"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Rezension] Robin Jarvis - Dancing Jax Finale ( #3 Dancing Jax - Trilogie)


Kaufen??? H I E R !!!
Autor:                   Robin Jarvis

Titel:                     Dancing Jax - Finale

Verlag:                  Script5 Verlag

Seiten:                  544, Klappbroschur

Preis:                    14,95 EUR

ISBN-13:               978-3839001363

Teil einer Reihe:   Teil 3 von 3
                   
Bewertung:      5/5



Das böse Buch hat die Welt übernommen und niemand ist mehr sicher...


Der Einfluss den Dancing Jacks auf die Weltbevölkerung hat steigt jeden Tag aufs Neue.
Nirgends kann man sich vor dem Buch und den Folgen, die es auf die Menschen hat verstecken.

Selbst im Exil in Nordkorea, der letzten Bastion, die zwischen dem Ismus und der Weltherrschaft steht,
sind Martin Baxter, Lee und alle anderen Abtrünnlinge nicht mehr lange sicher.
Denn das Buch findet immer einen Weg, sich einzuschleichen und hat es die Herzen der Menschen erstmal übernommen, so nutzt es jede Möglichkeit alle Gegner zu überrennen.

Martin Baxter und den jungen Abtrünnlingen bleibt also nur eines - die Flucht.
Aber selbst da stehen sie ständig unter Beobachtung und langsam aber sicher sinkt der Mut und die Hoffnung je wieder ein normales Leben führen zu können.

Als wäre das alles nicht genug, schreibt der Ismus fleissig an einem zweiten Buch.
'Fighting Pax' soll heftiger, mächtiger und grausamer werden als sein Vorgänger und mit Hilfe des neuen Buches, ist sich der Ismus sicher sein bisher geheimstes Ziel zu erreichen - die Welt, wie wir sie kennen, für immer auszulöschen.

Zum Buch:


Lange liess uns Robin Jarvis auf diesen Abschluss warten.
Nach den ersten beiden Büchern, hatte ich diesen finalen Band bereits sehnsüchtig  mit anderen 'Jaxlern' erwartet. Zu sehr war ich bereits im Sog des bösen Buches und der grausamen dunklen Macht, die es über seine Leser hat.
Der Einstieg fiel mir trotz der langen Wartezeit echt leicht und auch wenn mich die Welt der 'Tanzenden Buben' grausam und gewaltvoll empfing, so war ich regelrecht euphorisch zurück zu sein.

Robin Jarvis hat ein gnadenloses Talent, dass egal wie furchtbar oder grausam seine Handlung verläuft, man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Selbst wenn es geliebte und besondere Charaktere trifft, die aus heiterem Himmel sterben müssen, so glaubt man selbst, es sei nötig gewesen, um dem grossen Ganzen zu dienen.

Auch dieser finale Band strotzt nur so vor blutigen Beschreibungen und grausamen Toden,
aber ich glaube es ist gerade das, was diese Anziehung auf den Leser ausübt.
Niemals kann man wissen, dass der geliebte Charakter überleben wird und daher hofft man auf jeder Seite es möge doch gut ausgehen.

Seite um Seite fieberte ich mit meinen Lieblingen mit, doch dieser Abschlussband war dunkler, gefährlicher und erbarmungsloser als seine beiden Vorgänger und ich ertappte mich immer öfter dabei, selbst die Hoffnung zu verlieren, gegen den Ismus gewinnen zu können.

Lee der mir im zweiten Band sehr ans Herz gewachsen war und dem der Verlust von Charm sehr zusetzt, spaltet sich hier von der Gruppe ab und muss alleine eine schwere Entscheidung treffen, die schwerwiegende Konsequenzen haben kann.

Martin Baxter, der sich immer als Anführer der Abtrünnigen gesehen hat und glaubte er könnte den Ismus stoppen, verliert immer mehr den Glauben an sich und die Sache und muss hilflos mit ansehen, wie die Welt dem Untergang geweiht ist.

Der Ismus hingegen gewinnt immer mehr an Macht und wird zu einem totalitären Herrscher der Welt, ganz so wie es Austerly Fellows gewollt hat. Gekonnt nutzt er die Medien und den Glauben der Menschen, um den baldigen Endschlag vorzubereiten.

Bis zum Showdown hing ich an jeder Seite dieses Finales und wurde nicht enttäuscht.
Der Schluss übertrumpfte meine kühnsten Erwartungen und ich war mir sicher, das grösste Abenteuer meiner Lesekarriere erlebt und zu Ende gebracht zu haben.

Fazit:


Mit 'Dancing Jax - Finale' setzt Robin Jarvis gekonnt Gesellschaftskritik, Religionsdiskussionen und die Selbstinzinierung öffentlicher Personen zu einem Meisterstück zusammen und schafft es so, dem Leser das Gefühl zu geben, alles was passiert, sei nur einen Schritt von der Realität entfernt.
Auch im abschliessenden Teil dieser Trilogie wurde ich mitgerissen, überrascht, geschockt und letztendlich absolut zufrieden gestellt.

Fans von atemberaubenden Geschichten, die vor Grausamkeiten oder blutigen Geschehnissen nicht zurückschrecken und ihr Herzblut an ein böses Buch hängen können, werden ebenso begeistert sein, wie Anhänger der ersten beiden Bände.

Gelungener Abschluss! Absolute Empfehlung

Kommentare:

  1. Hey,
    das Buch war sooooooooooo großartig :D Der Hammer :)
    Ich hab erstmal eine halbe Stunde das Buch angestarrt, als ich fertig war, weil ich einfach nicht fassen konnte :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ging es mir auch :)
      Wahnsinn was Robin Jarvis da geleistet hat.

      Löschen
  2. Ich liebe diese Trilogie und bin bekennender Jaxler... Robin Jarvis hat etwas einzigartiges geschaffen und ich hoffe, hoffe, hoffe so sehr, dass er sich doch dazu hinreißen lässt, eine weiteres Buch zu schreiben. Nach dem Ende des dritten Teils ist meine Hoffnung auch etwas gestiegen.
    Danke für die schöne Rezension.

    LG Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt was Robin Jarvis in Zukunft auf den Markt bringen wird.
      Dancing Jax wird wohl seine absolute Glanzleistung bleiben aber ich hoffe zumindest auf etwas gleichwertiges.

      Löschen
  3. Huhu Shou,

    echt schade, dass die Reihe jetzt vorbei ist...Aber recht hast du! Einfach genial, genial, genial...!

    Ganz liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich darf gar nicht dran denken dass diese wunderbare Reihe zuende ist aber das Ende selber ist genau der Knall geworden den ich erwartet hatte.

      Löschen
    2. Mal sehen, welche Reihe uns als nächstes derart fesseln kann ;-)

      Löschen
  4. Wie schön, dass es noch andere Leute gibt, die dieser Reihe verfallen sind :) Teil drei hab ich noch hier, es geht mir wie mit Band zwei. Ich will es lesen - aber trau mich nicht. Deswegen fühl ich mich wie eine Katze - widersprüchlich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies es!!!! Du wirst keine einzige Seite bereuen und froh sein endlich zu wissen wie es ausgeht.
      Ach diese Reihe ist einfach so genial.

      Löschen
  5. Band 1 subt hier noch. Ich muss die Reihe wirklich lesen... :)
    Danke für deine Meinung! :-*

    *drück* Sabrina

    AntwortenLöschen