"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Kate Harrison - Soul Beach Schwarzer Sand ( #2 SoulBeach-Trilogie)



Kaufen??? H I E R !!!
Autor:                   Kate Harrison

Titel:                     Soul Beach - Schwarzer Sand
                             (Originaltitel: Soulfire)

Verlag:                  Loewe Verlag

Seiten:                  376, Hardcover

Preis:                    18,95 EUR

ISBN-13:               978-3785573877

Teil einer Reihe:   Teil 2 von 3
                   
Bewertung:     5/5


Wenn die Suche nach der Wahrheit in grösste Gefahr führt...

Alice' Leben dreht sich fast nur noch um den 'Soul Beach',
jenen geheimnisvollen Strand, an dem sich Jugendliche, die ihr Leben auf unnatürliche Art und Weise verloren haben aufhalten.

Allen voran auch Alice' Schwester Meggie, deren Mörder immer noch nicht gefasst ist.
Auch Alice hatte noch keinen Erfolg den Täter auf eigene Faust zu ermitteln, jedoch konnte sie einer anderen gequälten Seele zur ewigen Ruhe verhelfen, indem sie die Umstände ihres Todes aufdeckte.
Doch gibt sie so schnell nicht auf.

Als plötzlich ein neuer Gast am Strand auftaucht ist Alice wie vor den Kopf geschlagen -
es ist ausgerechnet Tim, der Hauptverdächtige in Meggies Mordfall.
Auch wenn die Polizei und Meggies Eltern von einem Selbstmord wegen Schuldgefühlen ausgehen, so ist Alice ganz anderer Meinung. Wenn Tim nicht der Mörder ist, dann hat ihn wahrscheinlich der selbe Täter erwischt und nun schon zwei Opfer auf seinem Konto.

Indes haben Alice' Eltern genug von ihrer Internetsucht und nehmen ihr just dann ihren Laptop weg, als Alice eine neue Seite entdeckt, die sich 'Flammen der Wahrheit' nennt und deren Inhaber nicht nur von Tims Unschuld überzeugt sind, sondern der Polizei immer einen Schritt voraus zu sein scheinen.

Mit Lewis' Hilfe findet Alice heraus, dass die Seite in Barcelona gehostet wurde und da Meggies Freunde Ade und Sahara, Alice und ihre beste Freundin Cara zu einem Urlaub dort überreden wollten, sagt sie zu.
Vielleicht gelingt es ihr ja dort mehr über 'Flammen der Wahrheit' zu erfahren und dem Täter auf die Spur zu kommen.

Jedoch führt es auch den Mörder immer mehr auf ihre Spur,
denn dieser hat bereits ein neues Opfer im Visier: Alice!

Zum Buch:


Wusste ich beim ersten Band noch nicht, was mich erwartet und war deshalb skeptisch, so konnte ich den zweiten Band gar nicht schnell genug in die Finger kriegen.
Schnell war ich wieder mit Alice am Soul Beach und genoss, dass sie ihre Zeit dort mit Danny voll ausschöpft, auch wenn ihre Eltern alles andere als begeistert sind, dass ihre Tochter nur noch am Laptop sitzt und die Welt herum zu vergessen scheint.

Doch dann taucht ein neuer Gast auf und Alice muss mit Schrecken feststellen, dass es Tim ist, der Freund ihrer Schwester und dringendster Tatverdächtiger in ihrem Mordfall.
Keine Sekunde glaubt Alice daran, dass sich Tim selbst umgebracht hat, weil er sich wegen Meggie schuldig fühlte, jedoch ist sie mit ihrer Ansicht wieder einmal alleine - denkt sie.
Als sie die neue Internetseite entdeckt ist sie zuerst nur überrascht, denn sie findet Unterstützung.
Die Inhaber der Seite machen keinen Hehl daraus, dass sie glauben die Polizei würde ihre Arbeit nicht richtig machen und Tim wäre unschuldig.

Doch leider entwickelt sich die Seite schnell zu einer Bedrohung für Alice, da sie das Gefühl nicht loswird, die Inhaber wüssten mehr als sie zugeben und auch sonst glaubt sie verfolgt zu werden.

Dass sie mit Lewis, den sie zu ihren Vertrauten zählt, der Sache auf den Grund gehen will und sie ihr Weg gerade nach Barcelona führt, wo Javier sein Leben verloren hat, fand ich einen genialen Schachzug der Autorin, denn ich hatte mich schon gefragt, wie Alice sonst Javiers Ableben untersuchen könnte.
Leider kann sie nicht alleine nach Barcelona und so kommt die ganze Bande mit - unter Ihnen auch Ade und Sahara, die für mich Beide zu den dringendsten Tatverdächtigen zählen, denn beide verbergen etwas vor Alice und ich war mir ein aufs andere Mal sicher, dass in Barcelona etwas geschehen würde und Alice in grosser Gefahr schwebt.

Lewis, war auch in diesem Band mal wieder ein Fall für sich.
Bei keiner Person habe ich bisher so oft meine Meinung revidieren müssen wie bei ihm.
Auch wenn er Alice immer zur Seite steht, so scheint er etwas vor ihr zu verbergen und ich hoffe sehr, dass er sich nicht noch zum Bösewicht entwickelt, denn ich habe ihn sehr lieb gewonnen.

Hatte mir im ersten Teil der Seelenstrand so gefallen, so galt meine Liebe im Folgeband ganz eindeutig Barcelona und da vor allem dem 'Correfoc', was soviel bedeutet wie 'Nacht der Feuerteufel'.
Das ist ein grosses Spektakel in Barcelona und auch wenn es ziemlich heiss her geht und man sich schnell mal ein paar Brandblasen holen kann so wirkte es auf mich absolut abenteuerlich.
Mir gefiel es sehr gut, dass die Autorin diese Veranstaltung als Höhepunkt in ihren zweiten Band eingebaut hat und es die Spannung die sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch zieht, ins unermessliche steigert.

Auf den letzten Seiten gelang es mir kaum noch zu atmen so sehr hing ich an den Buchstaben und als ich die letzte Seite erreicht hatte konnte ich es fast nicht glauben, dass es schon zu Ende sein sollte.
Ich wollte mehr - wieder einmal!
Ich bin schon sehr gespannt, was sich die Autorin noch für uns Leser einfallen lässt im letzten Band, der Gott sei Dank bald erscheint.

Fazit:

Mit dem Folgeband 'Soul Beach - Schwarzer Sand' gelingt Frau Harrison etwas eher Seltenes, sie übertrumpft den Auftakt um den Seelenstrand noch um Längen.
Spannungsgeladene Handlungsstränge, Charaktere die kaum zu durchschauen sind und eine Protagonistin, die sympathisch und authentisch zugleich ist, sind nur ein Bruchteil dessen, was diesen zweiten Teil so überzeugend macht.
Wer glaubt, schon alles gesehen und erlebt zu haben, ist bei der Soul Beach Trilogie genau richtig, denn hier ist nichts so wie es scheint und Überraschungen lauern an jeder Ecke.

Grandiose Fortsetzung die Gänsehaut garantiert!

1 Kommentar:

  1. Thank you so much! With the third book, we go somewhere even further afield... :)

    AntwortenLöschen