"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Jason Segel - Nightmares! Die Schrecken der Nacht (#1 Nightmares - Trilogie)


Kaufen??? H I E R !!!
Autor:                   Jason Segel

Titel:                     Nightmares! - Die Schrecken der Nacht

Verlag:                  Dressler Verlag

Seiten:                  384, Hardcover

Preis:                    17,99 EUR

ISBN-13:               978-3791519081

Teil einer Reihe:   Teil 1 von 3
                   
Bewertung:    4.5/5



Wenn Albträume nicht mehr länger 'Träume'bleiben...


Charlie ist 12 und vor 3 Monaten mit seinem Vater und seinem kleinen Bruder Jack 
zu seiner Stiefmutter gezogen.
Nicht nur dass das knall-lilane Haus gruselig und unheimlich wirkt,
auch zu seiner Stiefmutter Charlotte hat Charlie gar kein gutes Verhältnis,
da er das Gefühl hat, sie nimmt im Stück für Stück seine Familie weg.

Seine Mutter ist leider vor ein paar Jahren verstorben und seitdem hat Charlie das Gefühl,
dass mit ihr auch ein Teil von ihm verschwunden ist und das belastet ihn sehr.

Als wäre das alles nicht genug, quälen ihn seit dem Einzug,
in das seltsame Haus mit dem Turm auch noch jede Nacht Albträume -
genaugenommen immer der Gleiche von einer Hexe die ihn gefangen hält und fressen möchte.

Charlies Laune ist absolut im Keller und jede Nacht versucht er aufs Neue Alles,
um bloss nicht einzuschlafen.
Jedoch misslingt es ihm immer wieder und der Schlafmangel knabbert immer mehr an seiner Psyche.
Er ist nur noch wütend und selbst seine Freunde Rocco, Alfie und Paige bekommen seine Launen zu spüren, vor allem jedoch sein kleiner Bruder Jack.

Als plötzlich die Grenzen zwischen Traum und Realität verwischen
und die Hexe aus Charlies Traum seinen kleinen Bruder in die Anderswelt der Alpträume entführt,
gibt es für Charlie nur noch einen Gedanken:

Er muss Jack finden und befreien - koste es was es wolle!

Zum Buch:

Jason Segel hat ein Buch für Kinder geschrieben?
Noch dazu ein Gruseliges?
Mein Interesse war definitiv geweckt.

Bereits die Aufmachung mit dem orangefarbenen Schnitt und dem im Dunklen leuchtenden Nightmares Schriftzug konnte mich in den Bann ziehen.
Aber auch von der ersten Seite an war ich gefesselt.

Charlie war mir sofort sympathisch und ich konnte mir vorstellen, wie sehr er unter der Situation leidet.
Er fühlt sich allein gelassen von seinem Vater und seinem Bruder, die für ihn der Halt nach dem Verlust der Mutter waren. 
Charlotte ist daher für ihn an allem Schuld und er gibt ihr gar keine Chance,
Teil seines Lebens zu werden. 
Das Schlimmste für ihn ist jedoch, dass ihn seit dem Einzug überaus realistische Albträume quälen, die ihm nicht nur jegliche Kraft entziehen, sondern auch jegliches Glück sofort ins Gegenteil verdrehen.
Alle Versuche sich zu dagegen zu wehren schlagen fehl und Charlotte wird in seinen Augen immer verdächtiger, da Charlie glaubt, sie würde ihn loswerden wollen.

Charlies Anker sind seine 3 besten Freunde die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Der kleine und schmächtige Alfie ist ein Ass in der Schule und weiss so gut wie alles.
Jedoch hat er mit Sport absolut nichts am Hut und regelrecht Angst davor am Sportunterricht teilzunehmen.

Rocco hingegen ist kräftig und hat vor so gut wie Niemandem Angst.
Er verteidigt seine Freunde mit allem was er hat.
Einzig der neue Schulleiter bereit ihm Sorge, da er Rocco am Liebsten durchfallen lassen möchte.

Paige ist das einzige Mädchen des 4er Gespanns, aber sie ist all das was die meisten Mädchen nicht sind. Sie ist mutig, hat keine Angst davor dreckig zu werden und sie steht Charlie am Nächsten, da sie nach dem Tod seiner Mutter einfach nur für ihn da war.

Doch selbst seine Freunde kommen immer schlechter an Charlie ran, da er nicht wie ein Feigling vor ihnen dastehen möchte und ihnen daher auch nichts von den Alpträumen erzählt.
Als Charlie alles über den Kopf wächst und er dann auch noch Zeuge wird, wie sein kleiner Bruder von der Traumhexe verschleppt wird, folgt er dieser ohne über die Konsequenzen nachzudenken und sieht sich seinen schlimmsten und grauenvollsten Albträumen gegenüber.

Seite für Seite fieberte und hoffte ich mit Charlie, der mir immer mehr ans Herz wuchs und war wie gebannt von dem, was sich Jason Segel da ausgedacht hatte.
Figuren, die auch in meinen Albträumen als Kind präsent waren, tauchten auf und ich erwischte mich immer wieder dabei wie ich selber die Luft anhielt und hoffte sie würden ganz schnell wieder verschwinden.
Charlie erwies sich als mutiger als ich, selbst wenn ich bemerkte, dass ihm das Ganze schon sehr zusetzte.

Aber genau das habe ich immer wieder als Message zwischen den Zeilen entdeckt:

Sei mutig und stell dich deinen Ängsten 
und du wirst sehen, sie haben keine Macht mehr über dich!

Der viel zu schnelle Schluss war in meinen Augen genau richtig und gerade die Alterklasse 10-12 Jährige an die sich das Buch richtet, wird froh darüber sein, dass es ein befriedigendes Ende hat.

Allerdings finde ich den Weg bis zum Ende teilweise richtig gruselig und vielleicht bin ich auch nur eine empfindliche Erwachsene, aber in meinen Augen waren manche Albtraumfiguren schon ziemlich heftig. Auf der anderen Seite war es mir natürlich etwas zu offensichtlich, wie sich alles entwickeln würde, aber das hat mich ehrlich gesagt kaum gestört, da man nur weil man das Ende bereits erahnt, nicht weiss wie der Weg dahin aussieht.

Ich freue mich, wenn bald Nachschlag von diesem prominenten Autor erscheint, 
denn eines kann man über Jason Segel sagen:
Er ist nicht nur ein wahnsinnig charismatischer Schauspieler, sondern auch ein richtig guter Kinderbuchautor, der durch seine bildhafte und trotzdem rasante Art zu erzählen, auch jeden erwachsenen Leser begeistern kann.

Fazit:

Mit dem ersten Teil der 'Nightmares! - Trilogie' konnte mich Jason Segel absolut für sich einnehmen.
Ein charismatischer Held, den man einfach lieben muss, eine Welt, die Keinem fremd ist und an die man sich nur mit Gänsehaut erinnert und dazu eine wunderbar bildhafte Sprache, ist alles was es braucht, um Leser jeden Alters begeistern und mitreissen zu können.
Fans von Geschichten, die gruselig und gleichzeitig lehrhaft sind und für die die Grenze zwischen Gut und Böse auch gerne mal verwischen darf, werden wunderbar unterhalten und den nächsten Band mit Spannung erwarten.

Gelungener Einstand Herr Segel! Respekt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen