsetzung seine wahre Freude haben, bei der es nur eine Sache zu bemängeln gibt - der noch fehlende dritte Band auf deutsch!


Spannend, dramatisch, absolut empfehlenswert!!!

Danke an Blogg dein Buch  und den Verlag für dieses wunderbare Ebook!


1 Kommentar: