"Jenseits der Silbernen See, umgeben von dreizehn grünen Bergen,
liegt das wundersame Königreich des Prinzen der Dämmerung..."

[Blogtour] Soman Chainani - The School for Good and Evil: Tag 4 - Bist du Böse?



Schön dass ihr auch heute unsere märchenhafte Tour
zu Soman Chainanis ersten Band der Reihe
'The School for Good and Evil'- Es kann nur eine geben verfolgt.

Gestern hat euch Sophie erklärt, warum sie ihrer Meinung nach
absolut gut und damit die perfekte Prinzessin ist.

Aber sind wir doch mal ehrlich...
wer will schon ständig gut und anständig sein?
Steckt in dir nicht auch eine kleine Hexe oder ein Kobold?

Bist du Böse?


Böse ist so ein schwieriger Begriff.
Ich würde es mal eher als unartig oder eben nicht langweilig bezeichnen.
Aber ich denke Agatha,
die andere Protagonistin dieser märchenhaften Reihe, 
kann euch sicherlich ein besseres Bild verschaffen.

Agatha, würdest du sagen, dass du böse bist?

Oh man, das kommt bestimmt wieder von dieser Sophie.
Meine selbsternannte beste Freundin.
Das ich nicht lache.

Versteht mich nicht falsch, irgendwie mag ich Sophie.
Sie ist die Einzige die mich nicht wie ein seltenes Tier anschaut,
wenn sie mir begegnet, aber bei ihr kann einem der Geduldsfaden schnell reissen.

Ja ich habe rabenschwarze Haare,
wenn Sophie nicht mal wieder versucht sie blond zu machen 
und sie knallorange enden.
Auch mag ich am Liebsten schwarze Klamotten,
aber das ist einfach nur praktisch,
da man auf Schwarz am Wenigsten den Dreck sieht.

Dass meine Mutter ausgerechnet auf dem Friedhof ein Haus bezogen hat,
ist ja nun wirklich nicht meine Schuld.
Obwohl ich sagen muss, dass ich das manchmal echt geniesse,
denn so hat man vor neugierigen Menschen seine Ruhe.

Als böse würde ich mich aber nicht bezeichnen,
eher als 'anders', wie Sophie sogern sagt,
obwohl ich ihr für diese Nettigkeiten gerne mal den Hals umdrehen würde.

Zugegeben, ab und zu passe ich schon in das Klischee einer Hexe.
Aber nur weil meine süsse kleine Katze 'Schlitzer' heisst und gern Vögelchen köpft,
ich gerne Märchen ein etwas spannenderes Ende mit Tod und Blut verpasse
oder aber Hochzeiten super guselig finde,
heisst das doch noch lange nicht,
dass ich die nächste Maleficent oder so auf dieser komischen Schule werde.

Ich glaub eh nicht an diesen Unsinn.
Das regelmässig alle 4 Jahre 2 Kinder verschwinden,
halte ich eher für Zufall,
aber ich lass Sophie ihren Glauben,
dass so ein komischer Schulmeister sie holt.
Die Arme muss ja etwas haben, auf das sie sich freuen kann.
Der tote Frosch zu ihrem Geburtstag fand ja nicht so argen Anklang.
Dabei hatte ich das ja nur gut gemeint.

Also wenn das alles heisst ich bin 'böse' dann ist es wohl so.
Obwohl mir der Begriff so lachhaft vorkommt.

~~~

Ja, arme Agatha, man hat es wirklich nicht leicht, wenn man anders ist.
Morgen erfahrt ihr bei Vanessa alles über die Schauplätze im Buch.
Also nicht vergessen dabei zu sein.

Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es eines von insgesamt fünf Büchern,
 die unter allen Teilnehmern verlost werden, 
die uns unter unseren Blogbeiträgen einen Kommentar hinterlassen, 
in denen sie die jeweilige Tagesfrage beantworten. 
Keine Sorge, es gibt keine richtigen oder falschen Antworten!



Die heutige Frage lautet:

Welche Märchenfigur würde am ehesten zu dir passen und warum?


Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den
TEILNAHMEBEDINGUNGEN einverstanden.

Der Blogtour-Fahrplan


26.09. Es war einmal… - His & her books

27.09. Märchenfiguren - Bookwives

28.09. Bist du gut? - About books

29.09. Oder bist du böse? - Born from the Sky

30.09. Schauplätze - Glitzerfees Buchtempel

01.10. Gewinnerbekanntgabe

Auf der Facebook-Seite von “MeinBuch – Meine Welt” 
wird es täglich eine Frage zum Buch geben, 
mit der ihr euch ein Extralos sichern könnt.

Kommentare:

  1. Hmmm ich glaube es gibt keine Märchenfigur, die zu mir passen würde. Ich bin nicht richtig gut, aber auch nicht böse. :/

    Liebste Grüsse Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    erstmal danke für den Beitrag... da bekommt man gleich Lust auf mehr. Aber eine Märchenfigur, die zu mir passt... das ist glaub ich recht unmöglich. Wobei... vielleicht das tapfere Schneiderlein. Schneidern kann ich zwar nicht, aber ich bin ebenso findig, wenn es darum geht irgendwie einen Weg zu finden, wie es weitergeht. Allerdings geht mir die Betrügerei dann wieder ab. Also ich weiss auch nicht recht.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    eine Märchenfigur, die komplett zu mir passt, glaub ich gibt es nicht! ;-)
    Aber gewisse Parallelen sind da vielleicht mit Belle aus die Schöne und das Biest, zumindest wenn man jetzt mal das Äußere außen vorlässt! ;-) Ich bin wie sie ein Bücherwurm und für mich zählen auch die inneren Werte eines Menschen mehr, als sein Aussehen!

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Auch ich finde nicht so recht eine Märchenfigur, die zu mir passen würde.

    Die Mädchen in den Märchen mussten ja auch eher gerettet werden, während ich mich eindeutig selber retten würde und den Prinz mit dazu 😉

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Morgen; -) Also Agatha ist mir schon mal sehr sympathisch. Man muss nicht automatisch böse sein weil man schwarze Haare hat und schwarze Klamotten mag.
    Bei mir gibt es leider auch keine passende Märchenfigur. Außer man nimmt Pippi Langstrumpf mit braunen Haaren oder die weibliche Form von Peter Pan. Ich stelle halt gerne Blödsinn an und bin immer gut drauf. Hab die Bücher der beiden als Kind ständig verschlunge. Musste ja klar sein das da einiges hängen bleibt;-))
    LG Ricarda

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,

    Ich glaube zu mir würde am ehesten Belle aus "Die Schöne und das Biest" passen. Nicht nur weil ich einen Teil ihres Namens in meinem trage und ich dunkelhaarig bin sondern auch weil sie gerne Bücher liest. :)

    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen!

    Oh, das ist eine schwierige Frage ... ich denke, ich wäre die "Gänsehirtin am Brunnen" :)
    Ich weiß jetzt nicht, ob man das Märchen kennt, es ist glaub ich eher unbekannt. Ich hatte als Kind eine Platte (!!!) davon :D Und ich hab das Märchen geliebt! Das wurde sogar verfilmt, ist einer von den alten tschechischen Märchenfilmen als "Der Salzprinz" bekannt.
    Die "Gänsehirtin" ist eine von drei Königstöchtern und hat ihrem Vater auf die Frage, wie sehr sie ihn liebt, geantwortet: Wie das Salz, denn ohne Salz kann man nicht leben.
    Der Vater war natürlich sauer und hat sie verstoßen ... als aber dann alles Salz aus dem Land verschwunden ist und sich in Gold und Edelsteine verwandelt hat, wurde dem Vater klar, wie sehr seine Tochter ihn liebt.
    Der Salzprinz hat das Mädchen, das Perlen geweint hat, dann natürlich von ihrem Schicksal erlöst :)

    Einen genauen Grund kann ich jetzt nicht nennen, aber damit kann ich mich am ehesten identifizieren :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen ;)
    Toller Beitrag... ich dachte ja schon, nach dem Beitrag von gestern, dass nun was richtig böses kommt... aber Agatha ist gar nicht "böse" in dem Sinn....danke für den Einblick.
    Und jetzt zur Frage... also ich würde mich mit dem hässlichen Entlein vergleichen ;) ... der Schwan ist noch nicht ganz ausgeprägt, optisch... aber wer hinter bzw. unter meine Federn schaut, wird es schon erkennen ... hoffe ich mal ;)

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Na ja, eine Märchenfigur direkt wäre ich wahrscheinlich nicht. Eher so wie Shrek ;-) Das Herz am rechten Fleck, manchmal schlecht gelaunt, tritt öfter mal ins Fettnäpfchen, ist aber immer für seine Freunde da. :-)
    LG Yvi

    AntwortenLöschen
  10. Oh, dass ist echt schwer. Mit einer Märchenfigur kann ich mich glaub ich nicht so identifizieren. Eher mit einer Fantasy-Figur, mit einem Hobbit. Gemütlich, mag keinen Stress, isst gerne :D

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde mich mit dem tapferen Schneiderlein vergleichen, oft meine ich auch etwas ganz anders und muss mich dann mit größeren Aufgaben rumschlagen :-) . Lg Jasmin

    lesemaus1981@gmail.com

    AntwortenLöschen
  12. Huhu! Ein weiterer supi Beitrag! Agatha ist mir mit ihrer Art schon richtig sympathisch! Und das mit dem toten Frosch zum Geburtstag- zum Schießen :D:D
    Ich fürchte ich habe keine wirkliche Märchenfigur mit der ich mich identifizieren kann... Ich hab mich Rotkäppchen immer sehr nahe gefühlt, dadurch dass ich rote Haare habe. Aber das ist ja eher lächerlich :D Aber ich mochte sie auch so total gerne: Jeden Tag nimmt sie den langen Weg zu ihrer Großmutter in Kauf, bringt ihr Essen, kümmert sich um sie- das fand ich immer total lieb und schön! Und ich würde das gleiche auch für meine Omi machen :)
    Also wenn ich eine Märchenfigur nennen muss, dann würde ich eben Rotkäppchen nehmen!
    Liebste Grüße,
    _Buchliebhaberin_

    AntwortenLöschen
  13. Halli hallo

    Ein sehr schöner Beitrag von dir danke!
    Ich habe voll Lust auf das Buch und versuche mein Glück ;)

    Du stellst ja Fragen ;) ich gestehe ich habe absolut keine Ahnung, denn ich empfinde mich ehrlich gesagt als total Durchschnittlich und unspektakulär ;) von daher habe ich echt keinen Plan....

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, liebe Shou,

    auch dein Beitrag ist wirklich toll! Ich bin echt schon gespannt auf das Buch :D

    Boah, schwere Frage. Ich denke, Belle aus "Die Schöne und das Biest" könnte etwas passen... Wir haben beide braune Haare (wenn ich mich mit der Disney-Figur vergleiche ;) ) und eine Vorliebe für Bücher und Bibliotheken :D
    Wenn ich aber an mein Schlafbedürfnis denke, könnte Dornröschen auch noch gut passen in der Zeit ihres 100-jährigen Schlafes..

    Liebste Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  15. Huii wie auch die anderen hier fällt mir die Antwort nicht leicht. Am ehesten kann ich mir auch Belle von die Schöne und das Biest vorstellen. Das ist auch eines meiner Lieblingsmärchen und Belle ist auf jeden Fall sehr sympathisch, stark und lässt sich nicht von anderen die Meinung aufdrängen.
    LG, Anja

    AntwortenLöschen
  16. Hy!
    Na da habt ihr euch ja mal eine schwierige Tagesfrage ausgedacht ^^ könntet ihr sie den beantworten?

    Eine Figur die total übereinstimmen könnte mir mir gibt es auch nicht, bei Belle wäre es auch das lesen da sie ein Bücherwurm ist und nicht oberflächlich ist. Elsas Schwester vllt die manchmal schneller redet als sie denkt ^^ (gilt das als Märchen)? Und ein wenig cinderella wegen den "bösen" Geschwistern da ich zwei ältere Brüder habe x'D
    Wie ihr seht müsste meine Märchenfigur erst geschrieben werden ^^

    LG
    Brina

    AntwortenLöschen
  17. Als ich klein war, war Rotkäppchen mein liebstes Märchen. Das hätte wohl damals auch gut gepasst. Heute sieht die Sache etwas anders aus. Vor allem die Einseitigkeit der Märchenfiguren macht mir nun zu schaffen, wenn ich mich an eine annähern muss. Vielleicht passt die Mutter von Schneeweißchen und Rosenrot ganz gut. Eine ganz normale Frau, die arbeitet, sich um ihre Kinder kümmert, nicht gleich bei der Geburt stirbt und eigentlich nur ein "normales" Leben will.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Shou!!! :D

    Erstmal ein tolles Interview mit der lieben Agatha die einen Klasse Art hat und zwar nicht in das normale Bild hineinpasst, aber nicht böse ist.

    Find ich Klasse und gefällt mir. <3
    Aber nun zu Deiner Frage, die ich nicht so leicht beantworten kann wenn ich ehrlich bin, denn auf der einen Seite wünsche ich mir einen holden Retter in der Not, auf der anderen würde ich dann selbst zum Schwert greifen! ;)

    Also von dem her, würde ich sagen ähnle ich eigentlich so niemand, aber wenn ich toll finde ist Bella aus Die Schöne und das Biest! :D

    Tolller Beitrag und ich hinetrlasse Dir liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Hey :)
    Mir ist Agatha irgendwie viel sympathischer als Sophie ;)
    Ich wäre vielleicht Dörnröschen, das mit dem langen Schlaf würde zu mir passen, mometan mache ich nichts anders als schlafen :D
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  20. Hallo
    Danke für Deinen tollen Beitrag, es hat mir echt Spaß gemacht diesen zu lesen. Nun zu Deiner Frage, die gar nicht so leicht ist zu beantworten.
    Ich glaube das ich am meisten Ähnlichkeiten mit
    Pocahontas habe, ich liebe die Natur in ihrer gesamten Vielfalt, bin anderen Menschen gegenüber Vorurteilsfrei & gehe mit dem Motto "Leben & leben lassen" durchs tägliche Leben.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    da viele Märchenfiguren entweder sehr gut oder sehr böse sind, finde ich es schwierig mich mit einer zu identifizieren.
    Aber zumindest mit Arielle kann ich mich etwas identifizieren: sie liebt zwar ihre Familie, möchte aber auch das Unbekannte kennenlernen. Sie ist hin- und hergerissen zwischen ihrem momentanen Leben und der Hoffnung auf das große Glück.
    Nur eine Fischflosse habe ich nicht und rote Haare auch nicht. ;D
    Ach und eine Prinzessin werde ich auch nie sein. xD

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  22. Huhu
    Belle aus die Schöne und das Biest weil sie auch so gerne liest wie ich :-)
    Kathrin Richter

    AntwortenLöschen
  23. Huhu ^^,

    okay! Es ist fix! Ich mag Agahte viel lieber als Sophie! Sie ist bescheiden und sieht sich nicht in so einem rosarotem, perfekten Licht, wie Sophie es tut!

    Mhmmm...gute Frage. Vielleicht Arielle? Neugierig war ich schon immer, aber das mit dem Singen passt nicht, denn ich treffe keinen Ton. Also nächster Versuch...Pocahontas? Fallls man das als Märchen zählen kann...Sie ist mutig, steht für ihr Volk, also ihren Liebsten ein und liebt die Natur. Naja, auch wenn ich nicht mit einem Kopfsprung einen Wasserfall hinunterspringen würde xP

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin das Biest, man muss hinter meine Fassade schauen, um mein wahres Ich zu erkennen :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    am ähnlichsten bin ich wohl Belle. Ich lese auch unheimlich gerne und verurteile Menschen nicht nach ihrem Aussehen.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  26. Also ich glaube Arielle würde irgendwie zu mir passen, nicht nur wegen meinen Roten Haaren, sondern auch weil Wasser einfach mein Element ist ich Liebe das Wasser und liebe nichts mehr als Stundenlang zu schwimmen zu tauschen und Unsinn zu treiben.

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,

    was soll ich sagen, Agatha ist mir echt sympathisch. :)

    Oje, ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt eine Märchenfigur sein möchte. Irgendwie geraten sie ja immer auf die eine oder andere Art in Schwierigkeiten. Das gefällt mir nicht so. ;-) Aber ich denke, Aschenputtel finde ich am ansprechendsten, denn sie erhält am Ende ihre große Genugtuung. Das finde ich gut.

    GLG Steffi

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    danke für den Beitrag. Hm, ich kann keine passende Märchenfigur finden. Am ehesten entscheide ich mich jetzt mal für Rapunzel, weil ich früher als Kind ganz lange, dicke Haare hatte (bis über die Knie) und ich mich immer mit ihr identifiziert habe.

    lg, cyrana

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Shou,

    toller Beitrag und tolle Frage. Also total fasziniert bin ich von Maleficent. Sie ist zwar eigentlich gut, kann aber echt böse werden, wenn es sein muss. Und außerdem mag ich ihren Sinn für Humor, der meinem total ähnlich ist.

    Liebe Grüße
    Manuela

    Manu´s Tintenkleckse (mgref@hotmail.de)

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,

    ich denke Belle aus 'Die Schöne und das Biest' würde gut zu mir passen, denn wir haben viel gemeinsam. Auch ich habe mich früher immer 'anders' gefühlt, weil es in meinem Umfeld kaum Menschen gab, die so gern gelesen haben wie ich und dieses Hobby teile ich mit Belle. Außerdem bin ich genauso eigensinnig wie sie :)

    AntwortenLöschen
  31. Hallo ,

    Ich glaube das keine Märchenfigur, die zu mir passen würde gibt
    weil ich denke das gibt nicht das man nur Gut oder nur Böse ist
    wie oft in Märchen so ist.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Shou,
    das ist eine schwierige Frage, zu der mir spontan keine Antwort einfällt. Hobbymäßig würde Belle passen, da sie auch Bücher liebt oder Arielle, weil sie immerzu schwimmt, aber ich bin keine Meerjungfrau und heirate keinen verwunschenen Prinzen :D

    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Shou ;)

    puh das ist eine schwierige Frage, ich glaube ich könnte mich am ehesten mit Belle von Die Schöne und das Biest vergleichen, denn ich liebe Bücher genauso wie sie und habe das Herz am rechten Fleck ;) Zu mir könnte aber auch ganz gut Dornrösschen passen, wenn ich so an mein Schlafbedürfnis denke ;)

    Lg Rebecca

    (pc_freak01@web.de)

    AntwortenLöschen
  34. Huhu,

    uff, schwierig... Vielleicht der böse Wolf, da ich gerne esse und schlafe??? ;)

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  35. Huhu,
    das finde ich schwierig, aber ich denke, dass Belle aus die Schöne und das Biest zu mir passen könnte, vor allem da mein Mann lange Haar und viel Bart hat. xD
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  36. Toller Post. :)
    Zur mir passt glaube ich keine Märchenfigur.
    Denn ich bin halt ich. :)
    ... und das ist, denke ich, gut so. :)

    Liebe Grüße ♥
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  37. Huhuuuuuuuu,

    vielen dank für den heutigen Blogtag.
    Hehe, dann bin ich auch böse, denn ich habe dunkle Haare und trage schwarz :P
    Eine Märchenfigur, hmmmm. Ich weiß nicht so recht. Belle, weil ich genauso Bücher liebe und lese. Peter Pan, weil ich ab und zu mal kindisch bin. Aladin, weil ich abenteuerlustig bin. Aschenputtel, weil ich einfach gestrickt bin. Ganz ehrlich, so richtig passt keine zu mir :P

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  38. Hallo und vielen Dank für einen weiteren schönen Beitrag zur Blogtour! Am ehesten kann ich mich mit dem "Aschenbrödel" identifizieren - nicht aus Eitelkeit, sondern wegen des Charakters.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  39. Eine Märchenfigur die zu mir passen würde...mhhh.
    Ich würde wegen meinem Aussehen schon öfters Schneewittchen genannt, die 2 Seniorinnen die bei mir im Haus wohnen nennen mich immer so :-D
    Wegen meinen langen Haaren, hab ich auch manchmal den Spitznamen Rapunzel weg...
    Und wer meine Schlafgewohnheiten kennt, wenn ich wirklich müde bin, kann ich überall schlafen, nennt mich auch mal Dornröschen....
    Aber vom Charakter her, könnte ich mich mit keiner Identifizieren.....

    AntwortenLöschen
  40. Huhu! :)
    Ein wirklich toller Beitrag!
    Ich glaube zu mir passt am besten die Märchenfigur Belle aus 'Die Schöne und das Biest', da ich auch eher zurückhaltend bin und erst in der Gesellschaft von Freunden 'aifblühe'. Außerdem liebe ich natürlich auch Bücher. :) Vom Aussehen allerdings sehe ich wohl 'Cinderella' am ähnlichste. ^-^

    Liebe Grüße, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  41. Mhhh.. Ich denke ich bin eine Mischung aus Belle und Arielle. Ich liebe Bücher, ich mag verrückte Wissenschaftler, lege Wert auf das Innere, bin aber auch abenteuerlustig und mag Entdeckungstouren :)

    AntwortenLöschen
  42. Hm schwierig, Wohl Merida xD ich gehöre zur Sorte "immer drauf, die Wand wird mich schon stoppen". Merida ist eine eher wilde und dickköpfige Person ;=)

    Lg Mietze

    AntwortenLöschen
  43. Hi,
    also am Besten würde Belle zu mir passen, wobei meine Lehrer in der Schule immer zu mir gesagt haben ich wäre Dornröschen. Ich schlafe dahin und warte dass mich mein Prinz aus dem Unterricht befreit. Hihi.
    Lg Gaby

    Vielleicht magst du ja mal bei meinem Blog vorbeischauen! Ich liebe das Design von deinem Blog sooooooooo arg! Es ist sooooo schön <3 Mit meinem hab ich noch viel Arbeit vor mir :-D

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  44. Hallo :)

    Auch dein Beitrag hat mir mehr als gut gefallen und macht richtig Lust auf mehr.
    Ich glaube ich wäre so wie Schneewittchen. Nicht weil ich so aussehe,aber weil ich manchmal genau so naiv bin wie sie und gerne allen anderen alles recht mache und mich prima um die sieben Zwerge kümmern könnte :D
    Es macht richtig Spaß sich wieder an alte geliebte Märchen zu erinnern
    Danke dafür
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  45. Hallo,

    hm ich würde sagen Aschenbrödel und warum, weil ich ein liebenswerter Mensch bin.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  46. Huhu :),

    also ich bin wohl eine Mischung aus vielen Märchenfiguren :D. Ich sehe Schneewittchen sehr ähnlich: Weiße Haut, dunkles Haar und rote Lippen. Allerdings putze ich echt nicht gerne und schon gar nicht für 7 Männer :p. Vom Charakter her ähnel ich wohl Belle, denn ich liebe Bücher und bin eher etwas schüchtern. Also irgendwie komme ich zu keinem endgültigen Ergebnis, aber gewisse Ähnlichkeiten gibt es schon ;).

    LG Conny :)

    AntwortenLöschen
  47. Huhu!
    Das ist eine schwierige und interessante Frage! Ich bin wohl keiner Märchenfigur direkt zuzuordnen. Ich würde sagen, zum Teil Belle, weil ich ebenso gerne lese und auch eine Kämpfernatur bin, die für ihre Familie (meine Kinder) alles tun würde. Manchmal bin ich wohl auch ein bißchen wie Maleficent (die aus dem neuen Realfilm), vom Schicksal schwer gebeutelt, bewahrt sie sich doch immer ein wenig Gutes, manchmal bin wohl auch etwas verrückt, wie der verrückte Hutmacher, der aber trotzdem zu seinen Freunden steht.
    Viele Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  48. Ist jetzt zwar kene klassische Märchenfigur, aber ich bin wohl Belle aus die Schöne und das Biest nicht unähnlich. Ich hätte auch gerne so eine Bibliothek und würde mich auf dieser düsteren Burg wohl fühlen ;) Ich glaube an die inneren Werte und würde nie einen Menschen für sein Äußeres verurteilen oder befürworten.

    LG Melli

    AntwortenLöschen
  49. Hii :) Welche Märchenfigur zu mir passt? Mhm.. wenn ich so darüber nachdenke würde ich sagen Bell.. ja ich glaube mit ihr hab ich sowohl was das äußere als auch die inneren Werte angeht die meiste Ähnlichkeit.
    LG

    AntwortenLöschen
  50. Hallo,

    ehrlich gesagt fällt mir da spontan keine absolut passende Antwort ein... ich würde aber am ehesten noch Aschenputtel nehmen, da sie fleißig ist und am Schluss für ihr Durchhaltevermögen belohnt wird und ich hoffe, dass ich letztendlich auch belohnt werde ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  51. Hallo :)
    Hmm, gute Frage. Ich denke Ariel passt ganz gut zu mir, da ich eine totale Wasserratte bin und ich am liebsten unter Wasser atmen können würde.
    Liebste Grüße
    Lena
    lenaszeugs@web.de

    AntwortenLöschen
  52. Hey,
    ich wäre am liebsten eine Prinzessin, natürlich :D, wäre aber wohl eine Magd oder Bauersfrau, die niedere notwendige Arbeiten verrichten und in den Märchen nur am Rande erwähnt werden.
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Shou :)
    Puh ich weiß gar nicht so wer zu mir passen könnte.
    Ich glaube mir Ariel kann ich mich gut anfreunden. Ich möchte meist, dass was ich nicht haben kann und würde so gerne die andere Welt sehen.
    Mit ihrem Urteilsvermögen was recht ist und was nicht, stimme ich denke ich, auch ganz gut überein.

    lg Pia

    AntwortenLöschen
  54. Huhu!
    Oh, dass ist ja eine schwere Frage. Ich denke ich wäre eine Art weibliche Väterchen Frost :D Ich lieben den Winter und finde Schneeballschlachten, kälte, Weihnachten, etc. einfach nur toll. Ausserdem hat er einen Schlitten. Wie cool wäre das bitte mit einem Schlitten zur Uni zu fahren?! :P Aber mal im ernst, diese ganzen Prinzessinen sind mir zu unabhängig. Väterchen Frost ist da einfach anders. Er bringt den Winter, den zwar viele Leute nicht mögen, aber zieht trotzdem sein Ding durch ohne sich darum zu scheren. Einfach, weil es ihm gefällt. Das scheint mir sehr ähnlich.. :D
    Alles Liebe
    Henny

    AntwortenLöschen